SZ vom 04. und 06.04.2015

31. März, 2015; 21:24

1 – Startseite – Spieltag – Rückblick – Spielbericht

2 – Spielberichte

3 – Statistik

4 – Spielberichte-Statistik-2

ohne Deckblatt und Werbungen

Die SZ “Heute im Stadion” erscheint zu jedem Heimspiel der Herrenmannschaften des MTV Dießen!

Advertisements

Die ersten Heimspiele 2015

31. März, 2015; 18:22

MTV Dießen – TSV Tutzing

Nachdem man das wichtige Auswärtsspiel in Erling mit 5:3 gewinnen konnte steht am Ostermontag um 17:00 Uhr der nächste Knaller für den MTV Dießen auf dem Programm. Gast im Ammerseestadion an der Jahnstraße ist der TSV Tutzing, der mit dem Ziel Aufstieg in die Saison ging. Tutzing rangiert mit aktuell 26 Punkten auf Rang 5 der Tabelle, hat damit 11 Punkte Rückstand auf Dießen (37) und hat selbst bei einem Erfolg in Dießen nur noch theoretische Chancen auf einen der vorderen beiden Plätze. Das Hinspiel gewannen die Ammerseer knapp mit 2:1. Um den zweiten Platz weiter zu festigen ist ein Dreier gegen Tutzing Pflicht. Treffpunkt ist um 15:30 Uhr, der Kader sieht wie folgt aus: Luister, Ropers, Sepperl, Erdle, Vetter, Widmann, Hummer, Burka, Plesch, Bonomo Mi., Bonomo G., Schmid, Seidel, Weber, Frank;

MTV Dießen II – SC Wörthsee II

Bereits am Karsamstag um 13:15 Uhr empfängt die Zweite den SC Wörthsee II zum ersten Heimspiel des Jahres 2015. Dießen steckte die 3:6 Niederlage zum Auftakt gegen Utting II gut weg und holte beim Tabellenvierten Thaining einen beachtlichen 3:1 Auswärtssieg. Die Gäste aus Wörthsee sind gerade in der Offensive stark, was der MTV im Hinspiel zu spüren bekam als man mit 2:8 dem Kürzeren zog. In Dießen gestaltete die Zweite aber die Spiele meist positiv, wobei der SCW nach dem Sieg gegen Türkenfeld II wieder bis auf 4 Punkte an die Aufstiegsränge heran gerückt ist und sicherlich nochmal nach vorne angreifen möchte. Dießen kann aber mit einem Dreier den Abstand auf die Gäste auf nur 3 Punkte reduzieren. Treffpunkt ist um 12:00 Uhr, folgende Spieler sind im Kader: Höckenreiner, Werkmeister, Dietz, Lipsmeier, Odinius, Hinterbichler, Beausencourt P., Steffens, Tischler, Kunschak M., Hartmann T., Lorincz, Wimmer, Schranner A., Bonomo Ma., Motschmann, Jokisch Jo., Brauner;

Text: Frank Fastl


Sieg in Thaining – endlich!

30. März, 2015; 18:28

FC Thaining – MTV Dießen II 1:3 (1:1)

Lange Zeit gab es nichts zu holen für die Ammerseer in Thaining, aber dieses mal konnte der MTV sowohl die lange Durststrecke im Nachbarort, als auch die Serie von 4 Spielen ohne Sieg unter äußerst schwierigen Bedingungen beenden.

Spielertrainer Patrik Beausencourt stellte die Mannschaft vor dem Spiel auf taktische Disziplin ein und forderte dem Motto der drei Musketiere gerecht zu werden, sonst würde es wie in den vergangenen Jahren eine Schneiderfahrt nach Thaining werden. In Halbzeit eins mussten die Ammerseer gegen starken Gegenwind agieren und wurden so tief in die eigene Hälfte gedrängt. Erst nach 15 Minuten konnte man sich nennenswert befreien und eigene Angriffsaktionen präsentieren, bis dahin wurden die Angriffsbemühungen der Gastgeber spätestens von Keeper Fabian Höckenreiner zunichte gemacht. Die erste gute Chance der Dießner hatte Kapitän Andi Schranner, als ein Schuss aus 12 Metern nur den Pfosten treffen konnte. Es folgte ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Thaininger, aber Dießen agierte clever und ließ nichts zählbares zu. In der 33 Minute war es Andi Schranner der eine weite Flanke zentral stehend mit dem Kopf über den heraus geeilten Heimtorhüter zum vielumjubelten 1:0 im Tor unterbringen konnte. Thaining erhöhte die Schlagzahl und in der 40. Minute gelang der glückliche 1:1-Ausgleich. Ein Schuss aus 18 Metern wurde von Philipp Brauner abgefälscht, wurde länger und länger und segelte über Torhüter Fabian Höckenreiner ins Tor. Mit dem Unentschieden ging es in die Halbzeit.

Nach dem Pausentee wurde es nun mit Rückenwind deutlich leichter für den MTV. Immer wieder wurden die Bälle über die zentralen Tobi Hartmann und Manuel Tischler nach vorne getragen, um die Offensivkräfte Matteo Bonomo, Andi Schranner und Jonas Jokisch frei zu spielen. In der 57. Spielminute führte ein weiterer schöner Spielzug zur erneuten Führung der Dießner Zweiten. Andi Schranner konnte über links durchbrechen, nachdem er drei Gegenspieler wie Slalomstangen stehen ließ, schlenzte den Ball an den langen Pfosten, von welchem er mit ein wenig Hilfe des Thaininger Torhüters im Tor landete. Die Heimelf erhöhte wiederum die Schlagzahl, doch diesmal reagierten die Gäste geschickter, standen taktisch gut, gewannen die entscheidenden Zweikämpfe und konnten so immer wieder gefährliche Konter fahren. In der 70. Spielminute setzte sich Laufungeheuer Dominic Wimmer mit einem sehenswerten Flankenlauf über rechts durch, drang in den Strafraum ein und spielte zentimetergenau durch die Abwehrreihen hindurch zu dem auf dem langen Pfosten lauernden Jonas Jokisch, der eine sehr gute Partie mit dem Tor zum 3:1 krönte. 10 Minuten später hätte Dominic Wimmer seine starke Partie auch noch mit einem eigenen Tor versilbern können, scheiterte aber freistehend am Torhüter der Thaininger. Die Gastgeber selbst konnten nur noch ein Abseitstor erzielen, das zurecht vom insgesamt äußerst starken Schiedsrichter nicht anerkannt wurde und die letzten Minuten brachten die Männer des MTV geschickt über die Zeit, so dass es beim 3:1 Sieg verblieb.

Ein Sieg, den sich die Mannschaft selbst schuldete und durch die geschlossene Leistung an diesem Tag auch schwer verdiente, denn in den letzten Partien konnte man oft das in der Mannschaft steckende Potential nicht vollends ausschöpfen, Heute aber hieß es „Einer für alle, alle für einen“ und das war der Schlüssel zum Erfolg.

Kader: Höckenreiner Fabian – Beausencourt Patrik – Odinius Florian (bis 82.) – Hinterbichler Stephan – Tischler Manuel – Hartmann Tobias – Brauner Philipp – Lörincz Peter (bis 46. ab 75.) – Bonomo Matteo (bis 75. ab 82.) – Schranner Andreas – Jokisch Jonas – Wimmer Dominic (ab 46.) – Werkmeister Christian (o.E.) – Dietz Peter (o.E.);

Text: Patrik Beausencourt


Dießen siegt auf dem heiligen Berg

29. März, 2015; 16:29

TSV Erling/Andechs – MTV Dießen 3:5 (1:2)

Im Spitzenspiel der A-Klasse 5 siegt die Mannschaft von Trainer Florian Schober in einer torreichen Partie mit 5:3 in Erling, festigt damit Rang zwei und beendet wohl die Aufstiegsträume der Gastgeber.

MTV-Trainer Florian Schober musste kurzfristig auf Florian Sepperl (Zerrung) und Vincent Vetter (Rückenprobleme) verzichten, dennoch fand Dießen sehr gut in die Partie und führte schnell durch Treffer von Thomas Widmann (7.) und Kapitän Giuseppe Bonomo (10.) mit zwei zu Null. Ein verwandelter Strafstoß von Leo Metz brachte Erling in der 21. wieder zurück ins Spiel.

Im zweiten Abschnitt fielen noch einmal fünf Tore, wobei zuerst Erling in der 51. Minute durch Leotrim Krasniqi ausglich. Dießen konterte in der 57. und 64. zweimal durch Thomas Widmann und zog auf 4:2 davon. Florian Oberhofer verkürzte in der 84. Minute auf 3:4 und machte die Partie dadurch nochmal spannend, aber Max Erdle machte in der 90. Minute mit seinem Treffer zum 5:3 alles klar.

Dießen feierte in einem spannenden Spiel einen verdienten und wichtigen Dreier im Kamf um die beiden ersten Plätze in der A-Klasse 5.

Kader:
Luister, Ropers, Weber, Burka, Seidel, Schmid D. (bis 72.), Bonomo Mi., Widmann, Bonomo G., Hummer, Plesch, Erdle (ab 72.);

0:1 Thomas Widmann (7.)
0:2 Giuseppe Bonomo (10.)
1:2 Leo Metz (21.); Elfmeter
2:2 Leotrim Krasniqi (51.)
2:3 Thomas Widmann (57.)
2:4 Thomas Widmann (64.)
3:4 Florian Oberhofer (84.)
3:5 Max Erdle (90.)

Text: Frank Fastl


Mongolen treffen D’Mongolen

29. März, 2015; 12:09

Ein wunderschöner Abend beim Treffen der Mongolen.

„Tuk-Toi!“ 🙂

image

image

image

image

image

image

image


Gas geben!

25. März, 2015; 22:12

TSV Erling-Andechs – MTV Dießen

Der Auftakt ins Fussballjahr 2015 verlief mit dem 1:1 Unentschieden beim SSV Marnbach nicht optimal und im zweiten Punktspiel nach der Winterpause treten die MTV´ler erneut auswärts an und haben mit dem TSV Erling-Andechs einen dicken Brocken vor der Brust. Vor zwei Jahren zogen die Kicker vom heiligen Berg im Saisonendspurt noch am MTV vorbei und stiegen in die Kreisklasse auf, dort verweilten sie aber nur ein Jahr. Aktuell stehen sie mit 27 Punkten und damit 7 Punkten Rückstand auf den MTV (34) auf Rang vier der Tabelle. Für die Heimelf quasi die letzte Chance noch ins Rennen um Platz zwei einzugreifen. Im Hinspiel siegte der MTV klar mit 3:0. Die Mannen von Trainer Florian Schober dürfen sich auf einen heißen Tanz gefasst machen, soll das Ziel wirklich Kreisklasse heißen sind die MTV´ler nun gefordert. Anpfiff ist am Sonntag um 14:00 Uhr, die Spieler treffen sich um 12:15 Uhr in Dießen am Sportplatz. Der Kader wird voraussichtlich wie folgt aussehen: Luister, Sepperl, Vetter, Widmann, Erdle, Frank, Schmid D., Burka, Hummer, Seidel, Bonomo Mi., Bonomo G., Plesch, Ropers, Weber, Steffens, Weis N.;

FC Thaining – MTV Dießen II

Auch die Zweite tritt wieder auswärts an, diesmal beim FC Thaining. Für die Hausherren läuft die Saison als Aufsteiger richtig gut, mit 24 Punkten stehen sie auf Rang vier und liegen damit nur 3 Punkte hinter dem Relegationsplatz. Der MTV findet sich nach der 3:6 Schlappe vom letzten Wochenende mit 17 Punkten auf Rang 10 wieder. Der Abstand nach ganz hinten beträgt noch 10 Punkte, aber zu sicher sollte man sich im Dießener Lager nicht sein. In Utting war die Defensive der Knackpunkt für die Niederlage, dort muss man gegen die offensivstarken Thaininger besonders auf der Hut sein. Die Mannen von Spielertrainer Patrik Beausencourt dürfen sich auf ein intensives Spiel freuen. Wird dieses angenommen kann man dort durchaus punkten, wenn nicht droht ein erneutes Debakel.
Das Hinspiel gewannen die Gäste knapp mit 2:1, als der MTV lange einem Rückstand hinterher lief und diesen letztendlich und hochverdient egalisieren konnte, aber Thaining in den Schlussminuten einen Fehler zum 1:2 nutzen konnten. Spielbeginn am Sonntag ist um 15:00 Uhr, Treffpunkt in Dießen ist um 13:30 Uhr. Folgende Spieler stehen im Aufgebot: Höckenreiner, Werkmeister, Beausencourt P., Odinius, Hinterbichler, Ehbauer, Lipsmeier, Weber, Tischler, Kunschak M., Lorincz, Bonomo Ma., Motschmann, Jokisch Jo., Brauner, Wimmer, Schranner A., Hartmann T.;


Nur ein Punkt zum Start

22. März, 2015; 22:32

SSV Marnbach/Deutenhausen – MTV Dießen 1:1 (1:1)

Zum Punkspielstart im Jahr 2015 musste der MTV Dießen auswärts in Marnbach antreten.
Auf schwierigem Geläuf entwickelte sich in den ersten Minuten ein zerfahrenes Spiel ohne klare Aktionen auf beiden Seiten. Nach und nach nahmen die Dießener das Heft in die Hand und erspielten sich nun bessere Torchancen, doch auch die Gastgeber blieben durch offensive Nadelstiche stets gefährlich. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff ging Dießen dann in Führung. Einen durchgesteckten Ball verwandelte Thomas Widmann sicher durch die Beine des Marnbacher Torhüters. Doch die Freude währte nicht lang, denn kurz vor der Pause gelang der Heimmannschaft der Ausgleichstreffer.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Dießener auf die erneute Führung, doch oft fehlte ein Quäntchen im entscheidenden Moment. Durch lange Bälle versuchten die Gäste die gegnerische Abwehr zu überwinden, doch genauso wie zahleiche Standardsituationen fanden diese keinen Abnehmer. In der eigenen Defensive ließ man nichts mehr zu und so trennten sich am Ende beide Mannschaften 1:1 Unentscheiden.

Kader: Luister – Steffens (ab 82. Seidel), Ropers, Sepperl (ab 46. Weis N.), Plesch – Hummer, Burka – Bonomo Mi., Widmann, Vetter, Bonomo G. – Weber (o. E.);