Gut gespielt – leider keine Punkte

SV Unterdiessen II – MTV Diessen II 3-1 (3-0)

Beim Namensvetter aus Unterdiessen verlieren die Männer von Spielertrainer Patrik Beausencourt mit 3-1.
Mit nur 12 Mann angereist gegen eine Gastgeberreserve, deren Erste bereits am Tag zuvor gespielt hatte, zeigten die Ammerseer ansehnlichen, wenn auch nicht erfolgreichen Fußball. Nachdem die Dießner in der Vorwoche den Klassenerhalt perfekt gemacht hatten, hieß es an diesem Tag bewusst spielerische Abläufe einzustudieren, wobei dem Ergebnis die Zweitrangigkeit zugeordnet wurde. Und diese Maßgabe wurde vor allem von der Offensivabteilung des MTV konsequent und ansehnlich umgesetzt. Die quirligen Sturmspitzen Matteo Bonomo, Andreas Schranner und Jonas Jokisch brachten die Abwehr der Gastgeber in Halbzeit eins mindestens ein Duzend mal ins Wanken, aber leider nicht zu Fall. In der 30.Minute bekam Unterdiessen einen Elfmeter geschenkt, den sie zur 1-0 Führung verwandelten. Nur 5 Minuten später erhöhten sie mit einem Konter aus Abseitsposition zum 2-0. Das 3-0 zwei Minuten darauf wurde entsprechend den Regeln erzielt, kurz darauf war Halbzeit.

Die Ammerseer ließen sich vom Ergebnis nicht schocken und spielten in Halbzeit zwei weiter munter auf. Bereits in Minute 48. schloss Jonas Jokisch einen schönen Angriffszug zum 1-3 Anschlusstreffer ab. Trotz sehenswerter Bemühungen gelang keiner Mannschaft ein weiteres Tor, so dass es bei der 1-3 Auswärtsniederlage der Dießener verblieb.
Eine verschmerzbare Niederlage, denn lange Zeiten waren die MTVler mindestens ebenbürtig und die ersten zwei Gegentreffer mindestens diskutabel.

Kader: Werkmeister – Beausencourt – Odinius (bis 70.) – Hinterbichler – Tischler – Kunschak – Lipsmeier – Lörincz – Bonomo – Schranner – Jokisch – Diehl (ab 70.);

Text: Patrik Beausencourt

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: