Souveräner Sieg gegen den Spitzenreiter

MTV Dießen – BSC Oberhausen 3:0 (0:0)

Der MTV feiert den ersten Heimsieg der Saison und schlägt den Tabellenführer aus Oberhausen souverän mit 3:0. Nach einer konzentrierten Leistung nutzten die MTV’ler in der zweiten Hälfte auch ihre Chancen.

Erstmals in der Kreisklasse konnte Trainer Florian Schober auf einen kompletten Kader zurückgreifen, um den ungeschlagenen Gästen entgegenzutreten.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit optischen Vorteilen für die Heimmannschaft. Dießen stand defensiv weitestgehend sicher und kam immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Wieder war es Vincent Vetter, der über außen für Gefahr sorgte. Nach einer guten halben Stunde endete seine beste Chance jedoch am Pfosten. Auch die Oberhausener kombinierten gefällig nach vorne und verlangten der Heimdefensive einiges ab. Kurz vor dem Seitenwechsel landete eine Kopfballverlängerung am Dießener Lattenkreuz, sprang aber in die Hände von MTV-Keeper Reinhold Luister, sodass beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt wurden.

Die zweite Hälfte begannen die Dießener gut und nach wenigen Minuten gelang dem eingewechselten Daniel Schmid die 1:0 Führung. Nach einer schönen Seitenverlagerung von Philipp Ropers, zog Schmid von rechts in die Mitte und vollendete mit links ins kurze Eck. Die Gäste taten nun mehr nach vorne und drängten auf den Ausgleich. Nach einer Flanke von rechts, hielt Luister den anschließenden Kopfball sensationell und vereitelte somit die beste Chance der zweiten Halbzeit. In der 73. Spielminute dann die Vorentscheidung. Ropers dribbelte mit dem Ball in den Sechzehner, wurde umgegrätscht und verwandelte den folgerichtigen Strafstoß souverän. Die Gäste versuchten nochmal alles, kamen aber zu keiner gefährlichen Situation mehr. Stattdessen setzte Vetter in der Schlussminute den Deckel endgültig drauf und schob einen verlängerten Abstoß cool zum 3:0-Endstand am Oberhausener Torhüter vorbei. Mit diesem Dreier setzt sich der Aufsteiger aus Dießen im sicheren Mittelfeld der Kreisklasse 3 fest.

Für den MTV spielten: Luister – Seidel, Ropers, Sepperl (ab 67. Westenrieder), Plesch – Nebel (ab 70. Hartmann), Burka – Bonomo M., Hummer, Vetter (ab 46. Schmid) – Bonomo G.

Text: Phillip Plesch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: