Exzellent!

28. Januar, 2012; 11:28

Ziemlich beste Freunde – sehr empfehlenswert.

Advertisements

Winterwonderland …

25. Januar, 2012; 21:20

Selbstironie …

24. Januar, 2012; 19:33

… wohl mit einem Schuss Wahrheit. 🙂


Neue Idee für den Mühlbach?

24. Januar, 2012; 18:45

Nach dem „Fällen“ des Maibaums in Dießen nutzte ein Spaßvogel die Gunst der Stunde und schraubte ein Surfbrett auf den 5 Meter langen Rest des ursprünglichen Maibaums in der Fischerei.

Vielleicht will er/sie damit eine weitere Idee zur Stoffsammlung beitragen – Surfen ala Eisbach in München?

Die Trachtler waren von der Idee nicht begeistert und montierten das Surfbrett wieder ab, brachten dafür eine Tafel mit einem „Warngedicht“ an.


Hallenturniere MTV Dießen

22. Januar, 2012; 20:50

Michael Haas Cup geht erneut nach Stoffen
Am vergangenen Samstag fanden in der Dießener Mehrzweckhalle zwei Fussballturniere statt. Ab 10:00 Uhr spielten 6 Herrenmannschaften im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ den „Michael-Haas-Cup“ aus. Schon nach den ersten 5 Spielen, die allesamt mit 2:1 endeten war klar, wie hart umkämpft der Turniersieg in diesem Jahr sein würde. Dießen startete mit einem 2:1 Sieg über Birkland ins Turnier, Vorjahressieger FC Stoffen siegte ebenfalls zweimal denkbar knapp in letzter Sekunde mit 2:1. In den letzten Spielen wurde es dann nochmal richtig spannend, erst stellte der MTV dem FC Stoffen mit einem 3:2 Sieg ein Bein und somit hatte der TSV Schwabbruck im letzten Spiel die große Chance gegen den Turnierletzten Birkland alles klar zu machen. Bis eine Minute vor Turnierende sah Schwabbruck wie der sichere Turniersieger aus, kassierte aber noch 2 Gegentore und musste sich letztendlich mit dem zweiten Platz begnügen. Glücklicher Turniersieger und damit erneuter Gewinner des Michael-Haas-Cups wurde der FC Stoffen. Das Endergebnis im Überblick: 1. FC Stoffen, 2. TSV Schwabbruck, 3. MTV Dießen, 4. SC Riederau, 5. SV Hohenfurch, 6. FA d. TTC Birkland.

Vorjahressieger Toro Rosso unterliegt im Halbfinale
Im Anschluss an das Herrenturnier tummelten sich ab 14:00 Uhr zehn Hobbymannschaften in der schönen Mehrzweckhalle. Das Niveau des Turniers war auch in diesem Jahr wieder sehr ansprechend und die zahlreichen Zuschauer sahen spannende und teilweise technisch hochklassige Spiele. In Gruppe A setzte sich Vorjahressieger „Toro Rosso“ mit 4 Siegen und 12:0 Toren souverän durch, dahinter entschied zwischen den beiden punktgleichen Teams „AWC Allstars“ und „Real Riederau“, die im direkten Vergleich remis spielten das Torverhältnis zugunsten der „AWC Allstars“. In Gruppe B siegte „SK Puntigamer Sturm Buxtehude“ ebenfalls deutlich mit 10 Punkten. Auf Rang zwei in dieser Gruppe gleich drei Mannschaften. Im direkten Vergleich der drei Teams hat der „BVT St.Georgen“ die Nase vorn und zog ins Halbfinale ein. „Joga Bonito“ und „Olé“ hatten hier das Nachsehen. Im ersten Halbfinale setzte sich der „BVT St. Georgen“ knapp aber dennoch verdient mit 2:1 gegen Titelverteidiger „Toro Rosso“ durch. Im teils hitzigen zweiten Halbfinale besiegte „SK Puntigamer Sturm Buxtehude“ die „AWC Allstars“ ebenfalls denkbar knapp mit 2:1. Das Finale bot dann alles auf, was man sich von so einem Spiel verspricht. Nach 12 Minuten stand es 2:2 Unentschieden, wobei der „BVT St. Georgen“ kurz vor dem Ende am Pfosten scheiterte, in der 5 minütigen Verlängerung hielt „Buxtehude“-Keeper Alexander Steffens das Unentschieden mit einer Wahnsinnsparade fest und rettete sein Teams ins Siebenmeterschiessen. Gleich der erste Schütze des „BVT St. Georgen“ verschoss, im Anschluss trafen alle weiteren Schützen, sodass der Marktmeister 2012 „SK Puntigamer Sturm Buxtehude“ heisst. Die Spieler dürfen sich nun auf dem vom „FC Bayern FanClub Dießen“ gesponserten Wanderpokal verewigen. Die weiteren Platzierungen: 2. BVT St. Georgen, 3. Toro Rosso, 4. AWC Allstars, 5. Real Riederau, 6. Olé, 7. Joga Bonito, 8. Allstars Dettenschwang, 9. Flaschbier Rangers, 10. Lazio Koma.

Die Abteilung Fussball bedankt sich recht herzlich bei allen Mannschaften, die an den beiden Turnier teilgenommen haben und bei allen Zuschauern, die den Weg in die Mehrzweckhalle gefunden haben, diesen aber sicherlich auch nicht bereut haben. Der Dank geht natürlich auch an alle fleissigen Helfer um das Turnier herum, den Getränkemarkt Riederau, der Bäckerei Sepperl, der Metzgerei Mertens und der Gemeinde Dießen.

Anbei die Fotos der Siegermannschaften „FC Stoffen“ und „SK Puntigamer Sturm Buxtehude“:

FC Stoffen:

SK Puntigamer Sturm Buxtehude:


Hallenmasters 2012

22. Januar, 2012; 20:32

Die Hobbymannschaften im Überblick:


Business as usual

20. Januar, 2012; 23:27

Business as usual.

Bayern kommt schlecht aus der Winterpause (trotz bester Vorbereitung ever), Neuer hat seinen Patzer gemacht (besser als im CL-Finale) und in Gladbach schauen wir meistens nicht gut aus.

Kurz was zum Spiel.
Beide Mannschaften anfangs noch sehr holprig, ist wohl dem Boden geschuldet. Neuer patzt erneut gegen Gladbach, wie immer im Fussball macht die Hauptperson darauf das Tor. Wie oft hörten wir dann schon den Satz „ausgerechnet …“. Bayern wollte, konnte aber irgendwie nicht so richtig. Knappe Abseitsentscheidung gegen Müller, wäre wohl der Ausgleich gewesen. Kopfball Gomez, ansonsten viel Ballbesitz Bayern, Gladbach defensiv stark, offensiv quasi nicht präsent. Kurz vor der Pause, durchaus ein guter Zeitpunkt für einen Ausgleichstreffer, verliert Robben einen Zweikampf, wälzt sich peinlich am Boden, Klassepass von Hanke, Herrmann cool zum 2:0. Bang!

Alle Hoffnung in Hälfte zwei, aber Bayern weiter zu umständlich und vor allem zu langsam. Auch spielerisch und technisch nicht das Niveau wie ich es von Bayern erwarte. Gladbach steht tief und will den entscheidenden Konter setzen. Fehlpass Rafinha, Reus verzögert, Herrmann startet klasse in die Lücke, umkurvt Neuer – 3:0. Autsch.

Schweinsteiger wenigstens mit dem Ehrentreffer ansonsten mit einer durchwachsenen Partie. Müller wie schon die gesamte Saison schwach, Robben in Hälfte zwei bestimmt 20 Minuten nicht existent. Gomez mit viel zu wenigen, brauchbaren Anspielen, Lahm zweikampfschwach, der Rest solala.

Hatte sowieso max. einen Punkt eingeplant, jetzt ist es halt keiner geworden. Es muss noch vieles vieles besser werden, aber das wird schon.

Was passiert sonst?
Schalke kommt gegen Stuttgart über ein remis nicht hinaus und der Finki richtets am Sonntag. Bayern tut sich auch nächste Woche schwer, kommt aber langsam in Fahrt und wird gepaart mit dem ein oder anderen Rückschlag (evtl. Aus im Pokal) trotzdem Deutscher Meister.