WM 15. Tag – Gruppe H

27. Juni, 2010; 0:51

Hopp Schwitz?
Wer gegen Spanien mit einem Sieg startet, dann aber gegen Chile und Honduras nicht mehr trifft muss heimfahren. Schade Otti.

Chile – Spanien 1:2
Gegen von mir hoch eingeschätzte Chilenen (Zweiter hinter Brasilien in der Quali) gewinnen die Iberer mit 2:1, Spanien kommt langsam in Tritt. Jetzt gegen Portugal, das wird ein schönes Spiel. Chile muss gegen Brasilien ran. Auch interessant. In der Quali 3:0 und 4:2 für Brasilien.

Schweiz – Honduras 0:0
Die Eidgenossen brauchten einen Sieg mit 2 Toren Unterschied, um sicher weiter zu sein. Es wurde nicht mal eins. Honduras ohne Tor aber mit einem Punkt nach Hause. Immerhin.


WM 15. Tag – Gruppe G

27. Juni, 2010; 0:47

Brasilien und Portugal weiter

Portugal – Brasilien 0:0
Schon vorher stand zu 99% fest, dass diese beiden Mannschaften ins Achtelfinale einziehen, dem entsprechend war das Spiel dann auch.

Nordkorea – Elfenbeinküste 0:3
Die Elfenbeinküste verabschiedet sich mit einem Sieg aus dem Turnier. Schade, schwere Gruppe, dazu die Verletzung von Drogba. Nächster Versuch 2014 in Brasilien, leider ohne Drogba.
Nordkorea hat Brasilien einen reingehauen, hat zweistellig Gegentore kassiert. Mehr gibts nicht zu schreiben.


WM 14. Tag – Gruppe E

26. Juni, 2010; 2:54

Oranje marschiert weiter ohne zu glänzen, aber sie haben 9 Punkte, dafür gegen die unbezähmbaren Löwen total leer aus. Japan hätt ich jetzt auch nicht gedacht …

Kamerun – Niederlande 1:2
Kamerun schon vor der Partie ausgeschieden, Holland war schon weiter. Eine ordentliche Partie wie ich gehört habe. Robben ist wieder dabei, gleiches Bild wie bei Bayern, Dribbling von rechts in die Mitte, Abschluss mit links – Tor. Nein, Pfosten, Abstauber – Tor. Arjen macht die Oranjes noch stärker.

Dänemark – Japan 1:3
Japan mit zwei Freistosstoren und einem Supertrick von Honda vor dem 3:1. Nach der Führung der Japaner war´s klar, dass es für die Dänen eine schwere Aufgabe werden würde. Spätestens nach dem zweiten Tor war´s schon fast unmöglich. Chancen waren da, ein Elfer musste beim Anschlusstreffer helfen, dort sogar noch der Nachschuss. Irgendwie habe ich mir von den Dänen mehr versprochen. Dafür haben mich die Japaner überrascht. Spielen fast besser als die Südkoreaner. Es bleibt dabei. Europa fällt immer mehr zurück. Neben den enttäuschenden Afrikanern erleben die Europäer eine Schmach. Asien trumpft auf.


WM 14. Tag – Gruppe F

26. Juni, 2010; 2:48

Italia muss fahre nach Hause … (14.06. um 21:12 Uhr)
Die All Whites verlieren kein Spiel!!!

Slowakei – Italien 3:2
Nach Frankreich der zweite Finalteilnehmer raus. Diesmal erwischts den Weltmeister. Und wie! Italien alt, lahm, behäbig – einfach schlecht. Genau so werden sie eigentlich Weltmeister. Meistens unter gütiger Mithilfe irgend eines Schiris. Diesmal nicht. Slowakei geht in Führung. Italien gleich aus – zählt nicht. Gleich zweimal. Einmal wegen Abseits, einmal kann man´s in der Zeitlupe erahnen, dass er Ball eventuell hinter der Linie … ach egal. Slowakei baut die Führung aus. Noch 10 Minuten. Italien wacht endlich auf, verkürzt auf 1:2. Die Ballholaktion endet mit einem toten Italiener. Nein, nicht wirklich, aber der Kinnhaken vom slowakischen Torwart streckt den Italiener nieder, als ob er hinterrücks von der Kugel getroffen wurde und nun elendiglich in seinem eigenen Blut ertrinken müsste. Rot für beide. Ende Gelände. Aber nein, Gelb für beide. Für den Schiri schwer zu sehen. Egal, Italien drückt, Slowakei macht nach einem billigen Einwurf in der 89. Minute das 3:1. Eigentlich alles klar. Nein! Wunderbarer Heber von „Quagliarella“ – oder „Giovanni Zarella“, egal, das Tor war spitze. In der 91. Minute. Es geht insgesamt 5 Minuten drüber, eigentlich 6, aber mit der letzten Sekunde noch die Megachance für Italien, aber er haut am Ball vorbei. Das wär´s wieder gewesen. In der 96. Minute zum 3:3 ausgleichen, weiterkommen und Weltmeister werden. Nein, liebe Italiener diesmal nicht.

Paraguay – Neuseeland 0:0
Muss total lahm gewesen sein. Meine Hochachtung werte Kiwis. Tolle Leistung in allen 3 Spielen. Besser als der Weltmeister abgeschlossen. Richtig lustig wär´s gewesen, wenn Italien das 3:3 gemacht hätte und kurz darauf Neuseeland das 1:0, dann wäre Italien trotzdem ausgeschieden.


WM 13. Tag – Gruppe D

26. Juni, 2010; 2:31

Deutschland weiter!

Ghana – Deutschland 0:1
Deutschland ist weiter! Ja, gut. Als Gruppensieger. Ok, jetzt gegen England, wer weiß für was es gut ist, da weiß man wenigstens woran man ist. Das ist das Gute. ABER. So wie nach dem ersten Spiel geschwärmt wurde, so heftig war die Landung nach dem Serbienspiel. Gegen Ghana war es zwar nicht schlecht, aber keinesfalls überzeugend. Schweinsteiger war überragend (hoffentlich wird der fit!!!), Özil hatte nur den Schuss. Ok, der hat´s gebracht, aber ansonsten wirkte der Junge derart platt. Seltsam. Kevin-Prince Boateng. Der war richtig stark. Fand ich. Ansonsten? Neuer sehr stark. Friedrich super! Da hat der Jogi echt ein Händchen bewiesen als er auf Absteiger-Arne gesetzt hat. Mertesacker mit sehr merkwürdigen Abwehrversuchen. Immer wieder mit der Brust. Wurde das im Training geübt? Sonst? Müller´s Vorbereitung war klasse. Cacau emsig, aber wirkungslos. Boateng in Ordnung, Lahm verbessert, Khedira unauffällig. Poldi? Hat ab und an geschossen, aber insgesamt auch zu wenig. Ghana als einzige afrikanische Mannschaft uim Achtelfinale und jetzt gegen die USA, danach Uruguay oder Südkorea. Einer dieser 4 hat das Halbfinale schon fest gebucht. Deutschland gegen England. Gegen Rooney, Lampard, Gerrard und Co. Ich bin gespannt, zumal die Engländer ja nicht gerade überzeugt haben.

Australien – Serbien 2:1
Es tut mir sehr leid für die Socceroos, sehr schade. Serbien nicht gerade sympathisch, Australien schon. Im ersten Spiel von Deutschland zerlegt, dann gegen Ghana das unglückliche Handspiel, die rote Karte, aber in Unterzahl ein remis gehalten und jetzt Serbien geschlagen. Es hat nicht gereicht, sehr schade.
Serbien hat sich wohl zu sehr über den Sieg gegen Deutschland gefreut. Ha ha! Aber den Serben fehlte nach dem Anschlusstreffer nur ein Tor und Ghana wäre weg gewesen. Wie schon so oft bei der WM hätte ein Tor alles auf den Kopf gestellt.


WM 13. Tag – Gruppe C

26. Juni, 2010; 2:17

Die Three Lions wackeln und die US-Boys erhalten den verdienten Lohn

Slowenien – England 0:1
England ist das Schicksal von Frankreich und später Italien erspart geblieben. Mit einem knappen 1:0 Sieg ziehen die „Inselaffen“ in die nächste Runde und treffen dort auf Good-old-Germany. Ein gefundenes Fressen für die englische Presse, endlich wieder martialisches Treiben in den Gazetten. Die Slowenen hatten schon gegen die USA Glück, diesmal war das Glück aufgebraucht bzw. die Amis wurden für ihre Bemühungen belohnt – Slowenien scheidet durch das US-Siegtor in der Nachspielzeit aus.

USA – Algerien 1:0
England geärgert und den Keeper blamiert. 2:0 gegen Slowenien aufgeholt und um den Siegtreffer betrogen, gegen Algerien ein korrektes Tor aberkannt bekommen um dann in der Nachspielzeit den Siegtreffer zu erzielen und damit den Gruppensieg zu erreichen. Starke Leistung der US-Boys. Im „Halbfinallostopf“ Uruguay, Südkorea, Ghana mit drin – da ist noch vieles möglich. Algerien scheidet ohne Tor aus. Wieder eine afrikanische Mannschaft weniger. Schade, aber verdient.


WM 12. Tag – Gruppe B

23. Juni, 2010; 15:44

Diego außer Rand und Band Argentina aktuell Topfavorit
„Daehan Minguk“ – „Oooooooh pissen Korea!“

Griechenland – Argentinien 0:2
Otto mit der gewohnten Mauertaktik – vielleicht langt ja ein Punkt. Zwischendurch war Griechenland sogar mal eine Runde weiter (1:0 für Nigeria bei 0:0 hier), aber letztendlich war das einfach zu wenig. Samaras hat einen guten Eindruck hinterlassen, bin gespannt ob der bei Celtic bleibt.
Argentinien ist mit 9 Punkten souveränst durch die Vorrunde spaziert, Messi noch ohne Tor – gefährlich. Der dreht jetzt noch mehr auf. Gefährlich ist auch Argentiniens Gegner im Achtelfinale, bereits 2006 in Deutschland hatten die Gauchos enorme Probleme mit der „Tri“.

Nigeria – Südkorea 2:2
Nigeria brauchte unbedingt einen Sieg und eine Niederlage Griechenlands um weiter zu kommen. Traumstart durch Uche´s „unhaltbaren“ Freistoss, dann dreht Südkorea auf – geht 2:1 in Führung, Yakubu bringts fertig den Ball aus 2 Metern freistehend vor dem Tor zwischen Pfosten und Torwart hindurch ins Aus zu schiessen, sich aber dann nur 2 Minuten später den Ball rotzfrech zum Elfer hinzulegen. Sauber. Nigeria zum Schluss mit Riesenchance. Tja, wer nicht will, der hat schon. Schade, wieder eine afrikanische Mannschaft weniger, aber Nigeria hats gegen Griechenland versaubeutelt.


WM 12. Tag – Gruppe A

23. Juni, 2010; 15:27

Der gallische Hahn ist nur noch ein verrupftes Huhn und Bafana Bafana schreibt WM-Geschichte

Frankreich – Südafrika 1:2
Schön für die Gastgeber, dass sie sich mit einem Sieg verabschieden, das Aufgeben beim 0:3 gegen Uruguay hatte ihnen schon damals das Genick gebrochen. Zwar kam zwischendrin kurz Hoffnung auf, aber letztendlich war es zu wenig und Südafrika scheidet als erster Gastgeber in der Vorrunde aus.
Frankreich … ach lass ma´s. Nein. 🙂 Warum? Ganz ehrlich? Bayern hätte nichts besseres passieren können. Erst kann Robben fast nicht spielen und jetzt fährt Ribéry schon wieder heim. Super für Bayern. Hoffentlich scheidet Deutschland heute nicht aus …

Mexiko – Uruguay 0:1
Befürchtet wurde ein zweites Gijon, aber letztendlich wollte jeder Argentinien aus dem Weg gehen. Wie 2006 triffts auch diesmal die Mexikaner. Die Urus gewinnen die Gruppe mit 7 Punkten – ohne Gegentor – hochverdient. Im Achtelfinale gehts gegen Südkorea. Vorher hatte man wohl nicht mit Uruguay oder Südkorea als Viertelfinalist gerechnet, jetzt wird´s so sein. Vielleicht rächt sich Mexiko für 2006 – passen würde es, denn der plötzliche Tod ereilte in der Vergangenheit so machnes Supervorrundenteam.


WM – Zwischenfazit

21. Juni, 2010; 23:54

Alle Mannschaften haben zweimal gespielt, die Hälfte ist rum – deshalb hier mal ein kleines Zwischenfazit mit ein paar Fakten und Thesen:

1.) Südamerika dominiert das Geschehen

Argentinien, Brasilien und Chile mit 6 Punkten

Uruguay und Paraguay stehen mit 4 Punkten super da

2.) Alle Afrikaner scheiden in der Vorrunde aus

Bafana Bafana hat gut angefangen und dann sein wahres Gesicht gezeigt, auch gegen die maroden Franzosen wird es keinen Dreier geben

Nigeria´s „Super Eagles“ verlieren zweimal, sogar gegen Krisenland, d.h. 0 Punkte auf Wiedersehen

Kamerun enttäuscht total, die unbezähmbaren Löwen sind nicht einmal mehr Kätzchen

Algerien hatte im ersten Spiel Pech, dann haben sie die Engländer geärgert (immerhin :)), aber das ist zu wenig

Ghana ist zwar momentan noch Gruppenerster, aber nach der Niederlage gegen Deutschland am Mittwoch werden Tränen fliessen

Geheimfavorit Elfenbeinküste wieder mit Lospech (wie schon 2006) und dazu noch mit einem angeschlagenen Didier Drogba, leider wieder das Vorrundenaus bei einer WM. Bitter, gerade für Drobga. Den mag ich

3.) Die Europäner schwächeln gewaltig

Deutschland mit dem bisher besten WM-Spiel, aber wenn´s dumm läuft sind wir am Donnerstag schon wieder daheim

England. Zwei Punkte gegen die USA und Algerien – megastark

Die Franzosen sind nur noch peinlich (sind sie aber schon seit 4 Jahren)

Italien. Fast so lächerlich wie Frankreich – bisher 2 Punkte

Otto´s Griechen gegen Diego´s Buben … Rente für König Otto Rehakles

Otti´s Schweizer verlieren gegen Chile, schlagen aber Europameister Spanien, die sich heute mit dem 2:0 gegen Honduras zurück in die Spur bringen

Slowenien und Slowakei … naja, was willst erwarten

Serbien gegen Ghana schwach, gegen uns glücklich

Dänemark kämpft mit Japan im direkten Duell um den Einzug in die Runde der letzten 16

Holland bisher ohne Glanz, aber souverän

Portugal vorsichtig gegen die Elefanten und heute mit Schützenfest gegen Nordkorea

4.) Die Asiaten und Ozeanier gefallen mir, oder frei nach F.B.: „es gibt keine Kleinen mehr“

Australien gegen uns schwach, aber am bisher besten WM-Spiel beteiligt, gegen Ghana haben sie mir in Unterzahl gut gefallen

Neuseeland ist der Hammer. Schon das 1:1 in der Nachspielzeit gegen die Slowakei war eine kleine Sensation, aber dann hauen Sie Italien raus (naja, fast)

Japan läutet mit dem 1:0 den Niedergang der „unbezähmbaren Löwen“ ein

Südkorea schlägt Krisenland und ist auf dem Sprung ins Achtelfinale

Nordkorea mit Tor gegen Brasilien und Haue gegen Portugal, aber da spielt mindestens ein „Scholl“ mit und alleine deshalb find ich die geil. Der 9er pflennt bei der Hymne immer hemmungslos. Süss. Kann man gar nicht glauben, dass es in dem Land so zugeht. Hoffentlich müssen sie die 0-7 Klatsche nicht zu Hause büsen.

5.) Mittel- und Nordamerika

Mexiko wie eigentlich immer ein Dauergast im Achtelfinale

Honduras schlägt sich wacker

USA stärker als erwartet und mit guten Chancen auf´s Achtelfinale


WM 11. Tag (Ende)

21. Juni, 2010; 23:15

Spanien – Honduras 2:0
Der Europameister ist wieder in der Spur. 2 Tore. Was Villa mehr der David? Einen Elfer verschiessen. Ok, auch gut.