MTV Diessen, Abt. Fussball

28. April, 2008; 22:56

SV Reichling – MTV Diessen

Der MTV Diessen muss am Vatertag zum Nachholspiel des 16. Spieltages zum SV Reichling reisen. Die Gastgeber stehen auf dem 10. Tabellenplatz und haben 4 Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz, der MTV steht auf Platz 2 und hat ebenfalls 4 Punkte Vorsprung auf den ärgesten Verfolger Utting. Im Hinspiel lieferten die Reichlinger dem MTV einen heißen Tanz und holten in Unterzahl verdient ein 2:2 Unentschieden. Die Mannschaft von Spielertrainer Michael Schubert ist gut drauf und will auch in Reichling dreifach punkten. Folgende Spieler sind im Kader: Werkmeister, Schubert, Wasl, Linke Chr., Schmid, Linke K., Weis, Nebel, Kaiser, Widmann, Bonomo, Seidel, Hummer;

Treffpunkt: 13:15 Uhr an der Mehrzweckhalle oder 13:45 Uhr in Reichling
Spielbeginn: 15: 00 Uhr

TSV Pähl – MTV Diessen II

Nach dem knappen 1:0 Erfolg über den TSV Schäftlarn 2 fährt die Zweite des MTV am Tag der Arbeit nach Pähl zum Tabellendritten. Die Gastgeber waren schon fast aus dem Aufstiegsrennen ausgeschieden, nach einigen Punktverlusten der SF Bichl haben die Pähler zum Tabellenzweiten aufgeschlossen und wollen bis zum Schluss um Platz 2 kämpfen. Der MTV hat nach dem Dreier gegen Schäftlarn jetzt 12 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, das Saisonziel „Klassenerhalt“ ist in greifbarer Nähe. Im Hinspiel war Pähl die klar bessere Mannschaft und gewann mit 4:2. Dießens Zweite wird versuchen in Pähl eine ordentliche Leistung abzuliefern. Folgende Spieler sind aufgeboten: Heywood, Fastl, Lochbrunner, Lipsmeier, Kunschak M., Grosser, Zirbes P., Weber, Cibis, Sepperl, Eger, Przesang P., Steigenberger Th., Blinia F.;

Treffpunkt: 13:45 Uhr in Pähl
Spielbeginn: 15:00 Uhr

Advertisements

MTV Diessen, Abt. Fussball

27. April, 2008; 20:09

MTV Diessen – TSV Perchting-Hadorf 5:0 (4:0)

Einen hochverdienten 5:0 Sieg feierten die Mannen von Spielertrainer Michael Schubert gegen den TSV Perchting-Hadorf. Die Hausherren vom Ammersee machten von Beginn an deutlich, wer heute als Sieger vom Platz gehen wird. Konrad Linke brachte seine Mannschaft nach schöner Einzelaktion in der 9. Minute früh in Führung. Nach einer von Michael Schubert getretenen Ecke köpfte Martin Schmid das 2:0 (17.). Der MTV machte bei sommerlichen Temperaturen weiter Druck und versuchte das Spiel so früh wie möglich zu entscheiden. In der 26. Minute konnten die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen, Giuseppe Bonomo schob aus 5 Metern zum 3:0 ein. Nach einem langen Flugball aus der MTV-Abwehr waren sich Torwart und Abwehrspieler nicht einig, Tommy Widmann spritzte dazwischen und hob den Ball zum 4:0 Pausenstand über den Torwart ins Netz (39.). Von den Gästen war bis dato nichts zu sehen und das sollte sich auch im zweiten Durchgang nicht ändern. Mit dem klaren 4:0 Vorsprung im Rücken kombinieren Diessen nach Belieben und erspielte sich weitere Chancen. Leider mangelte es an der nötigen Konsequenz, denn hochkarätige und schön herausgespielte Chancen wurden nicht genutzt. Auf Zuspiel von Ali Hummer nahm Tommy Widmann den Ball volley und netzte zum 5:0 ein (70.). Das Ergebnis hätte sich durchaus dem zweistelligen Bereich nähern können, doch Tommy Widmann, Franz Nebel und Stephan Wasl konnten wunderbar herausgespielte Tormöglichkeiten nicht nutzen. So blieb es beim hochverdienten Dreier für Diessen.

Tabelle

MTV Diessen II – TSV Schäftlarn II 1:0 (1:0)

Einen wichtigen und verdienten Heimdreier landete die Zweite des MTV Dießen gegen den TSV Schäftlarn II. Beide Mannschaften waren sehr offensiv aufgestellt, in der Anfangsviertelstunde waren jedoch auf beiden Seiten kaum gelungene Spielzüge zu sehen. Das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab, dort herrschte hüben wie drüben Unordnung. Diessen schaffte es dann schneller Struktur ins Spiel zu bringen, man nützte die Räume über außen und erspielte sich erste Chancen. Auf Zuspiel von Benni Cibis drosch Ali Hummer den Ball aus 10 Metern übers Tor. Nach einem langen Abschlag von MTV-Keeper Patrick Heywood überspielte Benni Cibis einen Gegenspieler, lief allein Richtung Tor und versenkte cool zur 1:0 Führung (24.). Dießens Defensive stand bis zur Halbzeit ordentlich und ließ außer zwei Fernschüssen keine Gelegenheiten für Schäftlarn zu. Im zweiten Durchgang agierten die Gäste druckvoller nach vorne, sodass das Spiel meist Richtung MTV-Tor lief. Dem MTV boten sich dadurch Konterchancen, zweimal stand Florian Sepperl frei vor dem Gästekeeper, zweimal wurde er zurückgepfiffen. Beim zweiten Pfiff des insgesamt guten Schiedsrichters Anton Lutz lag der Ball bereits im TSV-Tor. Zu Unrecht wurde das Tor nicht gegeben (72.). Schäftlarn löste in den letzten 10 Minuten den Libero auf, mit etwas Glück und viel Geschick brachten die MTV´ler den knappen Vorsprung über die Zeit und stehen mit 26 Punkten im gesicherten Mittelfeld der A-Klasse 5.

Tabelle