Ja wer jetzt?

25. April, 2008; 17:47

Noch gute eine Woche dann ist die Katze aus dem Sack. Wer wird 2. Bürgermeister(in), wer wird 3. Bürgermeister(in)? Gibt´s den/die überhaupt? Welche Referentenposten werden an wen vergeben? Wieviele Ausschussmitglieder gibt es?

Hoch gehandelt wurde das Tandem Baur/Sanktjohanser, die aber nur insofern ein Tandem bildeten, als sie hoch und heilig gelobten nicht gegeneinander anzutreten. Ja ja, so schnelllebig ist die Politik. Nach dem der „Schuse“ seinen Hut in den Ring geworfen hat und damit eigentlich die Hanni aus dem Rennen war, wurden die Absprachen der Vergangenheit über Bord und ein weiterer Hut, eben von der Hanni landete im Bürgermeistervertreterring. „Der Schuse hat zu lange überlegt“, kommentierte Hanni Baur ihre Kandidatur. Die CSU berät sich intern, ob ein Kandidat aufgeboten wird oder nicht. Eine Entscheidung scheint wohl aber gefallen zu sein. Einen Stellvertreter „Salzmann“ wird Bgm. Kirsch wohl mit allen Mitteln verhindern wollen und ob nach dem ominösen „Vorwahltagsflugblatt“ der CSU ein anderer CSU´ler eine Mehrheit hinter sich vereinen kann? Wohl kaum. Von den anderen Gruppierungen hört man dzt. nichts. Die Diessener Bürger stellen ja schon den 1. Bürgermeister, die Grünen haben wohl keine Ambitionen, die UBV leckt noch die Wahlwunden und der Pius (BP) wird mit einem Sitz wohl auch keine Ansprüche stellen. Bleiben neben der SPD (Hanni Baur), dem okD (Franz Sanktjohanser) und evtl. der CSU (Negus?) noch die Freien Wähler. Aus den Reihen der FW kam bisher auch nichts, lt. Ammerseekurier wird intern noch diskutiert. Der „moosblogger“ brachte seinerseits bei seinen Umfragen FW-Gallionsfigur Peter Fastl ins Gespräch. Ob sich da noch was tut?

Übrigens … wird gemunkelt, dass sich auf Landkreisebene eine sensationelle Koalition anbahnt.

UPDATE (26.04.08/12:49 Uhr):
Michael Hofmann erklärte gestern dass er ebenfalls für das Amt des 2. Bürgermeisters kandidieren will. „Für einen Stellvertreter aus den Ortsteilen spricht einiges“, so Hofmann.

Werbeanzeigen