Euro-Wunder Nr. 3 bleibt aus

Schade für die Frankfurter Eintracht. Eine wunderbare Reise durch Europa mit tollem Fussball und sagenhaften Fans ging gestern Abend in London im Elfmeterschiessen zu Ende.

Nach dem 1:1 im Hinspiel gegen den FC Chelsea stellten die Frankfurter nach Rückstand auf 1:1, hatten in der Verlängerung zweimal durch Haller die Chance das Spiel zu entscheiden.

Im Elfmeterschießen ereilte der SGE das gleiche Schicksal wie 2012 dem FC Bayern im Drama dahoam. Nach 5 Schützen stand es 3:1 für Frankfurt, die nachfolgenden 5 Schüsse endeten alle zu Gunsten der Londoner. Chelsea verwandelte die restlichen 3, Frankfurt verschoss beide. Das Ende einer tollen Reise. Bezeichnend die Bilder aus dem Stadion 15 Minuten nach dem Schlusspfiff. Die traurigen SGE-Spieler standen vor ihren tollen Fans, die sie minutenlang lautstark feierten. Der Rest des Stadions hatte sich schon geleert.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: