Knappe Niederlage beim Tabellenzweiten

FC Weil II – MTV Dießen II 3:2 (1:1)

Am Sonntagmittag machte sich die Zweite des MTV Dießen um Spielertrainer Patrick Beausencourt auf zum Auswärtsspiel beim FC Weil II. Nach den unglücklichen Ergebnissen der vergangenen Wochen sollte unbedingt etwas Zählbares mitgenommen werden. Das dies möglich war, zeigte der 1:0-Heimsieg aus dem Hinspiel.

Die Dießener brauchten ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen und ihre Positionen zu finden, und so war es die Heimmannschaft, die die Anfangsphase dominierte. Doch nach gut zehn Minuten ging das Team vom Ammersee mit dem ersten nennenswerten Angriff in Führung. Vincent Vetter setzte auf der rechten Seite in der eigenen Hälfte zu einem Solo an und ließ seinen Gegenspielern keine Chance, an den Ball zu kommen. Rund 20 Meter vor dem Tor legte er quer auf Giuseppe Bonomo, der Matteo Bonomo in den Strafraum schickte. Dieser versenkte mit links problemlos im langen Eck zu seinem 9. Saisontreffer.

Die Führung hielt jedoch nicht lang, denn bereits fünf Minuten später konnte der FC Weil wieder ausgleichen. Einen Freistoß aus dem Halbfeld nickte der Weiler Stürmer aus kurzer Distanz ein. Dießen zeigte sich vom Gegentreffer nicht geschockt, stand hinten nun sicher und kombinierte immer wieder gefällig nach vorne. Doch der Weiler Torwart zeigte sich gut aufgelegt und konnte Schüsse von Phillip Plesch und Bastian Weber im letzten Moment entschärfen, sodass beim Stand von 1:1 die Seiten gewechselt wurden.

Die Heimmannschaft kam mit viel Schwung aus der Kabine, drückte die Dießener Abwehr hinten rein und setzte sie arg unter Druck. Mit ein wenig Glück konnte das Unentschieden lange gehalten werden, doch gut 20 Minuten vor dem Schlusspfiff wurden die Weiler für ihr Anrennen mit dem 2:1 Führungstreffer belohnt. Allerdings musste hierfür wieder eine Standardsituation herhalten. Der direkt verwandelte Freistoß flog jedoch für MTV-Keeper Fabian Höckenreiner unerreichbar ins Eck. Doch wie so oft zeigte die Dießener Zweite Moral und steckte nicht auf. Und so waren es diesmal die Gäste, die nach nur fünf Minuten wieder auf Unentschieden stellten. Nach schönem Zuspiel war es Vetter, der den Ball am Torwart vorbei ins Netz spitzelte.

Bei schwül-warmem Wetter waren nun beiden Mannschaften die Anstrengungen anzumerken und immer wieder boten sich Räume zum Kontern. Einen dieser Konter nutzten die Weiler in der 83. Minute, um erneut in Führung zu gehen. Die Dießener versuchten noch einmal alles, hatten aber kein Glück im Abschluss, sodass man sich am Ende mit 3:2 geschlagen geben musste.

Auf dem Papier eine Niederlage, doch ein Sieg für die Moral gegen den Tabellenzweiten.

Für den MTV spielten:
Höckenreiner, Beausencourt P., Tischler, Hinterbichler (bis 32., ab 84.), Vetter, Weber (bis 39.), Kunschak M., Plesch, Bonomo Ma., Schranner A., Bonomo G., Odinius (ab. 32., bis 84.), Brauner (ab 39.);

Text: Phillip Plesch

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: