Jahreshauptversammlung Sparte Fußball 

Bericht zur Jahreshauptversammlung Sparte Fussball

Am 08.05.2015 im Restaurant Sarajevo, Dießen

 

Die Sparte Fussball des MTV Dießen hielt am 08.05.2015 ihre Spartenversammlung im Restaurant Sarajevo am Sportplatz in Dießen ab. Spartenleiter Jens Ropers begrüßte die Anwesenden und gab zudem gleich seinen Bericht als Spartenleiter ab. Er blickte dabei auf seine ersten beiden Jahre als Spartenleiter zurück. Die Gründung des Fussball-Ausbildungs-Zentrums (FAZ) wird von den Kindern und Eltern sehr gut angenommen, alle Trainer sind bereits im Besitz einer Lizenz oder erwerben diese gerade. Im Jugendbereich können alle Mannschaften besetzt werden, gerade in den jungen Jahrgängen erfreut man sich über regen Zuwachs. Sportlich war in den vergangenen beiden Jahren die Damenmannschaft des MTV klar das Aushängeschild, verbunden mit zwei Meisterschaften und einem Pokalsieg steht der Aufstieg in die Landesliga über allem. Dort steht die von Nico Weis trainierte Mannschaft aktuell auf Platz drei, noch mit Chancen auf den Aufstieg in die Bayernliga. In enger  Zusammenarbeit mit dem Fussball-Förderverein wurde das Sportgelände, speziell die Banden rund um den Hauptplatz neu gestaltet, die Werbeflächen bringen den Fußballern dringend benötigte Einnahmen. Der Trainingsplatz leidet sehr unter den vielen Trainingseinheiten und auch der Hauptplatz muss saniert werden. In einem ersten Durchgang wurden die Drainagen wieder freigespült. Wer den Verein finanziell unterstützen möchte, darf sich gerne der „Rasen-Retter-Spende“-Aktion anschließen. Speziell durch den Einsatz von Patrik Beausencourt wurden die Asylsuchenden in Bischofsried in den Trainingsbetrieb eingegliedert, teilweise bis zu 18 Aktive nahmen zusätzlich am Training teil.

 

Jugendbereich mit allen Mannschaften

Im Anschluss folgten die Berichte der jeweiligen Abteilungen, den Anfang machte Jugendleiter Franco Nocera, der stolz berichten konnte mit 11 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen zu können. In den Kleinfeldmannschaften wird sehr viel Wert auf die fußballerische Ausbildung der Kinder gelegt, alle Großfeldmannschaften spielen mindestens in der Kreisklasse, die A-Jugend sogar in der Kreisliga. Das FAZ wird bisher super angenommen.

 

Damen in der Landesliga

Maria Steinle verwies in ihrem Bericht nochmal auf das Double und den Landesligaaufstieg und lobte Trainer Nico Weis „als Trainer des Jahres“. Durch den tollen Zuspruch wurde in der letzten Saison eine zweite Damenmannschaft zum Spielbetrieb angemeldet, bei den Mädchen ist eine Mannschaft aktiv. Hier wirbt Trainerin Sarah Bonomo dringend um Nachwuchs, da sie einige Spielerinnen in den Damenbereich abgeben musste.

 

Senioren aktiv im Spielbetrieb

Die Alten Herren waren am Tag der Hauptversammlung selbst am Ball aktiv (4:1 Sieg in Penzberg), sodass Jens Ropers kurz einen Blick zurück warf. Im November löste Christian Winterer den langjährigen AH-Chef Karl Thurner ab, neuer Stellvertreter ist Stefan Kunschak. Die vergangene Saison schlossen die AH´ler mit einem hervorragenden vierten Platz ab. Gesellschaftlich sind die Alten Herren eine wichtige Stütze des Ammersee Cupsund auch sonst sind sie immer stets bereit mit anzupacken.

 

Herren wollen in die Kreisklasse

Frank Fastl warf als Herrenleiter einen Blick zurück auf die vergangenen zwei Spielzeiten in denen jeweils knapp das ausgegebene Ziel in die Kreisklasse aufzusteigen verpasst wurde. 2012/2013 fehlten nur zwei Punkte und 2013/2014 zog man im direkten Duell gegen Burggen mit 0:1 den Kürzeren und hatte als Dritter wieder das Nachsehen. Aktuell steht die Erste Mannschaft auf Rang zwei und möchte diesen Rang unbedingt halten, um dann über die Relegation in die Kreisklasse zu gelangen. Die Zweite Mannschaft rettete sich 2012/2013 gerade noch in der Abstiegsrelegation gegen Thaining und durfte im darauf folgenden Jahr mit Platz 6 ein relativ geruhsames Jahr in der B-Klasse verbringen. Die aktuelle Saison steht im Zeichen des Umbruchs, da die Mannschaft deutlich verjüngt wurde. Der Klassenerhalt ist durch einen Dreier im Derby gegen Dettenschwang auch rechnerisch perfekt gemacht worden, das Ziel wurde also erreicht.

 

Abschließend gaben die Trainer Florian Schober und Patrik Beausencourt noch kurze Statements zu ihren Mannschaften ab und Franz Schranner vom Fussball-Förderverein sicherte weiterhin die tatkräftige Unterstützung für die Fussballer zu. Neben den neuen Banden und dem neuen Fangzaun soll als nächstes Projekt der Eingangsbereich zum Sportgelände verschönert werden.

 

In Abwesenheit von Kassier Ingo Bollinger verlas Schriftführer Frank Fastl den Kassenbericht und befand diesen in seiner Funktion als Kassenprüfer für in Ordnung und empfahl der Versammlung die Entlastung des Vorstandes. Diese wurde auch einstimmig erteilt.

 

Dank an verdiente Mitglieder

Vor den anstehenden Neuwahlen dankte Spartenleiter Jens Ropers einigen verdienten Mitgliedern der Sparte Fussball für ihren hervorragenden Einsatz. Im Einzelnen waren dies: Karl Thurner (langjähriger AH-Leiter, ehemals stv. Spartenleiter und Trainer der II. Mannschaft), Christian Grötz (40 Jahre im Verein und zuletzt Trainer der Alten Herren), Nico Weis (aktueller Trainer der Landesligamannschaft als „Trainer des Jahres“), Fabian Westenrieder (aktiv als Spieler, Jugendtrainer und mit verantwortlich für die neue Homepage http://www.fussball-diessen.de), Phillip Plesch (aktiv als Mehrfachspieler, Jugendtrainer, mit verantwortlich für die neue Homepage http://www.fussball-diessen.de und neuer Pressewart der Abteilung) und Philipp Ropers (aktiv als Spieler, Jugendtrainer und stv. Leiter des FAZ)

 

Eine Ära geht zu Ende – Frank Fastl hört auf

Gedankt und gleichzeitig verabschiedet wurde auch der scheidende 2. Spartenleiter, Schriftführer, Herrenleiter und Pressewart Frank Fastl. In einer emotionalen Ansprache zählte Jens Ropers einige Stationen und spezielle Charakterzüge von Frank Fastl auf, der seit 1993 in verschiedensten Funktionen in der Sparte Fussball tätig war.  Als Dank für die geleistete Arbeit wurde ihm im Namen aller Fussballer ein Präsent überreicht.

 

Vorstandschaft im Amt bestätigt

Volker Bippus als Vertreter des Hauptvereins leite die Wahlen, lt. Satzung müssen nur der 1. Spartenleiter und der Kassier gewählt werden. Jens Ropers (1. Spartenleiter) und Ingo Bollinger (Kassier) stellen sich wieder zur Wahl und wurden beide einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Als 2. Spartenleiter wurde Klaus Schöniger ebenso einstimmig gewählt, der aber andere Aufgabenfelder als sein Vorgänger übernehmen wird. Als neuer Herrenleiter wird künftig Patrik Beausencourtverantwortlich für den Herrenbereich sein. Das Amt des Schriftführers konnte noch nicht abschließend neu besetzt werden, dies wird aber in den nächsten Wochen geschehen. Der erste Beisitzer soll aus den Reihen des Fördervereins kommen, diesen Posten nahm Franz Schranner gerne an. Der zweite Beisitzer kommt aus der Elternschaft der Jugendspieler, hier hat sich Andreas Thon zur Verfügung gestellt. Für die Damen sind weiterhin Nico Weis und Maria Steinle verantwortlich, die AH hatte erst in November 2014 neu gewählt, hier ist Christian Winterer 1. Abteilungsleiter und Stefan Kunschak sein Stellvertreter, im Jugendbereich macht Franco Nocera gerne noch zwei weitere Jahre weiter, ihm assistiert Ben Diehl, der gleichzeitig Leiter des FAZ ist, sein Stellvertreter dort ist Philipp Ropers. 

 

Zum Ende der Versammlung warf Spartenleiter Jens Ropers noch einen Blick in die Zukunft und richtete den Blick auf den Ammersee-Cup Anfang Juli und hofft die Herren schaffen den ersehnten Aufstieg. Allen anderen Mannschaften wünschte er viel Erfolg beim Erreichen der gesteckten Ziele.

          

      Text: Frank Fastl

 

 

 

Sparte Fussball MTV Dießen

  

Hinten von links: Ben Diehl, Frank Fastl, Stefan Kunschak, Franco Nocera, Nico Weis

Vorne von links: Patrik Beausencourt, Klaus Schöniger, Jens Ropers, Ingo Bollinger

 

Es fehlen: Philipp Ropers, Maria Steinle, Christian Winterer, Andreas Thon, Franz Schranner, Phillip Plesch

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: