Knappe Niederlage gegen den Klassenprimus

MTV Dießen – SV Eurasburg-Beuerberg 1:2 (1:1)

Der MTV Dießen gibt eine Führung noch aus der Hand und verliert am Ende wieder unglücklich. Damit bleibt man erstmal im hinteren Teil der Tabelle.
Bei perfekten äußeren Bedingungen empfing der MTV den Tabellenführer. Dabei musste Trainer Florian Schober allerdings unter anderem auf seine beiden Außenstürmer verzichten, sodass das Team vom Ammersee wieder in veränderter Besetzung antreten musste.
Die Gastgeber begannen gut und holten sich durch viel Ballbesitz die Spielkontrolle. Die Gäste lauerten auf Konter und versuchten den Ball schnell in die Spitze zu spielen. Die beste Chance der Anfangsphase hatte auf Dießener Seite Franz Nebel, dessen Abschluss nach einer Ecke gerade noch auf der Linie gerettet werden konnte. Nach gut 20 Minuten fiel dann die, zu diesem Zeitpunkt, verdiente Führung für den MTV. Nach einer Flanke konnte der Gästekeeper im Luftduell mit MTV-Stürmer Giuseppe Bonomo den Ball nicht festhalten. Nachdem Alexander Hummer mit seinem Nachschuss noch in der Abwehr hängen blieb, versenkte Thomas Widmann abgeklärt flach ins Eck. Damit trug sich bei acht Saisontoren der achte unterschiedliche Spieler in die Torschützenliste ein. Das Team vom Ammersee blieb weiter stabil, doch der Druck der Gäste sollte nun wachsen. Nachdem auf der rechten Abwehrseite nur halbherzig geklärt werden konnte, flog der darauffolgende Einwurf in den Sechzehner. Der Schiedsrichter bewertete den anschließenden Zweikampf als Foul und entschied auf Strafstoß. Diesen konnten die Gäste nach einer guten halben Stunde zum etwas überraschenden Ausgleich nutzen. Beim Stand von 1:1 ging es dann auch in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel wurden die Dießener kalt erwischt. Nach eigenem Einwurf in der gegnerischen Hälfte wurde das Heimteam klassisch und mit einfachen Mitteln ausgekontert und musste den 1:2 Rückstand hinnehmen. Denn wieder blieb Torhüter Reinhold Luister beim platzierten Abschluss chancenlos. Die MTV’ler verloren nun etwas ihren spielerischen Faden und die Gäste taten sich nicht schwer ihren Vorsprung zu verteidigen. Die beste Chance hatte noch Bonomo, als er nach einer Flanke von Hummer den Ball nicht auf das Gehäuse bringen konnte. Rund zehn Minuten vor dem Ende dezimierten sich die Dießener erneut selbst, nachdem der Schiedsrichter nach zwei kleinlichen gelben Karten Philipp Burka vorzeitig des Feldes verwies. Dies läutete allerdings eine Schlussoffensive der Heimmannschaft ein, die nun noch einmal alles versuchten. Erst vergab Phillip Plesch freistehend im Sechzehner, dann parierte der Gäste Torwart stark gegen die Versuche von Nico Weis und den Fernschuss von Franz Nebel. Der SV Eurasburg-Beuerberg schaffte es dann die Uhr clever runterzuspielen und die Dießener mussten sich erneut unglücklich geschlagen geben.

Für den MTV spielten: Luister – Steffens, Ropers, Sepperl (ab 69. Weber), Plesch – Nebel, Burka – Weis N. (ab 46. Hartmann T.), Widmann, Hummer – Bonomo G.;

Text: Phillip Plesch

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: