Gute Leistung – keine Punkte

SV Polling – MTV Dießen 3:1 (2:0)

Im zweiten Saisonspiel beim SV Polling wollte der MTV Dießen die Auftaktniederlage gegen SV Bad Heilbrunn vergessen machen. Der MTV startete agressiv mit starkem Pressing. Nach je einem Schussversuch auf beiden Seiten gab der Schiedsrichter in der 7. Spielminute einen aus MTV Sicht fragwürdigen Elfmeter für den Gastgeber, als es bei einem Laufduell zu einem leichten Körperkontakt kam. MTV Torhüter Reinhold Luister konnte die Hände noch an den Ball bekommen, das 1:0 für den SV Polling jedoch nicht verhindern. Der MTV kam nach 9 Minuten durch Vincent Vetter zur ersten Ausgleichschance, als dieser nach einem Traumpass von Philipp Ropers allein auf den Torhüter zulief. Der Pollinger Torhüter konnte jedoch sensationell parieren. Erneut Vetter prüfte den Pollinger Torhüter in der 11. Minute, als dieser einen Schuss nur mit Mühe über das Tor lenken konnte. Nach einigen weiteren guten Chancen für den SV Polling erzielte Vetter nach einem langen Ball den Ausgleichstreffer per Kopfballverlängerung, welches der Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsposition nicht anerkannte. Die größte Ausgleichschance vergab der MTV durch Philipp Ropers in der 20. Minute, dessen Schuss nur Millimeter am Tor vorbei ging. Dem 2:0 für Polling ging eine klare Abseitsposition voraus, die vom Schiedsrichter nicht als solche erkannt wurde. Unmittelbar zuvor war ein klares Foul an Philipp Ropers ungeahndet geblieben. Nach weiteren Großchancen auf beiden Seiten ging es am Ende mit einem für Polling nicht ganz unverdienten 2:0 in die Pause. Insgesamt kombinierte Polling in der ersten Halbzeit sicherer und hatte die größeren Tormöglichkeiten.
Bei weit über 30 Grad versuchte der MTV in Hälfte zwei möglichst schnell den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 50. Minute kratzte ein Pollinger den Ball noch von der Torlinie, eine Minute später war es dann soweit: Eine Flanke aus dem Halbfeld konnte Fabian Westenrieder per Kopfball im Pollinger Tor versenken. Der MTV wurde immer stärker und kam immer wieder druckvoll vor das Pollinger Tor. Der Gastgeber konnte jetzt nur noch vereinzelt Akzente setzen und war dabei bis auf wenige Ausnahmen nie wirklich gefählich. Mitte der zweiten Halbzeit ließ der Dießener Druck etwas nach und Polling kam wieder besser ins Spiel. Der MTV machte immer mehr auf und der SVP kam zu etlichen Konterchancen. In der 85. Minute musste Philipp Burka nach einer Notbremse vom Platz und der MTV beendete die Partie in Unterzahl. Kurz vor dem Abpfiff der Partie strich noch einmal ein Freistoß von Philipp Ropers knapp am Pollinge Tor vorbei. Mit dem Schlusspfiff stellte Polling durch einen Konter den Endstand von 3:1 her. Trotz der Niederlage gelang MTV Dießen im Vergleich zur Vorwoche eine deutliche Leistungssteigerung. Wenn es gelingt diese Entwicklung fortzusetzen werden die Ammerseer sich bereits in den nächsten Spieltagen aus der unteren Tabellenhälfte verabschieden können.

Kader: Luister, Sepperl, Seidel, Ropers, Hartmann T., Burka, Vetter, Bonomo Mi., , Hummer, Bonomo G., Schmid, Westenrieder, Steffens, Odinius;

Text: Jens Ropers

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: