Neue Trikots

23. Juli, 2014; 22:44

„Rohr Royal“ spendiert der 1. Herrenmannschaft neue Trikots

Sebastian Witzan, Geschäftsführer der Firma “Rohr-Royal” aus Feldafing kam im Vorfeld des Toto-Pokalspiels gegen den TSV Herrsching nach Dießen, um dort offiziell die neuen Trikots von “Rohr Royal” zu übergeben. Die Firma engagiert sich für viele soziale Projekte und unterstützt auch gerne Sportmannschaften in ihrem Geschäftsgebiet. Zu den in diesem Jahr auserwählten Mannschaften zählte auch der MTV Dießen, der die Trikotspende sehr gerne entgegen nahm und sich auf diesem Wege nochmal recht herzlich dafür bedanken möchte.

image

hintere Reihe von links:
Sponsorvertreter Sebastian Witzan, 2. Abteilungsleiter Frank Fastl, Tobias Hartmann, Daniel Seidel, Florian Odinius, Kapitän Giuseppe Bonomo, Thomas Widmann, Philipp Plesch und Trainer Florian Schober;

vordere Reihe von links:
Alexander Hummer, Michele Bonomo, Daniel Schmid, Florian Sepperl, Reinhold Luister, Max Erdle, Philipp Ropers, Lukas Frank und Vincent Vetter;

image

image

2. Abteilungsleiter Frank Fastl mit Sebastian Witzan von der Firma „Rohr Royal“ bei der symbolischen Trikotübergabe.

Advertisements

Toto-Pokal 2. Runde

23. Juli, 2014; 22:31

MTV Dießen – TSV Herrsching 1:2 (0:1)

In der zweiten Runde des diesjährigen Toto-Pokal-Wettbewerbs hatten die MTV´ler gegen die Gäste aus Herrsching Heimrecht. Der TSV schloss die letzte Saison in der Kreisliga auf einem Relegationsplatz ab und scheiterte dort am TSV Gernlinden und versucht in diesem Jahr wieder den Sprung zurück in die Kreisliga.

Dießen hielt gegen die Gäste gut mit, machte sich das Leben aber teilweise durch leichte Ballverluste im Aufbauspiel unnötig selbst schwer. Hinten stand die von Philipp Ropers organisierte Defensive solide, nach vorne konnten nur vereinzelt Nadelstiche gesetzt werden. Aber auch die Gäste hatten offensiv Probleme. Die Führung in der 19. Minute besorgten die MTV´ler selbst als eine Flanke vom eigenen Mann über Torhüter Reinhold Luister ins Tor abgefälscht wurde. 

Die zweite Hälfte begann für die Hausherren suboptimal. In der 47. Minute versenkte Herrsching einen Freistoß von der Strafraumkante zum 0:2. Im Laufe des Spiels erarbeitete sich der MTV einige gute Chancen, meist dann wenn sich Philipp Ropers ins Offensivspiel einbrachte. Philipp Plesch besorgte in der 74. Minute den 1:2 Anschlusstreffer. Dießen hatte in den Schlussminuten durchaus Chancen auf den Ausgleich, aber auch Herrsching ließ die ein oder andere gute Konterchance liegen. 

Am Ende genügte eine ordentliche Leistung nicht um in die nächste Runde einzuziehen, jetzt gilt die ganze Konzentration der weiteren Vorbereitung auf die am 10. August beginnende Saison.

Kader:
Luister, Sepperl, Erdle, Ropers, Vetter, Hartmann T., Widmann, Hummer, Schmid, Bonomo M., Bonomo G., Plesch, Odinius, Frank, Seidel;

 


Toto-Pokal 1.Runde

21. Juli, 2014; 12:12

SC Wörthsee – MTV Dießen 0:4 (0:2)

Die Fußballer vom MTV Dießen stehen nach einem 4:0-Erfolg über den SC Wörthsee in der zweiten Runde des Totopokals. Der Sieg beim A-Klassen-Aufsteiger hätte deutlich höher ausfallen können, allerdings ließ die Schober-Elf reihenweise Chancen liegen. Bereits am Mittwoch komm es in der zweiten Pokalrunde zum Ammerseederby gegen den Kreisligaabsteiger TSV Herrsching (Anpfiff 19:00 Uhr).

Das Pokalspiel in Wörthsee bedeutete für die MTV-Fußballer zugleich den zweiten Vorbereitungstest. Von Beginn an machte Dießen das Spiel. Aus einer kontrollierten Defensive ließ man Ball und Gegner laufen. Hochkarätige Chancen wollten dabei aber nicht herausspringen. Wörthsee ließ den MTV, der mit einer gefühlten Ballbesitzquote von 80 Prozent das Spiel machte, in den ersten 25 gewähren. Danach setzten auch die Hausherren spielerische Akzente. Der SCW gab zwar ein paar Schüsse aufs Dießener Tor ab, gefährlich wurde es aber nicht. Kurz vor der Pause erhöhte der MTV den Druck und wurde belohnt: Nach einem weiten Eckball legte Vincent Vetter auf Philipp Ropers zurück, der den Ball aus zehn Metern unter die Latte hämmerte (40.). Das 2:0 besorgte Vetter selbst, nachdem er ein sehenswertes Solo über den halben Platz gekonnt abschloss (44.).

Nach der Pause dasselbe Bild: Dießen drückte, Wörthsee verteidigte nur und versuchte, über Konter zum Erfolg zu kommen. Der eingewechselte Phillip Plesch sorgte in der 51. Minute für die Vorentscheidung, als er nach einem Steilpass den SCW-Schlussmann mit einem Heber überlistete. Dießen spielte sich nun in der Wörthseer Hälfte fest. Daniel Schmid besorgte mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumkante und dem 4:0 für die Entscheidung (58.). Danach gab es weitere hochkarätige Gelegenheiten für den MTV – vor allem Spielgestalter Tommy Widmann ließ mehrere gute Chancen liegen – am Spielstand änderte sich aber nichts mehr.

Kader: Luister – Seidel (46. Sepperl), Erdle, Ropers, Odinius – Hartmann (46. Plesch), Schmid – M. Bonomo (54. Wimmer), Widmann, Vetter – G. Bonomo;

Text: Dominic Wimmer