Niederlage im Entscheidungsspiel

6. Juni, 2011; 14:02

SSV Marnbach-Deutenhausen – MTV Dießen II 1:0 (1:0)

Im Spiel um den Aufstieg in die A-Klasse mussten die Kicker des MTV Dießen II eine bittere, denkbar knappe 1-0 Niederlage hinnehmen. Auch wenn es immer heißt, Geschichte wiederholt sich nicht, mussten sich die Kicker vom Ammersee binnen weniger Wochen zweimal in einem überaus entscheidenden Spiel gegen Marnbach-Deutenhausen mit 1-0 geschlagen geben.

Vor 250 Zuschauern auf neutralen Platz in Pähl begannen die Dießner überaus ansehnlich und setzten die Marnbacher mit guten Aktionen unter Druck, ohne allerdings Zählbares zu erzielen. Nach den ersten 15 Minuten allerdings verflachte das Spiel des MTV und Marnbach übernahm das Zepter, erarbeitete sich einige Aktionen und setzte das Tor um Christian Werkmeister zunehmends unter Druck, ohne jedoch zwingende Torchancen zu kreiren. Gerade als die Dießner auf den Pausenpfiff hofften, um dem Druck zu entkommen, setzen die Marnbacher den tödlichen Treffer, als eine Offensivkraft über die rechte Abwehrseite durchbrach und ins lange Eck des Dießner Tors einschob. Aber bereits kurz zuvor musste Michael Haugg einen Ball von der Linie klären. Die Pausenführung für Marnbach daher in Ordnung.

In der zweiten Halbzeit mobilisierten die MTV´ler nach einer langen Saison alle Kräfte und warfen alles nach vorne, allerdings verteidigten die Marnbacher geschickt und standen taktisch sehr gut. Die vorbildliche kämpferische Einstellung der Dießner genügte an dem Tag leider nicht, um den Abwehrriegel zu knacken. Dießen in der Offensive insgesamt mit zu wenig Durchschlagskraft und so wurde die hervorragende Saison der Dießner Jungs leider nicht mit dem erhofften Aufstieg gekrönt. Gratulation von hier aus an die Sportfreunde aus Marnbach und Deutenhausen. Nüchtern gesehen haben die Marnbacher in dieser Saison alle drei Spiele gegen den MTV gewonnen, zwei davon waren knappe Geschichten, aber unterm Strich ist die bessere Mannschaft verdient aufgestiegen.

Danke an alle, die geholfen haben, dieses Sportjahr zu einer bemerkenswerten Saison zu machen.

Kader:
Werkmeister, Ehbauer, Beausencourt (bis 81.), Haugg (bis 45., ab 81.), Kunschak M., Fastl (bis 31.), Nebel, Pölitz (bis 69.), Streib, Schwarzer, Bonomo M., Zirbes S. (ab 31.), Weis N. (ab 46.), Przesang (ab 69.), Schönfelder (o.E.), Müller (o.E.), Weis S. (o.E.);

Text: Patrik Beausencourt

Advertisements