2015 im Rückblick

30. Dezember, 2015; 16:47

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2015 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde in 2015 etwa 14.000 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 5 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieses Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.


Frohe Weihnachten

24. Dezember, 2015; 19:00

blickender-Weihnachtsbaum


EM 2016 – Gruppenauslosung

12. Dezember, 2015; 16:13

Paris 18:00 Uhr vs. Diessen 15:00 Uhr

Folgende Gruppen wurden gelöst:

Gruppe A:
Frankreich, Ukraine, Tschechien, Wales

Gruppe B:
Portugal, Russland, Rumänien, Türkei

Gruppe C:
Belgien, Kroatien, Slowakei, Irland

Gruppe D:
Spanien, Schweiz, Ungarn, Nordirland

Gruppe E:
England, Österreich, Polen, Island

Gruppe F:
Deutschland, Italien, Schweden, Albanien

 

 

image


Kiosk?!?

10. Dezember, 2015; 0:08

Es fehlt mir einfach aktuell die Zeit um auf die verschiedenen Themen einzugehen, deshalb ist in den letzten Monaten hier nicht viel geschrieben worden. Zum aktuellen Thema “Kiosk in den Seeanlagen” ein paar ergänzende Infos:

2007/2008: Ideenwettbewerb „Seeanlagen“

04/2008: Lex-Kerfers wird ausgewählt, in der Folgezeit wird u.a. der  Bahnübergang realisiert, aber später auch die Zusammenarbeit beendet

06/2014: Öffentliche, europaweite Neuausschreibung der Überplanung der Seeanlagen lt. gesetzlichen Grundlagen (VOF)

10/2014: Kiosk in den Seeanlagen brennt ab

12/2014: Gemeinderat möchte Kiosk um Toiletten und Lager erweitern; Zuschlag der Ausschreibung von 06/2014 an Engelmann-Peters

02/2015: Gemeinderat beschließt Kioskbetrieb 2015 mit einem Provisorium, in der Folgezeit wird Engelmann-Peters mit der Neuplanung des Kiosks in den Seeanlagen beauftragt, der in das Gesamtkonzept eingebunden werden soll

10/2015: Einstimmiger Beschluss des Gemeinderats zum Bauantrag des Kiosks, geplant durch Engelmann-Peters

11/2015: Mehrheitlicher GR-Beschluss für Grasdach-Eindeckung

Die anderen Fakten hat meine Ratskollegin Petra Sander in ihrem Blog sehr schön zusammengestellt.


Mit einem Dreier in die Winterpause

25. Oktober, 2015; 22:45

MTV Dießen – WSV Unterammergau 2:0 (0:0)

Der MTV Dießen gewinnt das letzte Spiel im Jahr 2015 dank einer kämpferischen und geschlossen Mannschaftsleistung und beendet die Hinrunde auf dem neunten Tabellenplatz.

Das erste Highlight gab es allerdings bereits vor Anpfiff als sich MTV-Edelfan Michael Gabel mit seiner langjährigen Freundin Michaela im Mittelkreis verlobte. Der MTV Dießen gratuliert herzlich und bedankt sich für die tolle Unterstützung über die vergangenen Jahre.

Danach wurde dann Fußball gespielt. Das Team von Trainer Florian Schober brachte das Kunststück fertig auch im 13. Saisonspiel eine andere Startelf aufzubieten. Die Anfangsphase verlief daher eher schleppend und die Gäste aus Unterammergau bestimmten das Spielgeschehen. Bis zum Sechzehner kombinierten sie gefällig nach vorne, ohne jedoch in gefährliche Abschlusspositionen zu kommen. Die Gastgeber fanden mit der Zeit besser in die Partie und konnten nun auch ihrerseits offensive Akzente setzen. Die beste Chance der ersten Hälfte vergab Philipp Ropers, der einen indirekten Freistoß von der Strafraumkante nur Zentimeter über die Querlatte legte. Auf der anderen Seite hatten die MTV’ler Glück, als ein Gästestürmer den Ball im Fünfmeterraum freistehend nicht unter Kontrolle brachte. Torlos ging es also in die Kabinen.

Zu Wiederbeginn brachte Schober Ludwig Schranner für Fabian Westenrieder und sollte damit ein goldenes Händchen beweisen, denn nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung erzielte Schranner die 1:0-Führung für Dießen. Nach einem langen Ball auf die linke Seite setzte sich Schranner im Laufduell durch, zog in den Strafraum und zimmerte den Ball volley an die Unterkante der Latte und dann ins Tor. Die Unterammergauer waren nun sichtlich geschockt und mussten nur zwei Minuten später den nächsten Gegentreffer hinnehmen. Vincent Vetter setzte sich auf der rechten Seite durch, zog nach innen und vollendete gekonnt mit links ins lange Eck. Mit der 2:0-Führung im Rücken stand das Team vom Ammersee nun tiefer und beschränkte sich auf Konter. Jeder Zweikampf wurde leidenschaftlich bestritten, um den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten. Gut sortiert standen die Dießener sicher und mussten nur eine Schrecksekunde überstehen, als ein Unterammergauer freistehend vor dem Tor auftauchte. MTV-Keeper Reinhold Luister entschied dieses Duell jedoch für sich und hielt die sichere Führung somit fest. In der 78. Spielminute musste Basti Weber nach seiner zweiten gelben Karte den Platz vorzeitig verlassen, doch auch zu zehnt brachten die Dießener den Sieg nach Hause und feierten somit ein erfolgreiches Ende einer Hinrunde mit vielen Höhen und Tiefen. Nun ist erstmal Winterpause angesagt, ehe am 20. März 2016 die Rückrunde startet.

Für den MTV spielten: Luister – Steffens, Ropers, Sepperl, Plesch – Nebel, Weber – Westenrieder (ab 46. Schranner L.), Frank (ab 67. Lipsmeier), Vetter – Bonomo G.;

Text: Phillip Plesch


Zweite überwintert nach Heimdreier im oberen Mittelfeld

25. Oktober, 2015; 22:40
MTV Dießen II – TSV Landsberg III 3-2 (1-0)

Zum Jahresabschluss 2015 gewinnen die Männer um Spielertrainer Patrik Beausencourt gegen die dritte Mannschaft aus Landsberg verdient mit 3-2.

In der Anfangsphase überließen die Gastgeber den Kreishauptstädtern zumeist den Ballbesitz, standen aber defensiv gut und konnten viel über die starken Sechser Manuel Tischler und Andi Schranner entschärfen. Für eigene gefährliche Offensivaktionen fehlte aber zunächst die Genauigkeit und die Ballkontrolle. In der 17.Spielminute hatte der MTV Glück, als der Gästestürmer alleinstehend vor Torhüter Christian Werkmeister am langen Pfosten vorbei schob. Spätestens ab der 25.Spielminute brachte sich die Heimelf dann besser ins Spiel, nennenswerte Chancen gab es aber auf beiden Seiten nicht. In der 41.Spielminute wurde Peter Lörincz durch die Landsberger Abwehr regelwidrig im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Max Erdle sicher zum 1-0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

In der Zweiten Halbzeit war Dießen dann das bessere Team. Kleinere Fehler wurden abgestellt, die Defensivordnung verbessert und es wurde geschickt genutzt, dass Landsberg sein Spiel öffnen musste. Mehrere gute Konterchancen konnten nicht verwertet werden, bis in der 65.Spielminute der kurz zuvor eingewechselte Spielertrainer Patrik Beausencourt auf der Außenseite freigespielt wurde, von dort den zentral herbeigeeilten Florian Odinius punktgenau bediente, welcher gekonnt zum 2-0 einschob. Kurz darauf wurde ein Gästespieler wegen einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen, doch dieser vemeintliche Vorteil wollte sich zunächst nicht zeigen. In der 77.Spielminute machte es Landsberg nochmal spannend, als der im übrigen hervorragend pfeifende Schiedsrichter Stefan Hoyer übersah, dass der Ball bereits im Toraus war, die gesamte Dießner Abwehr das Spiel einstellte und Landsberg nahezu unbedrängt zum Anschlusstreffer einschieben konnte. In der 82.Spielminute wurde Benni Pux im Strafraum zu Fall gebracht. Max Erdle verwandelte wiederum souverän und der alte Zweitorevorsprung war wieder hergestellt. Doch in der 87.Spielminute konnte Stephan Hinterbichler seinen Gegenspieler im Strafraum nur regelwidrig stoppen und auch Landsberg verwandelte seinen Strafstoß sicher zum 3-2 Anschlusstreffer. Mit Glück und Geschick verteidigte Dießen die verbleibenden Minuten und konnte mit einer guten Leistung im letzten Spiel der Hinrunde den 6.Sieg der Saison einfahren und überwintert damit auf Platz 5 der Tabelle im gesicherten Mittelfeld.

Für den MTV am Ball: Werkmeister – Motschmann – Hinterbichler – Lörincz – Zirbes P. – Schranner A. – Tischler – Odinius – Wimmer – Bonomo Ma. – Erdle – Beausencourt P.- Pux – Brauner;

Text: Patrik Beausencourt 


SZ vom 25.10.2015

21. Oktober, 2015; 21:35

1 – Startseite – Spieltag – Rückblick – Spielbericht

2 – Spielberichte

3 – Mittelseite

4 – Statistik

5 – Zwischenseite

-ohne Deckblatt und Werbungen-

Die SZ erscheint zu jedem Heimspiel der Herrenmannschaften!

http://www.fussball-diessen.de


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.