MTV Diessen, Abt. Fussball

8. Mai, 2008; 23:34

TSV Steingaden – MTV Dießen

Am Pfingstsamstag müssen die MTV´ler die lange Reise nach Steingaden antreten, um dort den zweiten Platz und die 3 Punkte Vorsprung vor dem TSV Utting zu verteidigen. Sicherlich keine leichte Aufgabe, aber wenn man aufsteigen will, dann ist ein Sieg Pflicht!
Folgende Spieler wollen 3 Punkte mit an den Ammersee nehmen: Werkmeister, Schubert, Wasl, Linke Chr., Schmid, Linke K., Nebel, Widmann, Hummer, Weis, Kaiser, Bonomo, Seidel;

Treffpunkt: 13:00 Uhr
Spielbeginn: 15:00 Uhr

FC Seeshaupt – MTV Dießen II

Die Zweite des MTV fährt ebenfalls am Samstag zum letzten Auswärtsspiel der Saison an den Starnberger See nach Seeshaupt. Das Hinspiel gewannen die Ammerseer dank einer starken Leistung deutlich mit 3:0. So einfach wirds diesmal nicht werden, denn die Zweite kommt zum Ende der Saison quasi auf dem Zahnfleisch gekrochen. In der Winterpause schrumpfte der Kader aus verschiedensten Gründen schon etwas, jetzt schlägt das Verletzungspech wild um sich, gleich 6 Spieler stehen nicht zur Verfügung. Folgende Spieler versuchen sich in Seeshaupt achtbar aus der Affäre zu ziehen: Heywood, Fastl, Beausencourt, Lochbrunner, Lipsmeier, Kunschak, Zirbes P., Grosser, Cibis, Weber, Blinia, Luister, Przesang, Steigenberger, Schwarzer, Ehbauer, Ziller und vielleicht einige andere und nochmal Zirbes S.

Treffpunkt: 13:15 Uhr
Spielbeginn: 15:00 Uhr


MTV Diessen, Abt. Fussball

8. Mai, 2008; 0:34

TSV Benediktbeuern – MTV Diessen II 3:1 (0:0)

Beim Kreisklassenabsteiger TSV Benediktbeuern verlor die Zweite des MTV Dießen unglücklich mit 1:3. Auf dem kurzen, unebenen und betonharten Platz war es für beide Mannschaften schwer ein geordnetes Spiel aufzuziehen. Meist wurde die Distanz von Strafraum zu Strafraum mit langen Bällen überbrückt. Die Gastgeber waren im ersten Abschnitt die aktivere Mannschaft und hatten besonders in den ersten 20 Minuten einige gute Möglichkeiten, MTV-Keeper Reinhold Luister zog jedoch mehrere Glanzparaden aus dem Hut. . Danach konnte der MTV das Spiel ausgeglichener gestalten, zwei Möglichkeiten durch Daniel Seidel und Franz Blinia blieben ungenützt. Torlos wurden die Seiten gewechselt. In der 50. Minute wurde der MTV über außen ausgekontert, ein Querpass in die Mitte und die Hausherren lagen insgesamt verdient mit 1:0 in Front. Dießen brauchte ca. 5 Minuten, um den Rückstand zu verdauen, war ab da an aber die bessere Mannschaft und hatte deutlich mehr Spielanteile. Die Chancen der Ammerseer wurden immer klarer, aber erst in der 76. Minute fiel der Ausgleich. Nach einer Flanke von Philipp Zirbes wehrte der TSV-Torwart den Ball zu kurz ab, Martin Kunschak hämmerte den Ball aus 6 Metern in die Maschen. Diessen spielte weiter nach vorne und wollte jetzt den Dreier. In der 85. Minute wurde MTV-Verteidiger Patrik Beausencourt von seinem Gegenspieler überdeutlich gefoult, der Ball rollte einem TSV-Stürmer vor die Füsse, der zum 2:1 einschoss. Eine glasklare Fehlentscheidung des ansonsten gut agierenden Schiedsrichters. Der MTV setzte alles auf eine Karte und wurde in der 88. Minute ausgekontert – 1:3. Bemerkswert in diesem Spiel war der Einsatz von Günter Metzger, der mit 64 Jahren wohl der älteste Spieler der Liga ist.


MTV Diessen, Abt. Fussball

4. Mai, 2008; 20:52

MTV Diessen – TSV Rottenbuch 2:1 (1:1)
Nach der Niederlage in Reichling fanden die MTV´ler gegen den starken Aufsteiger aus Rottenbuch mit einem 2:1 Sieg wieder in die Erfolgsspur zurück. Die Partie waren anfangs sehr ausgeglichen, beide Mannschaften konnten vereinzelt Torschüsse verzeichnen. Nach einem Freistoss aus dem Halbfeld verlängerte MTV-Libero Michael Schubert den Ball unglücklich per Kopf ins eigene Gehäuse (22.). Diessen wurde nach dem Rückstand die spielbestimmende Mannschaft und Tommy Widmann erzielte in der 29. Minute den verdienten 1:1 Ausgleich. Insgesamt war das Glück im ersten Durchgang dem MTV nicht wohl gesonnen, denn neben dem Eigentor scheiterten die Ammerseer gleich 4x am Torgehäuse.

Die zweite Hälfte wurde dann quasi nur noch vom MTV bestimmt, die Hausherren bedrängten das Tor der Rottenbucher, ein Tore wollte aber nicht fallen. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Chancen immer klarer. Die klarste hatte Alexander Hummer in der 79. Minute, als er nach einem Foul an Konrad Linke den MTV per Elfmeter in Führung bringen konnte. Den gut geschossenen Strafstoss parierte der Gästekeeper mit einer starken Parade. Diessen hatte sich den Siegtreffer aber jetzt mehr als verdient und endlich fiel das erlösende Tor. Eine Freistossflanke von Michael Schubert aus dem linken Halbfeld köpfte Martin Schmid zum vielumjubelten 2:1 Siegtreffer ins lange Eck (85.). Der MTV gratuliert dem FC Stoffen zum Meistertitel.

Tabelle

MTV Diessen II – FC Penzberg II 4:0 (2:0)
Ja! Der Klassenerhalt ist perfekt! Mit einer starken spielerischen und disziplinierten Leistung besiegte die Zweite des MTV Diessen den FC Penzberg 2 klar und hochverdient mit 4:0. Keeper Patrick Heywood hielt in der 10. Minute mit einer spektakulären Parade das 0:0 fest, danach bestimmten die Gastgeber das Spiel. Nach einem Traumpass von Bastian Weber nagelte Franz Blinia den Ball zum 1:0 unter die Latte (18.). Das 2:0 folgte nur 2 Minuten später, als Benjamin Cibis im Strafraum einen Abpraller in die Maschen setzte. Die Abwehr um Libero Markus Ehbauer und die beiden Manndecker Tobias Lochbrunner und Patrik Beausencourt stand bombensicher, das defensive Mittelfeld mit Martin Kunschak und Philipp Zirbes erfüllte die Aufgaben optimal. Der MTV versuchte immer wieder schnell über die Außen zu spielen und war klar Herr im Haus. Mit einer feinen Einzelleistung als er mehrere Gegenspieler austanzte und integriertem Doppelpass mit Martin Kunschak erhöhte erneut Benjamin Cibis auf 3:0 (65.). In der 80. Minute krönte Philipp Zirbes seine tolle Leistung mit dem 4:0, zuvor war er schön von Thomas Steigenberger freigespielt worden. Das erste Jahr in der neuen A-Klasse ist somit für die Zweite des MTV ein toller Erfolg.

Tabelle


MTV Diessen, Abt. Fussball

1. Mai, 2008; 19:10

SV Reichling – MTV Diessen 2:1 (1:0)

Der MTV Diessen tat sich beim Auswärtsspiel in Reichling traditionell schwer und ließ im Kampf um den zweiten Platz Federn. In einem kampfbetonten Aufeinandertreffen siegte der SV Reichling zwar glücklich, aufgrund der kämpferischen Leistung jedoch auch verdient.

In der ersten Halbzeit bot sich den Zuschauern eine Begegnung mit wenig Spielfluss, Torszenen waren ebenfalls Mangelware. Durch einen Freistoß gingen die Hausherren Mitte der ersten Hälfte überraschend in Führung. Die beste Torchance des MTV Diessen hatte Nico Weis, dessen Schuss jedoch knapp über die Querlatte strich.

Im zweiten Abschnitt sah ein Stürmer des SV Reichling die gelb-rote Karte, von nun an fand das Geschehen nur noch in der Hälfte der Platzherren statt. Diessen erspielte sich aber alles in allem zu wenig zwingende Möglichkeiten. Dennoch kamen die Ammerseer durch einen Freistoß von Daniel Seidl zum hochverdienten Ausgleich. Doch kurz vor dem Ende gelang dem SV Reichling der glückliche Siegtreffer. In der Nachspielzeit war es Spielertrainer Michael Schubert, der zweimal frei vor dem Reichlinger Keeper auftauchte, den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte.

TSV Pähl – MTV Diessen II 8:1 (6:0)

Die ersatzgeschwächte Dießner Zweite kam beim Tabellendritten Pähl deutlich mit 1:8 unter die Räder. Der Vorsprung von 12 Punkten auf einen Abstiegsplatz war wohl zu viel, denn ohne die nötige Konzentration gingen die MTV´ler in das Spiel. Ganz anders die Gastgeber, die mit Bichl um den zweiten Platz, der zur Relegation berechtigt kämpfen. Mit viel Laufbereitschaft und tollem Passspiel nahmen sie Diessens Elf auseinander. Besonders im ersten Durchgang kamen die Dießner nie in die Zweikämpfe, waren immer einen Schritt zu spät und so fielen in regelmäßigen Abständen die Tore bis zum deprimierenden 0:6 Pausenstand. Nach der Kabinenansprache wurde deutlich aggressiver und konsequenter gespielt, in der 47. Minute spielte Benni Cibis zu Philipp Zirbes, der auf 1:6 „verkürzte“. Dießens stand nun defensiv etwas kompakter, die Pähler erspielten sich dennoch weiterhin ihre Chancen, ein Kopfball im Anschluss an eine Ecke und ein Foulelfmeter fanden noch den Weg ins MTV-Tor.


MTV Diessen, Abt. Fussball

28. April, 2008; 22:56

SV Reichling – MTV Diessen

Der MTV Diessen muss am Vatertag zum Nachholspiel des 16. Spieltages zum SV Reichling reisen. Die Gastgeber stehen auf dem 10. Tabellenplatz und haben 4 Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz, der MTV steht auf Platz 2 und hat ebenfalls 4 Punkte Vorsprung auf den ärgesten Verfolger Utting. Im Hinspiel lieferten die Reichlinger dem MTV einen heißen Tanz und holten in Unterzahl verdient ein 2:2 Unentschieden. Die Mannschaft von Spielertrainer Michael Schubert ist gut drauf und will auch in Reichling dreifach punkten. Folgende Spieler sind im Kader: Werkmeister, Schubert, Wasl, Linke Chr., Schmid, Linke K., Weis, Nebel, Kaiser, Widmann, Bonomo, Seidel, Hummer;

Treffpunkt: 13:15 Uhr an der Mehrzweckhalle oder 13:45 Uhr in Reichling
Spielbeginn: 15: 00 Uhr

TSV Pähl – MTV Diessen II

Nach dem knappen 1:0 Erfolg über den TSV Schäftlarn 2 fährt die Zweite des MTV am Tag der Arbeit nach Pähl zum Tabellendritten. Die Gastgeber waren schon fast aus dem Aufstiegsrennen ausgeschieden, nach einigen Punktverlusten der SF Bichl haben die Pähler zum Tabellenzweiten aufgeschlossen und wollen bis zum Schluss um Platz 2 kämpfen. Der MTV hat nach dem Dreier gegen Schäftlarn jetzt 12 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, das Saisonziel „Klassenerhalt“ ist in greifbarer Nähe. Im Hinspiel war Pähl die klar bessere Mannschaft und gewann mit 4:2. Dießens Zweite wird versuchen in Pähl eine ordentliche Leistung abzuliefern. Folgende Spieler sind aufgeboten: Heywood, Fastl, Lochbrunner, Lipsmeier, Kunschak M., Grosser, Zirbes P., Weber, Cibis, Sepperl, Eger, Przesang P., Steigenberger Th., Blinia F.;

Treffpunkt: 13:45 Uhr in Pähl
Spielbeginn: 15:00 Uhr


MTV Diessen, Abt. Fussball

20. April, 2008; 20:24
SV Lengenfeld – MTV Diessen 2:4 (1:0)
 
Der MTV Diessen siegte beim SV Lengenfeld verdient mit 4:2. Die Hausherren bestimmten die Anfangsphase und gingen in der 13. Minute durch Daniel Höflmair mit 1:0 in Führung. Der MTV spielte nun druckvoller nach vorne, zweimal scheiterte Fabian Kaiser aus aussichtsreichen Positionen. Zudem war das Glück nicht auf Seiten des MTV, denn gleich zweimal stand die Querlatte einem Treffer im Weg. Mit einem glücklichen 1:0 für Lengenfeld wurden die Seiten gewechselt. In der Halbzeitpause wechselte Trainer Michael Schubert einmal aus und diese Einwechslung sollte sich bezahlt machen. Nach einer Schubert Ecke drückte der eingewechselte Thomas Widmann den Ball zum 1:1 Ausgleich unter die Latte (57.). Nach dem gleichen Schema fiel auch der Führungstreffer für den MTV, wieder Eckball Schubert, diesmal war Thomas Widmann mit dem Kopf zur Stelle (64.). Dießen war nun ganz klar die spielbestimmende Elf und so fiel auch folgerichtig der dritte Treffer für Dießen. Wiederum war Thomas Widmann zur Stelle, drückte den Ball  zum 1:3 über die Linie – ein lupenreiner Hattrick (76.) !!! Einmal passte die Dießener Elf nicht auf und erneut Daniel Höflmair brachte die Hausherren nochmal auf 2:3 heran. Philipp Zirbes hatte in der 86. Minute die Entscheidung auf dem Fuss, er schob den Ball jedoch am SVL-Tor vorbei. Wenige Minuten später machte er es besser, behauptete den Ball, legte quer zu Nico Weis, der zum 4:2 Endstand einschob.
Tabelle
 
SV Pöcking-Possenhofen II – MTV Diessen II 3:2 (2:0)
 
Eine unglückliche und unverdiente Niederlage musste die Zweite des MTV Dießen in Pöcking auf Kunstrasen einstecken. Die Hausherren bestimmten die erste Hälfte, Dießen war insgesamt in seinen Aktionen zu zögerlich. Vielleicht mussten sich die Spieler erst an den ungewohnten Untergrund gewöhnen. Pöcking ging bereits in der 11. Minute per Kopfball mit 1:0 in Führung, der Pfosten half jedoch kräftig mit. Die Gastgeber gingen ein hohes Tempo, dem der MTV anfangs nicht folgen konnte. Das 2:0 fiel nach ca. einer halben Stunde. Vereinzelte Chancen für den MTV waren vorhanden, jedoch nichts absolut zwingendes. Die zweite Hälfte sollte dann aber für den MTV wesentlich besser laufen. Wunderbar freigespielt verzog Florian Sepperl leider aus 10 Metern. In der 62. Minute bekam Pöcking einen klaren Elfmeter zugesprochen – Patrick Heywood hielt diesen in gewohnt souveräner Manier. Diese Tat war der endgültige Weckruf für die Ammerseer. Florian Sepperl hämmerte den Ball in der 65. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer unter die Latte. Dießen machte weiter das Spiel und hatte weitere Chancen. Nur eine Unaufmerksamkeit in der Dießner Hintermannschaft wurde in der 72. Minute mit dem 3:1 bestraft. Die Moral der MTV´ler war aber nicht gebrochen – Julien Lipsmeier scheiterte mit einem Schuss auf´s kurze Eck. Nach einer Ecke von Benjamin Cibis köpfte MTV-Libero Frank Fastl den 2:3 Anschlusstreffer (81.). Dießen warf eh schon alles nach vorne, jetzt stürmten sogar die Verteidiger mit. Nach einem Diagonalpass über 35 Metern von Julien Lipsmeier grätschte Patrik Beausencourt den mittlerweile völlig verdienten 3:3 Ausgleich (85.). Der Schiedsrichter entschied zum Entsetzen aller MTV´ler und zum Erstaunen der Pöckinger auf Abseits – eine unfassbare Entscheidung! Doch auch nach diesem fiesen Nackenschlag steckten die MTV´ler nicht auf. Einen Schuss von MTV-Keeper Patrick Heywood, der ebenfalls mitstürmte, konnte der SVP-Keeper gerade noch parieren, den Abpraller setzte Florian Sepperl übers Tor. So blieb es letztendlich beim 3:2 Erfolg für Pöcking-Possenhofen.
Tabelle

MTV Diessen, Abt. Fussball

3. April, 2008; 23:21

SF Windach – MTV Diessen

Am kommenden Sonntag fährt die Truppe von Spielertrainer Michael Schubert zum Spitzenspiel nach Windach. Die Gastgeber liegen in der Tabelle nur 3 Punkte hinter dem MTV punktgleich mit Utting auf Platz 4. In der Vorsaison scheiterten die Sportfreunde in der Relegation am ersehnten Ziel Aufstieg. Das Hinspiel endete mit einem 2:2 Unentschieden, wobei der MTV auf eigenem Platz bereits mit 0:2 im Rückstand war und den Ausgleich erst in der 90. Minute erzielen konnte. Ein Sieg für die Ammerseer wäre Gold wert, denn dann kann man einen direkten Konkurrenten im Kampf um Platz zwei auf Distanz halten. Folgende Spieler stehen am Sonntag im Kader: Werkmeister, Schubert, Wasl, Linke Chr., Schmid, Linke K., Nebel, Kaiser, Weis, Bonomo, Seidel, Widmann, Sepperl, Zirbes;

Treffpunkt: 13:15 Uhr
Spielbeginn: 15:00 Uhr

SV Gelting – MTV Diessen II

Bereits am Samstag trifft Dießens Zweite um 14:00 Uhr auf die Erste von Gelting. Das Hinspiel verloren die MTV´ler unglücklich kurz vor Schluss mit 2:3. In der Tabelle stehen die Gastgeber 3 Punkte hinter dem MTV. Um weiter Abstand zu den Abstiegsplätzen zu halten ist mindestens ein Teilerfolg nötig. Trainer Frank Fastl hat folgende Spieler in den Kader berufen: Heywood, Zirbes, Lochbrunner, Beausencourt, Lipsmeier, Cibis, Kunschak, Widmann, Grellmann, Weber, Sepperl, Haugg, Grosser, Fastl;

Treffpunkt: 12:00 Uhr
Spielbeginn: 14:00 Uhr