9 Tore beim Heimsieg

MTV Dießen – SpFrd Bichl 6:3 (4:0)

Der MTV Dießen beendet seine Niederlagenserie eindrucksvoll und schenkt den Gästen aus Bichl sechs Gegentore ein. Vor allem in der ersten Hälfte wusste das Team von Trainer Florian Schober zu überzeugen. Nach der Pause ließen die Dießener die Zügel lockerer und schonten die Kräfte für die wichtigen Oktoberwochen.

Das Spiel hätte für die Heimelf kaum besser beginnen können. Zwar wirkten die Gäste in den Anfangsminuten aktiver, doch waren es die MTV’ler, die bereits nach vier Minuten in Führung gehen konnten. Alexander Hummer bewies seine Beidfüßigkeit und flankte von der linken Seite. Der Ball flog Richtung Tor und senkte sich hinter dem verdutzten Gästekeeper ins Netz. In der Folgezeit zeigten sich die Gastgeber spielbestimmend. Bichl blieb jedoch engagiert und stets gefährlich. Die gut sortierte MTV-Defensive stand jedoch sicher und ließ kaum Torchancen zu. Nach knapp 20 Minuten konnten die Dießener dann auf 2:0 erhöhen. Eine Unsicherheit in der gegnerischen Abwehr nutzte Vincent Vetter, der nach seiner Rotsperre wieder in die Startelf gerückt war, aus und schob den Ball problemlos ins verwaiste Tor. Nur wenige Minuten später schraubte Philipp Ropers das Ergebnis weiter in die Höhe. Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite legte Phillip Plesch im Strafraum quer und Ropers erzielte das 3:0. Und auch das 4:0 ließ nun nicht lange auf sich warten. Basti Weber ließ am Sonntagnachmittag einen wahrlichen Sonntagsschuss los und konnte aus rund 35 Metern mithilfe der Unterkante der Latte den Bichler Torhüter überwinden. Dieser verletzte sich zu allem Überfluss für die Gäste nur wenige Minuten später ohne Fremdeinwirkung und musste ausgewechselt werden. Bis zur Halbzeitpause dominierten das Team vom Ammersee weiter, ohne weitere Tore Folgen zu lassen.

Die Gäste kamen wieder schwungvoll aus der Kabine, doch wieder war es der MTV, der das Tor machte. Nach feiner Vorarbeit von Vetter erzielte Franz Nebel in seiner ersten Partie als Mittelstürmer aus rund acht Metern die 5:0 Führung. Nun schafften es die Dießener jedoch nicht Ruhe in die Begegnung zu bringen, sondern leisteten sich leichtsinnige Ballverluste und zeigten schwaches Zweikampfverhalten. Die Gäste aus Bichl bewiesen eine großartige Moral und spielten trotz des fünf Tore Rückstands weiter Fußball. Nicht unverdient gelangen ihnen dadurch die Anschlusstreffer eins, zwei und drei. Doch bevor es zu einer hektischen Schlussphase kommen konnte, machte Max Erdle nach klasse Vorarbeit von Michele Bonomo alles klar und besorgte den 6:3 Endstand.

Nach einer starken ersten Hälfte fahren die Dießener verdient drei wichtige Punkte ein und verlassen damit vorläufig die Abstiegszone.

Für den MTV spielten: Luister – Steffens (ab 46. Erdle), Ropers, Burka, Plesch – Weber, Hartmann T. – Bonomo G., Hummer (ab 46. Frank), Vetter – Nebel

Text: Phillip Plesch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: