Punkt in Waldram – Zweite muss absagen

DJK Waldram III – MTV Dießen 2:2 (2:1)

Aufgrund des Pfingstfeiertages trat der MTV Dießen bereits am späten Samstagnachmittag zum Auswärtsspiel beim DJK Waldram an. Auf dem engen Waldramer Kunstrasenplatz entwickelte sich ein schwieriges Spiel, was vor allem von Zweikämpfen und hohen Bällen bestimmt wurde. Nach hartem Kampf konnten die Dießener trotz großer Personalsorgen einen Punkt mitnehmen und bleiben so in einer guten Ausgangsposition im Rennen um den Relegationsplatz.

Das Team von Trainer Florian Schober, welches auf einigen Positionen umgestellt werden musste, begann konzentriert und zweikampfstark und hatte vor allem bei Kopfballduellen die Lufthoheit. Nach gut 20 Minuten konnte eine Kopfballverlängerung dann auch zur Führung genutzt werden. Alexander Hummer startete in den freien Raum und konnte problemlos zum 0:1 einschieben. Dießen hatte das Spiel scheinbar im Griff, musste jedoch nach einer halben Stunde den Ausgleichstreffer hinnehmen. Per direkt verwandeltem Freistoß kamen die Gastgeber mit der ersten nennenswerten Torchance zurück ins Spiel. Und nur wenige Minuten später konnte Waldram nach einer Ecke sogar mit 2:1 in Führung gehen. Die Gäste reagierten nun durchaus geschockt und konnten bis zur Halbzeitpause keine weiteren Akzente mehr setzen, sodass beim Stand von 2:1 die Seiten gewechselt wurden.

In Hälfte zwei fand das Team vom Ammersee wieder besser ins Spiel und bestimmte das Geschehen. Dießen drängte auf den Ausgleich und Waldram war lediglich durch Standards und Einwürfe in der Nähe des Strafraumes, die wie Ecken kamen, gefährlich. Nach einer knappen Stunde fiel dann auch der verdiente Ausgleich. Nach einem sensationellen Pass von Daniel Seidel lief Vincent Vetter alleine auf den gegnerischen Torwart zu und verwandelte zu seinem 13. Saisontreffer. Die MTV’ler spielten weiter nach vorne und wollten den Sieg, doch nach einer Hereingabe von Giuseppe Bonomo konnte der Waldramer Torwart den Abschluss von Vetter gerade noch an die Latte lenken und damit die beste Dießener Torchance vereiteln. In den Schlussminuten machte Dießen noch einmal Druck, aber der Siegtreffer sollte nicht mehr fallen. Zwei Siege fehlen dem MTV nun noch, um in die Relegation einzuziehen.
Für den MTV spielten: Luister – Seidel, Widmann, Lipsmeier (ab 46. Weis), Plesch – Hummer, Vetter – Bonomo Mi., Bonomo Ma., Schmid – Bonomo G.

FC Stoffen II – MTV Dießen II X:0

Das Spiel der Dießener Zweiten musste aufgrund von zahlreichen Ausfällen und zu wenigen Spielern abgesagt werden. Damit verloren die Dießener am grünen Tisch mit 2:0. Auswirkungen auf die Tabelle hat dieses Ergebnis nicht, da Stoffen schon sicher abgestiegen ist und der MTV den Klassenerhalt bereits sicher hat. Dennoch ist es sehr schade, dass die Zweite im 10ten Jahr nach einer damals einjährigen Pause erstmals nicht zu einem Spiel antreten konnte.

Texte: Phillip Plesch

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: