MTV Diessen, Abt. Fussball

1. Mai, 2008; 19:10

SV Reichling – MTV Diessen 2:1 (1:0)

Der MTV Diessen tat sich beim Auswärtsspiel in Reichling traditionell schwer und ließ im Kampf um den zweiten Platz Federn. In einem kampfbetonten Aufeinandertreffen siegte der SV Reichling zwar glücklich, aufgrund der kämpferischen Leistung jedoch auch verdient.

In der ersten Halbzeit bot sich den Zuschauern eine Begegnung mit wenig Spielfluss, Torszenen waren ebenfalls Mangelware. Durch einen Freistoß gingen die Hausherren Mitte der ersten Hälfte überraschend in Führung. Die beste Torchance des MTV Diessen hatte Nico Weis, dessen Schuss jedoch knapp über die Querlatte strich.

Im zweiten Abschnitt sah ein Stürmer des SV Reichling die gelb-rote Karte, von nun an fand das Geschehen nur noch in der Hälfte der Platzherren statt. Diessen erspielte sich aber alles in allem zu wenig zwingende Möglichkeiten. Dennoch kamen die Ammerseer durch einen Freistoß von Daniel Seidl zum hochverdienten Ausgleich. Doch kurz vor dem Ende gelang dem SV Reichling der glückliche Siegtreffer. In der Nachspielzeit war es Spielertrainer Michael Schubert, der zweimal frei vor dem Reichlinger Keeper auftauchte, den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte.

TSV Pähl – MTV Diessen II 8:1 (6:0)

Die ersatzgeschwächte Dießner Zweite kam beim Tabellendritten Pähl deutlich mit 1:8 unter die Räder. Der Vorsprung von 12 Punkten auf einen Abstiegsplatz war wohl zu viel, denn ohne die nötige Konzentration gingen die MTV´ler in das Spiel. Ganz anders die Gastgeber, die mit Bichl um den zweiten Platz, der zur Relegation berechtigt kämpfen. Mit viel Laufbereitschaft und tollem Passspiel nahmen sie Diessens Elf auseinander. Besonders im ersten Durchgang kamen die Dießner nie in die Zweikämpfe, waren immer einen Schritt zu spät und so fielen in regelmäßigen Abständen die Tore bis zum deprimierenden 0:6 Pausenstand. Nach der Kabinenansprache wurde deutlich aggressiver und konsequenter gespielt, in der 47. Minute spielte Benni Cibis zu Philipp Zirbes, der auf 1:6 „verkürzte“. Dießens stand nun defensiv etwas kompakter, die Pähler erspielten sich dennoch weiterhin ihre Chancen, ein Kopfball im Anschluss an eine Ecke und ein Foulelfmeter fanden noch den Weg ins MTV-Tor.


MTV Diessen, Abt. Fussball

28. April, 2008; 22:56

SV Reichling – MTV Diessen

Der MTV Diessen muss am Vatertag zum Nachholspiel des 16. Spieltages zum SV Reichling reisen. Die Gastgeber stehen auf dem 10. Tabellenplatz und haben 4 Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz, der MTV steht auf Platz 2 und hat ebenfalls 4 Punkte Vorsprung auf den ärgesten Verfolger Utting. Im Hinspiel lieferten die Reichlinger dem MTV einen heißen Tanz und holten in Unterzahl verdient ein 2:2 Unentschieden. Die Mannschaft von Spielertrainer Michael Schubert ist gut drauf und will auch in Reichling dreifach punkten. Folgende Spieler sind im Kader: Werkmeister, Schubert, Wasl, Linke Chr., Schmid, Linke K., Weis, Nebel, Kaiser, Widmann, Bonomo, Seidel, Hummer;

Treffpunkt: 13:15 Uhr an der Mehrzweckhalle oder 13:45 Uhr in Reichling
Spielbeginn: 15: 00 Uhr

TSV Pähl – MTV Diessen II

Nach dem knappen 1:0 Erfolg über den TSV Schäftlarn 2 fährt die Zweite des MTV am Tag der Arbeit nach Pähl zum Tabellendritten. Die Gastgeber waren schon fast aus dem Aufstiegsrennen ausgeschieden, nach einigen Punktverlusten der SF Bichl haben die Pähler zum Tabellenzweiten aufgeschlossen und wollen bis zum Schluss um Platz 2 kämpfen. Der MTV hat nach dem Dreier gegen Schäftlarn jetzt 12 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, das Saisonziel „Klassenerhalt“ ist in greifbarer Nähe. Im Hinspiel war Pähl die klar bessere Mannschaft und gewann mit 4:2. Dießens Zweite wird versuchen in Pähl eine ordentliche Leistung abzuliefern. Folgende Spieler sind aufgeboten: Heywood, Fastl, Lochbrunner, Lipsmeier, Kunschak M., Grosser, Zirbes P., Weber, Cibis, Sepperl, Eger, Przesang P., Steigenberger Th., Blinia F.;

Treffpunkt: 13:45 Uhr in Pähl
Spielbeginn: 15:00 Uhr


MTV Diessen, Abt. Fussball

27. April, 2008; 20:09

MTV Diessen – TSV Perchting-Hadorf 5:0 (4:0)

Einen hochverdienten 5:0 Sieg feierten die Mannen von Spielertrainer Michael Schubert gegen den TSV Perchting-Hadorf. Die Hausherren vom Ammersee machten von Beginn an deutlich, wer heute als Sieger vom Platz gehen wird. Konrad Linke brachte seine Mannschaft nach schöner Einzelaktion in der 9. Minute früh in Führung. Nach einer von Michael Schubert getretenen Ecke köpfte Martin Schmid das 2:0 (17.). Der MTV machte bei sommerlichen Temperaturen weiter Druck und versuchte das Spiel so früh wie möglich zu entscheiden. In der 26. Minute konnten die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen, Giuseppe Bonomo schob aus 5 Metern zum 3:0 ein. Nach einem langen Flugball aus der MTV-Abwehr waren sich Torwart und Abwehrspieler nicht einig, Tommy Widmann spritzte dazwischen und hob den Ball zum 4:0 Pausenstand über den Torwart ins Netz (39.). Von den Gästen war bis dato nichts zu sehen und das sollte sich auch im zweiten Durchgang nicht ändern. Mit dem klaren 4:0 Vorsprung im Rücken kombinieren Diessen nach Belieben und erspielte sich weitere Chancen. Leider mangelte es an der nötigen Konsequenz, denn hochkarätige und schön herausgespielte Chancen wurden nicht genutzt. Auf Zuspiel von Ali Hummer nahm Tommy Widmann den Ball volley und netzte zum 5:0 ein (70.). Das Ergebnis hätte sich durchaus dem zweistelligen Bereich nähern können, doch Tommy Widmann, Franz Nebel und Stephan Wasl konnten wunderbar herausgespielte Tormöglichkeiten nicht nutzen. So blieb es beim hochverdienten Dreier für Diessen.

Tabelle

MTV Diessen II – TSV Schäftlarn II 1:0 (1:0)

Einen wichtigen und verdienten Heimdreier landete die Zweite des MTV Dießen gegen den TSV Schäftlarn II. Beide Mannschaften waren sehr offensiv aufgestellt, in der Anfangsviertelstunde waren jedoch auf beiden Seiten kaum gelungene Spielzüge zu sehen. Das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab, dort herrschte hüben wie drüben Unordnung. Diessen schaffte es dann schneller Struktur ins Spiel zu bringen, man nützte die Räume über außen und erspielte sich erste Chancen. Auf Zuspiel von Benni Cibis drosch Ali Hummer den Ball aus 10 Metern übers Tor. Nach einem langen Abschlag von MTV-Keeper Patrick Heywood überspielte Benni Cibis einen Gegenspieler, lief allein Richtung Tor und versenkte cool zur 1:0 Führung (24.). Dießens Defensive stand bis zur Halbzeit ordentlich und ließ außer zwei Fernschüssen keine Gelegenheiten für Schäftlarn zu. Im zweiten Durchgang agierten die Gäste druckvoller nach vorne, sodass das Spiel meist Richtung MTV-Tor lief. Dem MTV boten sich dadurch Konterchancen, zweimal stand Florian Sepperl frei vor dem Gästekeeper, zweimal wurde er zurückgepfiffen. Beim zweiten Pfiff des insgesamt guten Schiedsrichters Anton Lutz lag der Ball bereits im TSV-Tor. Zu Unrecht wurde das Tor nicht gegeben (72.). Schäftlarn löste in den letzten 10 Minuten den Libero auf, mit etwas Glück und viel Geschick brachten die MTV´ler den knappen Vorsprung über die Zeit und stehen mit 26 Punkten im gesicherten Mittelfeld der A-Klasse 5.

Tabelle


MTV Diessen, Abt. Fussball

20. April, 2008; 20:24
SV Lengenfeld – MTV Diessen 2:4 (1:0)
 
Der MTV Diessen siegte beim SV Lengenfeld verdient mit 4:2. Die Hausherren bestimmten die Anfangsphase und gingen in der 13. Minute durch Daniel Höflmair mit 1:0 in Führung. Der MTV spielte nun druckvoller nach vorne, zweimal scheiterte Fabian Kaiser aus aussichtsreichen Positionen. Zudem war das Glück nicht auf Seiten des MTV, denn gleich zweimal stand die Querlatte einem Treffer im Weg. Mit einem glücklichen 1:0 für Lengenfeld wurden die Seiten gewechselt. In der Halbzeitpause wechselte Trainer Michael Schubert einmal aus und diese Einwechslung sollte sich bezahlt machen. Nach einer Schubert Ecke drückte der eingewechselte Thomas Widmann den Ball zum 1:1 Ausgleich unter die Latte (57.). Nach dem gleichen Schema fiel auch der Führungstreffer für den MTV, wieder Eckball Schubert, diesmal war Thomas Widmann mit dem Kopf zur Stelle (64.). Dießen war nun ganz klar die spielbestimmende Elf und so fiel auch folgerichtig der dritte Treffer für Dießen. Wiederum war Thomas Widmann zur Stelle, drückte den Ball  zum 1:3 über die Linie – ein lupenreiner Hattrick (76.) !!! Einmal passte die Dießener Elf nicht auf und erneut Daniel Höflmair brachte die Hausherren nochmal auf 2:3 heran. Philipp Zirbes hatte in der 86. Minute die Entscheidung auf dem Fuss, er schob den Ball jedoch am SVL-Tor vorbei. Wenige Minuten später machte er es besser, behauptete den Ball, legte quer zu Nico Weis, der zum 4:2 Endstand einschob.
Tabelle
 
SV Pöcking-Possenhofen II – MTV Diessen II 3:2 (2:0)
 
Eine unglückliche und unverdiente Niederlage musste die Zweite des MTV Dießen in Pöcking auf Kunstrasen einstecken. Die Hausherren bestimmten die erste Hälfte, Dießen war insgesamt in seinen Aktionen zu zögerlich. Vielleicht mussten sich die Spieler erst an den ungewohnten Untergrund gewöhnen. Pöcking ging bereits in der 11. Minute per Kopfball mit 1:0 in Führung, der Pfosten half jedoch kräftig mit. Die Gastgeber gingen ein hohes Tempo, dem der MTV anfangs nicht folgen konnte. Das 2:0 fiel nach ca. einer halben Stunde. Vereinzelte Chancen für den MTV waren vorhanden, jedoch nichts absolut zwingendes. Die zweite Hälfte sollte dann aber für den MTV wesentlich besser laufen. Wunderbar freigespielt verzog Florian Sepperl leider aus 10 Metern. In der 62. Minute bekam Pöcking einen klaren Elfmeter zugesprochen – Patrick Heywood hielt diesen in gewohnt souveräner Manier. Diese Tat war der endgültige Weckruf für die Ammerseer. Florian Sepperl hämmerte den Ball in der 65. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer unter die Latte. Dießen machte weiter das Spiel und hatte weitere Chancen. Nur eine Unaufmerksamkeit in der Dießner Hintermannschaft wurde in der 72. Minute mit dem 3:1 bestraft. Die Moral der MTV´ler war aber nicht gebrochen – Julien Lipsmeier scheiterte mit einem Schuss auf´s kurze Eck. Nach einer Ecke von Benjamin Cibis köpfte MTV-Libero Frank Fastl den 2:3 Anschlusstreffer (81.). Dießen warf eh schon alles nach vorne, jetzt stürmten sogar die Verteidiger mit. Nach einem Diagonalpass über 35 Metern von Julien Lipsmeier grätschte Patrik Beausencourt den mittlerweile völlig verdienten 3:3 Ausgleich (85.). Der Schiedsrichter entschied zum Entsetzen aller MTV´ler und zum Erstaunen der Pöckinger auf Abseits – eine unfassbare Entscheidung! Doch auch nach diesem fiesen Nackenschlag steckten die MTV´ler nicht auf. Einen Schuss von MTV-Keeper Patrick Heywood, der ebenfalls mitstürmte, konnte der SVP-Keeper gerade noch parieren, den Abpraller setzte Florian Sepperl übers Tor. So blieb es letztendlich beim 3:2 Erfolg für Pöcking-Possenhofen.
Tabelle

MTV Diessen, Abt. Fussball

3. April, 2008; 23:21

SF Windach – MTV Diessen

Am kommenden Sonntag fährt die Truppe von Spielertrainer Michael Schubert zum Spitzenspiel nach Windach. Die Gastgeber liegen in der Tabelle nur 3 Punkte hinter dem MTV punktgleich mit Utting auf Platz 4. In der Vorsaison scheiterten die Sportfreunde in der Relegation am ersehnten Ziel Aufstieg. Das Hinspiel endete mit einem 2:2 Unentschieden, wobei der MTV auf eigenem Platz bereits mit 0:2 im Rückstand war und den Ausgleich erst in der 90. Minute erzielen konnte. Ein Sieg für die Ammerseer wäre Gold wert, denn dann kann man einen direkten Konkurrenten im Kampf um Platz zwei auf Distanz halten. Folgende Spieler stehen am Sonntag im Kader: Werkmeister, Schubert, Wasl, Linke Chr., Schmid, Linke K., Nebel, Kaiser, Weis, Bonomo, Seidel, Widmann, Sepperl, Zirbes;

Treffpunkt: 13:15 Uhr
Spielbeginn: 15:00 Uhr

SV Gelting – MTV Diessen II

Bereits am Samstag trifft Dießens Zweite um 14:00 Uhr auf die Erste von Gelting. Das Hinspiel verloren die MTV´ler unglücklich kurz vor Schluss mit 2:3. In der Tabelle stehen die Gastgeber 3 Punkte hinter dem MTV. Um weiter Abstand zu den Abstiegsplätzen zu halten ist mindestens ein Teilerfolg nötig. Trainer Frank Fastl hat folgende Spieler in den Kader berufen: Heywood, Zirbes, Lochbrunner, Beausencourt, Lipsmeier, Cibis, Kunschak, Widmann, Grellmann, Weber, Sepperl, Haugg, Grosser, Fastl;

Treffpunkt: 12:00 Uhr
Spielbeginn: 14:00 Uhr


MTV Diessen, Abt. Fussball – Nachtrag

27. März, 2008; 23:16

Kader Erste:
Werkmeister, Schubert, Wasl, Linke Chr., Schmid, Linke K., Nebel, Kaiser, Weis, Bonomo, Seidel, Sepperl, Zirbes;

Treffpunkt: 13:15 Uhr / Spielbeginn: 15:00 Uhr

Kader Zweite:
Rießenberger, Zirbes, Lochbrunner, Beausencourt, Lipsmeier, Cibis, Kunschak, Haugg, Grellmann, Weber, Fastl, Ziller, Steigenberger Th., Grosser, Hartmann;

Treffpunkt: 12:00 Uhr / Spielbeginn: 13:15 Uhr