MTV Diessen, Abt. Fussball

17. April, 2008; 13:30

SV Lengenfeld – MTV Diessen

Ein ganz dicker Brocken wartet am kommenden Sonntag auf die Elf von Trainer Michael Schubert. Die MTVler treten auswärts beim Tabellenfünften SV Lengenfeld an. Die Gastgeber starteten mit dem Ziel „Platz 1-3“ in die neue Saison. Aber schon früh war irgendwie der Wurm im SVL-Spiel drin, dazu noch einge langzeitverletzte Leistungsträger und das ausgegebene Ziel war in weite Ferne gerückt. Der Abstand zum MTV und damit zweiten Tabellenplatz beträgt derzeit 11 Punkte. Im Hinspiel dominierten die MTVler lange Zeit, mussten dann aber 2 Tore zum 1:2 Rückstand einstecken, drehten das Spiel aber in den letzten 10 Minuten noch und siegten letztendlich verdient mit 3:2. Da sich die Konkurrenten Utting und Windach keine Blöße geben ist ein Sieg beim langjährigen Rivalen fast Pflicht. Folgende Spieler wollen nach dem enttäuschenden 0:0 gegen Jahn Landsberg wieder dreifach punkten: Werkmeister, Schubert, Linke Chr., Wasl, Schmid, Linke K., Kaiser, Nebel, Weis, Bonomo, Seidel, Widmann, Sepperl, Zirbes, Heywood o. Rießenberger;

Treffpunkt: 13:30 Uhr
Spielbeginn: 15:00 Uhr

SC Pöcking II – MTV Diessen II

Nach der 1:4 Heimniederlage ist die Zweite des MTV wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Die Reise geht diesmal zum aktuellen Tabellendrittletzten SC Pöcking 2. Geschwächt durch zahlreiche Ausfälle in der ersten Mannschaft gerieten die Pöckinger in der Vorrunde in den Abstiegsstrudel. Die Personalsituation scheint sich entspannt zu haben, denn Pöcking 2 holte aus den ersten 3 Spielen 7 Punkte. Im Hinspiel behielten die Ammerseer mit 3:0 die Oberhand, wobei die Treffer zum 2 und 3:0 erst in den letzten Minuten fielen. Gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt ist ein Teilerfolg Pflicht, mit diesem Ziel reisen die MTVler am Sonntag nach Pöcking. Folgende Spieler sind im Kader: Heywood o. Rießenberger, Fastl, Lochbrunner, Beausencourt, Lipsmeier, Cibis, Kunschak M., Weber, Hummer, Haugg, Grosser, Przesang P., Ziller, Blinia, Steigenberger Th.;

Treffpunkt: 11:15 Uhr
Spielbeginn: 13:15 Uhr

Advertisements

MTV Diessen, Abt. Fussball

14. April, 2008; 8:14

MTV Diessen – FT Jahn Landsberg 0:0
Gegen den Angstgegner und Tabellenvorletzten Jahn Landsberg kam die Truppe von Spielertrainer Michael Schubert nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus. Die Gäste verteidigten ihr Tor mit Mann und Maus, Dießen rannte mehr oder weniger konzeptlos gegen das Defensivbollwerk an. Besonders in Hälfte eins konnte der MTV nicht genügend Druck aufbauen. Die größten Chancen im ersten Durchgang hatten Daniel Seidel, der aber frei vor dem Gästekeeper scheiterte und Michael Schubert, dessen Schuss an die Querlatte klatschte. Auch in der zweiten Halbzeit war der MTV die klar dominierende Mannschaft, die Defensive von Jahn brachte jedoch immer wieder ein Bein dazwischen. Im Anschluss an einen Freistoss von außen scheiterte Giuseppe Bonomo aus aussichtsreicher Position per Kopfball am Gästekeeper (76.). In der 88. Minute ereilte Thomas Widmann das gleiche Schicksal, auch seinen Kopfball aus 8 Metern parierte der Keeper stark. Alles Anrennen half zum Schluss nichts mehr, die Punkte mussten am Ende geteilt werden.

Tabelle

MTV Diessen II – SF Bichl 1:4 (1:0)
Die Zuschauer in Dießen sahen ein Spiel mit zwei vollkommen unterschiedlichen Halbzeiten, mit den SF Bichl aber einen insgesamt verdienten Sieger. Die Gastgeber bestimmten vom Anpiff an die Partie, die Gäste spielten sehr verhalten und ließen die Heimelf kommen. Über schöne Kombinationen erspielten sich die Hausherren einige Tormöglichkeiten, die beste hatte bis dato Bastian Weber. Nach einem Freistoss von Benjamin Cibis konnte der Gästekeeper den Ball nur abklatschen, Thomas Widmann hämmerte den Ball zum 1:0 in die Maschen. Diessen hatte weiter das Heft in der Hand, stand hinten sehr sicher und hatte vorne weitere Möglichkeiten. Erneut Bastian Weber und wenig später Philipp Zirbes scheiterten aus äußerst aussichtsreichen Positionen. Im zweiten Durchgang drehte sich das Spiel komplett. Ein Stellungsfehler in der Dießner Hinterelf wurde durch einen wunderbaren Heber zum 1:1 Ausgleich bestraft (48.). Zehn Minuten später patzte Dießens Defensive erneut, der Schuss aus 16 Metern klatschte an den Pfosten und von dort hinter die Linie. Bichl war nun die dominatere Mannschaft und hatte das Spiel im Griff. Der MTV konnte sich nur noch selten gefährlich in der Offensive zeigten, Resulatat der Bichler Überlegenheit war das 3:1 in der 78. Minute. Erneut half den SF Bichl der Pfosten. Dießen versuchte in den letzten 10 Minuten nochmal alles nach vorne zu werfen, die Kräfte ließen aber nach und in der 89. Minute spielten die Gäste einen Konter zum 4:1 aus. Auf Grund der zweiten Hälfte ein durchaus verdienter Sieg für Bichl, der aber wegen der starken ersten Hälfte des MTV um 2 Tore zu hoch ausfiel.

Tabelle


MTV Diessen, Abt. Fussball

11. April, 2008; 20:07

MTV Diessen – FT Jahn Landsberg
Am Sonntag trifft die Elf von Trainer Michael Schubert zuhause auf den FT Jahn Landsberg. Nach den wichtigen Auftaktsiegen im Jahr 2008 gegen Hohenfurch und Windach wollen die Ammerseer gegen das Kellerkind aus Landsberg unbedingt nachlegen. Im Hinspiel verloren die MTV´ler trotz klarer Überlegenheit mit 1:2 und haben damit noch eine Rechnung mit der FT offen. Unterschätzen darf man den Gegner jedoch keinesfalls, ein Heimsieg ist aber dennoch Pfllicht. Jahresübergreifend hat der MTV Diessen aus den letzten 6 Spielen 18 Punkte geholt, gegen Jahn soll nun der siebte Sieg in Folge eingefahren werden.

Aufstellung:
Werkmeister, Schubert, Linke Chr., Wasl, Schmid, Linke K., Kaiser, Nebel, Weis, Bonomo, Seidel, Widmann, Sepperl, Zirbes

Treffpunkt: 13:15 Uhr
Spielbeginn: 15:00 Uhr

MTV Diessen II – SF Bichl
Am Sonntag gastiert zum Vorspiel der Ersten der Tabellenzweite und Kreisklassenabsteiger SF Bichl am Ammersee. Das Hinspiel verloren die MTV´ler klar mit 0:4, wobei man über 60 Minuten in Unterzahl spielen musste. Nach 6 Punkten aus den ersten beiden Spielen will die Mannschaft von Trainer Frank Fastl auch gegen Bichl punkten. Folgende Spieler sind in den Kader berufen worden: Heywood, Zirbes, Lochbrunner, Beausencourt, Lipsmeier, Cibis, Kunschak, Lipsmeier, Widmann, Weber, Sepperl, Haugg, Grosser, Fastl;

Treffpunkt: 12:00 Uhr
Spielbeginn: 13:15 Uhr


MTV Diessen, Abt. Fussball

6. April, 2008; 18:12

SF Windach – MTV Diessen 2:4 (2:2)

Big Point für Diessens Erste. Mit einem 4:2 Sieg in Windach konnte der zweite Platz gesichert und ein direkter Konkurrent auf Abstand gehalten werden. In einer schnellen und teilweise hart geführten Partie hatte Schiedsrichter Kevin Philipp (Dettenschwang) einiges zu tun. Die Gäste aus Dießen gingen in der 13. Minute durch Franz Nebel mit 1:0 in Führung. Die Partie war ausgeglichen, mit vielen Zweikämpfen im Mittefeld. Den 1:1 Ausgleich erzielten die Sportfreunde in der 24. Minute durch einen fulminaten Fernschuss aus ca. 23 Metern. In der 34. Minute lief Giuseppe Bonomo alleine aufs Windacher Tor zu und zimmerte den Ball zum 1:2 in den Winkel. Fast im Gegenzug hob ein Windacher Stürmer im Strafraum ab und der Schiedsrichter zeigte auf den ominösen Punkt. Den zweifelhaften Elfmeter verwandelte Andreas Ufer sicher zum 2:2 Pausenstand.
Die Anfangsphase zweite Hälfte war ähnlich ausgeglichen wie Halbzeit eins. In der 62. Minute zog sich der Windacher Libero nach einem Zusammenprall mit einem Mitspieler mehrere Platzwunden zu und musste ausgewechselt werden. Der MTV wurde jetzt zusehends stärker und hatte einige gute Szenen in der Offensive. Der eben eingewechselte Florian Sepperl setzte sich in der 78. Minute im Laufduell gegen seinen Verteidiger durch, umspielte den Torwart und wurde dann unsaft von den Beinen geholt. Er musste leider ausgewechselt worden. Nach diesem Foul gab es folgerichtig Elfmeter, diesen verwandelte das Geburtstagskind Konrad Linke souverän. Durch die Führung eröffneten sich für die Gäste nun Räume und Konterchancen. Nachdem zwei gute Möglichkeiten ausgelasssen wurden, war es der ebenfalls eingewechselte Philipp Zirbes, der in der 83. Minute das erlösende 4:2 für Diessen erzielte. In der 88. Minute musste ein Windacher Angreifer mit der gelb-roten Karte das Spielfeld verlassen, in der Nachspielzeit wurde ebenfalls ein Windacher Spieler nach einer Beleidigung mit der roten Karte des Feldes verwiesen. Sekunden später war die Partie beendet und der MTV konnte weitere 3 wichtige Punkte im Kampf um Platz 2 auf der Habenseite verbuchen.

Tabelle