Zweite punktet auswärts dreifach

FT Jahn Landsberg II – MTV Dießen II 1:3 (1:1)

Wie bereits im letzten Spiel der vergangenen Saison konnten die Ammerseer die Punkte bei den Reservisten von Jahn Landsberg entführen, obgleich die Sterne im Vorfeld nicht unbedingt zu Gunsten des MTV standen. 4 Ausfälle der Ersten Mannschaft und 9 Ausfälle der Zweiten mussten an diesem Spieltag kompensiert werden. Zudem hatte die Erste Mannschaft des FT Jahn Landsberg an diesem Spieltag spielfrei, so dass die Gastgeber aus dem Vollen schöpfen konnten.

Der Beginn der Partie gestaltete sich lebhaft, allerdings ohne nennenswerte Chancen für beide Mannschaften. Landsberg zeigte sich engagiert, Dießen war bemüht die Schwachstellen des Gegners zu finden. Bereits in der 7.Spielminute der Rückschlag für den MTV. Ein nicht sonderlich starker, aber platzierter Schuss aus 25 Metern von Nikolaus Wiedemann fand seinen Weg ins Tor von Fabian Höckenreiner. Dießen in der Folge konsterniert und Jahn Landsberg mit Chancen, die Führung zu erhöhen. Doch ab der 20.Spielminute fand der MTV zurück ins Spiel und erarbeitete sich zunehmend eigene Chancen. Dominic Wimmer hatte schon zweimal die Chance einen Querpass von Peter Lörincz zu verwandeln, aber erst in der 36.Spielminute schaffte es Florian Odinius im zweiten Versuch den Ball in den Maschen der Landsberger unter zu bringen. Bis zum Pausenpfiff des gut leitenden Schiedsrichters tat sich nichts mehr zählbares.

Nach der Pause nur ein kurzer Schockmoment, als zuerst der Landsberger Stürmer aus 5 Meter frei zum Schuss kommt, aber mit dem falschen Fuß nur in die Arme von Fabian Höckenreiner heben konnte und danach der Neu-B-Klassist Stefan Rid das einzige mal an diesem Tag nicht frühzeitig gestoppt werden konnte, seine Chance aber an das Außennetz setzte. Ab da nahm der MTV das Heft mehr und mehr in die Hand. Immer wieder begann die MTV-Offensivmaschinerie über die extrem starken Sechser Max Erdle und Lukas Frank. In der 58.Spielminute startete Florian Schramm ein 50-Meter-Sprintduell gegen den Landsberger Außenverteidiger und konnte von diesem erst im Strafraum und nur durch ein Foul gestoppt werden. Matteo „Messi“ Bonomo verwandelte den folgenden Strafstoß souverän. Jahn Landsberg schwor sich danach darauf ein, die Intensität zu erhöhen, aber zulegen konnte nur der MTV. Die anspruchsvolle Vorbereitung zeigte nun seine Wirkung, denn die Defensive um die bärenstarken Sandro Motschmann und Stephan Hinterbichler hielt stand und nach vorne brachten vorallem Peter Lörincz und Floran Schramm Entlastung. In der 75.Spielminute schlug Max Erdle nach Foul an Peter Lörincz den Ball in den Strafraum wo er den gut aufgelegten Matteo Bonomo als Abnehmer fand, der geschickt und gekonnt die gesamte Hintermannschaft der Landsberger aussteigen ließ und zur 3-1 Führung einnetze. In der Schlussphase konnte Landsberg nicht mehr zusetzen und Dießen ohne größere Probleme den ersten Saisonsieg sichern.

Ein verdienter Sieg, da der MTV einfach den längeren Atem und die größere Moral bei mörderischen Temperaturen bewies.

Kader: Höckenreiner – Motschmann – Hinterbichler – Odinius – Wimmer – Erdle – Frank – Schramm – Lörinzc – Bonomo Ma. (bis 80.) – Pux – Dietz (ab 80.) – Beausencourt P. (o. E.) – Werkmeister (o. E.);

Text: Patrik Beausencourt

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: