Vorberichte 4. Spieltag

19. August, 2015; 22:48

Kreisklasse 3: ESV Penzberg – MTV Dießen

Am dritten Spieltag war es endlich soweit. Die Dießener sammelten ihren ersten Punkt diese Saison. Doch das sollte nur der Anfang sein, denn am kommenden Sonntag sollen in Penzberg drei weitere folgen. Schaffen es die MTV’ler den Aufwärtstrend der vergangenen Wochen zu bestätigen, ist dies gegen den Kreisligaabsteiger auf jeden Fall machbar, denn auch die Gastgeber starteten mäßig in die Saison und konnten noch keinen Sieg einfahren. Sorgen bereiten Trainer Florian Schober mal wieder die vielen urlaubsbedingten Ausfälle. So fehlen neben dem rotgesperrten Philipp Burka mit Alexander Hummer, Daniel Seidel, Philipp Ropers und Thomas Widmann absolute Führungsspieler. Anpfiff ist in Penzberg um 14.30 Uhr. Treffpunkt in Dießen wird 12.45 Uhr sein.
Voraussichtlicher Kader: Luister, Bonomo G., Bonomo Mi., Hartmann T., Nebel, Plesch, Odinius, Schmid D., Schranner A., Sepperl, Steffens, Vetter und Westenrieder;

B-Klasse 7: FC Thaining – MTV Dießen II

Nach dem Auswärtssieg am zweiten Spieltag in Landsberg, musste die Zweite des MTV vergangenes Wochenende gegen Aufstiegsaspirant FC Penzing II eine knappe Heimniederlage hinnehmen. Kommenden Sonntag geht es zum Klassiker nach Thaining. Nachdem die Dießener ihre Gegner vor drei Jahren in der Relegation in die C-Klasse geschickt hatten, entwickelten sich nach deren direktem Wiederaufstieg immer wieder packende Duelle, die zuletzt aber meist die Thaininger für sich entscheiden konnten. Somit wartet auf die Truppe um Spielertrainer Patrick Beausencourt wieder ein harter Brocken, allerdings auch ein guter Messstein, was den aktuellen Leistungsstand angeht. Anpfiff in Thaining ist um 15.00 Uhr. Treffpunkt für die Spieler ist in Dießen um 13.30 Uhr.
Voraussichtlicher Kader: Beausencourt P., Bonomo Ma., Brauner, Dietz, Hinterbichler, Höckenreiner, Jokisch Jo., Motschmann, Odinius, Schranner A., Tischler, Werkmeister und Wimmer;

Text: Phillip Plesch


Ein Punkt ist zu wenig

16. August, 2015; 23:14

MTV Dießen – SV Eberfing 1:1 (1:0)

Am Sonntagnachmittag empfing der MTV Dießen bei angenehmen Bedingungen den SV Eberfing. Nachdem die ersten zwei Saisonspiele verloren wurden, sollte nun endlich der erste Dreier in der Kreisklasse eingefahren werden. Dabei musste Trainer Florian Schober jedoch wieder auf Leistungsträger verzichten. So fehlten Philipp Burka, Michele Bonomo und Thomas Widmann in der Startelf.

Nach einer sehr starken ersten Hälfte, in der es der MTV verpasste, eine deutliche Führung herauszuschießen, kassierte man in der zweiten Hälfte ein unglückliches Gegentor und musste sich am Ende mit einem 1:1- Unentschieden zufrieden geben.
Die MTV’ler kamen gut ins Spiel und gaben von Beginn an den Ton an. Vor allem Vincent Vetter tauchte immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf, hatte jedoch kein Glück im Abschluss und scheiterte nach einer guten halben Stunde an der Latte. Die Gäste aus Eberfing kamen lediglich nach Standards gefährlich vor das Tor der Heimelf. Doch einen direkten Freistoß parierte MTV-Keeper Reinhold Luister bravourös. Die Dießener kombinierten weiter gefällig, allein der Führungstreffer wollte nicht fallen. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann soweit. Eine Ecke von Philipp Ropers legte Franz Nebel per Kopf quer und Kapitän Giuseppe Bonomo hatte keine Probleme den Ball über die Linie zu drücken. Mit 1:0 ging es in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ausgeglicheneres Bild. Die Gäste kämpften sich ins Spiel und boten den Dießenern vor allem im Mittelfeld Paroli. Das Team von Trainer Florian Schober stand defensiv weitestgehend sicher und hätte durch zahlreiche Kontermöglichkeiten die Führung ausbauen können. Doch so kam es wie es im Fußball kommen muss. Ein unglücklicher Freistoß landete von der Mauer abgefälscht zum 1:1-Ausgleich im Dießener Tor. Danach warf das Team vom Ammersee nochmal alles nach vorne, doch der Siegtreffer sollte nicht mehr gelingen.

So feiert der MTV Dießen seinen ersten Punktgewinn in der Kreisklasse, auch wenn ein Sieg absolut verdient gewesen wäre.

Für den MTV spielten: Luister – Seidel, Ropers, Sepperl, Plesch – Nebel, Hartmann (79. Weis) – Westenrieder (30. Schmid), Hummer, Vetter – Bonomo G.;

Text: Phillip Plesch


Knappe Niederlage gegen Topteam

16. August, 2015; 22:43

MTV Dießen II – FC Penzing 0-1 (0-1)

Gegen den favorisierten Gast aus Penzing verliert die Reserve des MTV Dießen knapp aber letztendlich verdient mit 1-0. Gerade in der ersten Halbzeit machten die Gäste gehörigen Druck und fuhren Angriff um Angriff auf den Kasten von Keeper Christian Werkmeister. Doch mit etwas Glück und Geschick schafften es die MTVler immer wieder den Rückstand zu vermeiden. Als sich die Mannschaften schon auf den Pausentee einzustellen schienen, dann doch der Rückstand. Ein lang getretener Freistoß konnte aus kurzer Entfernung vom Penzinger Stürmer eingenickt werden.

In der zweiten Hälfte konnten die Dießener das Spiel zwar ausgeglichener gestalten, zwingende Torchancen waren dennoch Mangelware. Kurios die Entscheidung des Schiedsrichters in der 73. Spielminute. Eine von allen Beteiligten wahrgenommene Tätlichkeit der Gäste an Kapitän Schranner wurde nicht einmal mit der gelben Karte quittiert, während eine Minute später Schranner für ein Allerweltsfoul in derselben Aktion gelb und gelb-rot erhielt. Letztendlich aber konnte der MTV an diesem Tag nicht genug Fußballqualität auf den Platz bringen, um den Penzingern auch nur einen Punkt abknöpfen zu können.

Text: Patrik Beausencourt


Vorberichte 3. Spieltag

12. August, 2015; 23:00

Kreisklasse 3: MTV Dießen – SV Eberfing

Gut gespielt, aber am Ende keine Punkte: Das Auswärtsspiel beim SV Polling verlief für den MTV Dießen äußerst unglücklich. Noch steht der Aufsteiger in der Kreisklasse 3 ohne Punkte da, aber das soll sich im Heimspiel gegen den SV Eberfing ändern. Bei ähnlich guter Leistung wie in der zweiten Halbzeit in Polling und konsequenter Chancenverwertung sollten die ersten Punkte der Saison in Dießen bleiben. Dennoch ist Eberfing nicht zu unterschätzen: nach der Auftaktniederlage gegen Benediktbeuren gab es am Wochenende einen 2:0-Erfolg über Berg II. Dießens Trainer Florian Schober kann personell nicht ganz aus dem Vollen schöpfen. Phillip Plesch kehrt aus dem Urlaub zurück, Michele Bonomo fehlt dafür. Außerdem muss Philipp Burka eine Rot-Sperre absitzen.
Anpfiff im Ammerseestadion ist um 15 Uhr.
Voraussichtlicher Kader: Luister, G. Bonomo, Hummer, Nebel, Plesch, Ropers, Hartmann T., Schmid, Sepperl, Vetter, Westenrieder, Seidel, Lipsmeier, Steffens;

B-Klasse 7: MTV Dießen II – FC Penzing II

Die MTV-Reserve bekommt es ab 13.15 Uhr erneut mit einem Topteam der Liga zu tun. A-Klassenabsteiger FC Penzing II ist zu Gast am Ammersee. Penzing konnte die beiden Auftaktspiele gewinnen, doch beim MTV ist das Selbstvertrauen zurück. Nach dem verdienten 3:1-Sieg bei Jahn Landsberg II kann die Beausencourt-Elf befreit aufspielen, zumal man an das letzte Aufeinandertreffen mit Penzing gute Erinnerungen hat. Gegen den späteren Meister schaffte man vor zwei Jahren nach 1:3-Rückstand noch ein 3:3.

Voraussichtlicher Kader: Werkmeister, Höckenreiner, Ma. Bonomo, Brauner, Dietz, Hinterbichler, Erdle, Frank, Lorincz, Odinius, L. Schranner, A. Schranner, Tischler, Wimmer;

Text: Dominic Wimmer


Fischerstechen 2015 – Videos

12. August, 2015; 21:50

Fischerstechen 2015

1. Runde: Zappi vs. Andrew

Viertelfinale: Zappi vs. Luggi

Halbfinale: Zappi vs. Schuse

Kleines Finale um Platz 3: Zappi vs. Tom


SZ vom 16.08.2015

10. August, 2015; 19:35

1 – Startseite – Spieltag – Rückblick – Spielbericht

2 – Spielberichte

3 – Mittelseite

4 – Statistik

ohne Deckblatt und Werbungen

Die SZ “Heute im Stadion” erscheint zu jedem Heimspiel der Herrenmannschaften des MTV Dießen!


Gute Leistung – keine Punkte

9. August, 2015; 22:22

SV Polling – MTV Dießen 3:1 (2:0)

Im zweiten Saisonspiel beim SV Polling wollte der MTV Dießen die Auftaktniederlage gegen SV Bad Heilbrunn vergessen machen. Der MTV startete agressiv mit starkem Pressing. Nach je einem Schussversuch auf beiden Seiten gab der Schiedsrichter in der 7. Spielminute einen aus MTV Sicht fragwürdigen Elfmeter für den Gastgeber, als es bei einem Laufduell zu einem leichten Körperkontakt kam. MTV Torhüter Reinhold Luister konnte die Hände noch an den Ball bekommen, das 1:0 für den SV Polling jedoch nicht verhindern. Der MTV kam nach 9 Minuten durch Vincent Vetter zur ersten Ausgleichschance, als dieser nach einem Traumpass von Philipp Ropers allein auf den Torhüter zulief. Der Pollinger Torhüter konnte jedoch sensationell parieren. Erneut Vetter prüfte den Pollinger Torhüter in der 11. Minute, als dieser einen Schuss nur mit Mühe über das Tor lenken konnte. Nach einigen weiteren guten Chancen für den SV Polling erzielte Vetter nach einem langen Ball den Ausgleichstreffer per Kopfballverlängerung, welches der Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsposition nicht anerkannte. Die größte Ausgleichschance vergab der MTV durch Philipp Ropers in der 20. Minute, dessen Schuss nur Millimeter am Tor vorbei ging. Dem 2:0 für Polling ging eine klare Abseitsposition voraus, die vom Schiedsrichter nicht als solche erkannt wurde. Unmittelbar zuvor war ein klares Foul an Philipp Ropers ungeahndet geblieben. Nach weiteren Großchancen auf beiden Seiten ging es am Ende mit einem für Polling nicht ganz unverdienten 2:0 in die Pause. Insgesamt kombinierte Polling in der ersten Halbzeit sicherer und hatte die größeren Tormöglichkeiten.
Bei weit über 30 Grad versuchte der MTV in Hälfte zwei möglichst schnell den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 50. Minute kratzte ein Pollinger den Ball noch von der Torlinie, eine Minute später war es dann soweit: Eine Flanke aus dem Halbfeld konnte Fabian Westenrieder per Kopfball im Pollinger Tor versenken. Der MTV wurde immer stärker und kam immer wieder druckvoll vor das Pollinger Tor. Der Gastgeber konnte jetzt nur noch vereinzelt Akzente setzen und war dabei bis auf wenige Ausnahmen nie wirklich gefählich. Mitte der zweiten Halbzeit ließ der Dießener Druck etwas nach und Polling kam wieder besser ins Spiel. Der MTV machte immer mehr auf und der SVP kam zu etlichen Konterchancen. In der 85. Minute musste Philipp Burka nach einer Notbremse vom Platz und der MTV beendete die Partie in Unterzahl. Kurz vor dem Abpfiff der Partie strich noch einmal ein Freistoß von Philipp Ropers knapp am Pollinge Tor vorbei. Mit dem Schlusspfiff stellte Polling durch einen Konter den Endstand von 3:1 her. Trotz der Niederlage gelang MTV Dießen im Vergleich zur Vorwoche eine deutliche Leistungssteigerung. Wenn es gelingt diese Entwicklung fortzusetzen werden die Ammerseer sich bereits in den nächsten Spieltagen aus der unteren Tabellenhälfte verabschieden können.

Kader: Luister, Sepperl, Seidel, Ropers, Hartmann T., Burka, Vetter, Bonomo Mi., , Hummer, Bonomo G., Schmid, Westenrieder, Steffens, Odinius;

Text: Jens Ropers