CL-Räschälän

11. April, 2014; 17:14

Aus der letzten CL-Saison ist ja die Regel „Wer-Barca-im-Halbfinale-schlägt-gewinnt-die-Championsleague“ noch bekannt. Diese Regel war ja einer meiner zahlreichen Trümpfe um zu erklären warum Bayern und nicht Dortmund das Finale in London gewinnt. Nun hat Barca in diesem Jahr das Halbfinale nicht erreicht, sondern wurde durch Atlético Madrid bereits im Viertelfinale eliminiert. Was heißt das jetzt für die eingangs skizzierte Regel? Zählt nur das Halbfinale, oder zählt das einfache „Rauswerfen“? Hmmm…

Aber nun kommt eine zweite Regel ans Tageslicht: „Trifft-der-Titelverteidiger-in-den-K.O.-Spielen-auf-Real-Madrid, so scheidet-der-Ex-Champion-aus-und-Real-Madrid-gewinnt-die-Championsleague“. So geschehen 1998 (Real schlägt erst Dortmund im Halbfinale und siegt dann gegen Juve), 2000 (Real schlägt ManU im Viertelfinale und gewinnt im Finale gegen Valencia) und 2002 (Real schlägt erst Bayern in der Runde der letzten 8 und gewinnt dann gegen Bayer Leverkusen in Glasgow). Hmmm…

Da jetzt Real gegen Bayern spielt hätten sie gute Chancen auf den Titel. Ebenso aber Atlético, die Barca eliminiert haben. Verliert eine der Regeln ihre Berechtigung? Oder gar beide, oder gibt’s am Ende eine Mischung aus beidem, die da heißt … „dann gewinnt eine Mannschaft aus Madrid“ ?!?

Am 25.05.2014 sind wir alle wieder mal etwas schlauer … wenn sich Chelsea und Bayern im Finale wieder sehen, dann schon vorher, dann ist aber auch klar, dass Bayern die Championsleague gewinnt, denn … „verliert Bayern gegen eine englische Mannschaft ein CL-Finale und steht 2 Jahre später wieder im Finale, so gewinnt Bayern im Elfmeterschiessen“ … 😉


Spitzenspiel

10. April, 2014; 7:48

Spitzenspiel in der A-Klasse 8

TSV Bernbeuren – MTV Dießen

Am 20. Spieltag steht mit der Partie Bernbeuren gegen Dießen ein echter Knaller auf dem Programm. Zwar sind die Hausherren mit derzeit 46 Punkten dem restlichen Feld weit enteilt, dennoch trifft hier der Spitzenreiter auf seinen ersten Verfolger (Anm.d.Red.: Nachholspiel des TSV Burggen bei Redaktionsschluss noch nicht beendet). Der MTV (33) konnte mit dem deutlichen 5:0 Erfolg in Schongau endlich wieder ein Zeichen setzen, jetzt gilt es gegen den Dominator der Liga nachzulegen. Im Hinspiel gaben die MTV´ler das Spiel nach dem zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer mit zwei Gegentoren kurz vor der Halbzeit aus der Hand und verloren mit 1:3.

Spielbeginn: 15:00 Uhr
Treffpunkt: 13:00 Uhr in Dießen

Auswärts bei Spitzenteam

FC Greifenberg – MTV Dießen II

Die Gastgeber haben vor der Saison den Wiederaufstieg in die A-Klasse als Ziel ausgegeben und sind mit dem FC Kaufering (44) auf dem besten Weg dorthin. Ganze zehn Punkte beträgt der Vorsprung auf den Dritten Türkenfeld II und die Greifenberger (41) konnten sogar mit dem FC Kaufering punktemäßig gleich ziehen, ehe sie am vergangenen Wochenende eine 0:1 Niederlage in Weil einstecken mussten. Das Hinspiel verloren die MTV´ler (24) trotz 1:0 Pausenführung innerhalb von nur 7 Minuten mit 1:3. Ziel ist es eine der Topmannschaften zu ärgern.

Spielbeginn: 14:30 Uhr
Treffpunkt: 13:00 Uhr in Dießen


MTV-Kantersieg im Verfolgerduell

6. April, 2014; 18:09

SV Türk Gücü Schongau – MTV Dießen 0:5 (0:2)

Der MTV Dießen meldet sich mit einem eindrucksvollen 5:0 Erfolg in Schongau zurück im Rennen um den Relegationsplatz. Mit einer hervorragenden geschlossenen Mannschaftsleistung bezwang man die spielstarken Türken auf deren Platz mit 5:0.

Dießen war von Beginn an hellwach und hatte schon in der Anfangsphase gute Möglichkeiten. Aus einer kompakten Defensive heraus spielte man immer wieder Bälle in die Spitze. Für den Führungstreffer musste allerdings eine Standardsituation herhalten. Nach einem Foulspiel an Nico Weis versenkte Philipp Ropers den fälligen Freistoß zum 0:1 im Eck (17.). Nur wenige Minuten später klärte Alexander Hummer einen Eckball der Gastgeber auf der Torlinie, im direkten Gegenstoß setzte sich Stefan Strobl durch und traf zum 0:2 (23.). Türk Gücü machte nun das Spiel, Dießen verlegte sich aufs Kontern. Noch vor der Halbzeit hätten Vincent Vetter und Stefan Strobl den Vorsprung erhöhen können.

Nach dem Seitenwechsel erwischten wieder die Ammerseer den besseren Start. Alexander Steffens bediente Stefand Strobl, der am Torwart vorbeizog und zum wichtigen 0:3 einnetzen konnte (49.). Der dritte Strobl-Streich sollte nicht lange auf sich warten lassen. Nach einem mustergültigen Zuspiel von Bastian Zirbes konnte Strobl erneut alleine auf den Schongauer Keeper zugehen und seinen Dreierpack schnüren (59.). Mit dem 0:4 war das Spiel entschieden. Das schönste Tor hoben sich die Dießner aber für den Schlußpunkt in diesem Spiel auf. Einen Freistoß von Ropers hob Nico Weis per Hacke in den Strafraum, Thomas Widmann nahm den Ball direkt aus der Luft und stellte auf den 5:0 Endstand (86.)

Mit dieser Leistung ist mit dem MTV Diessen wieder zu rechnen im Aufstiegskampf.

Kader:
Luister, Zirbes S., Widmann, Weis N., Bonomo G., Ropers, Vetter, Hummer, Steffens, Strobl, Goralski, Odinius, Zirbes P.;

Text: Nico Weis


Gerechtes Remis

6. April, 2014; 17:56

SF Windach II – MTV Dießen II 1:1 (1:1)

Im ersten Auswärtsspiel des neuen Jahres holten die MTV´ler bei den Sportfreunden aus Windach einen verdienten Punkt. Die Hausherren fanden gegen die neu zusammen gestellte MTV-Elf deutlich besser ins Spiel und kontrollierten die ersten 10 Minuten, Dießen konnte sich in dieser Phase nur selten befreien. Nach einem unnötigen Foulspiel kurz vor dem MTV-Strafraum drosch Sven Dornfeld den Freistoss unhaltbar für MTV-Keeper Christian Werkmeister zum 1:0 in den Winkel (13.). Der Gegentreffer brachte den MTV aber zurück ins Spiel. Das MTV-Spiel gewann deutlich an Sicherheit und auch die Kombinationen liefen flüssiger. Stürmer Matteo Bonomo hatte einige Abschlüsse, die beste Chance vereitelte der SF-Torwart mit einer starken Parade, als einen Schuss von Matteo Bonomo um den Pfosten drehte. Auch einen Knaller von Martin Kunschak konnte der Schlussmann spektakulär abwehren. Der hochverdiente Ausgleich gelang dem MTV in der 43. Minute als die Hausherren den Ball im Anschluss an eine Ecke nicht aus dem Strafraum brachten und Matteo Bonomo den Torhüter per Kopf überlupfte.

Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer weiterhin eine flotte Partie mit Aktionen auf beiden Seiten. MTV-Torwart Christian Werkmeister hatte einige gute Szenen und hielt das Remis. Dießen hatte durch Ingo Bollinger in der 72. Minute eine richtig gute Chance, als er den Ball volley aus 25 Meter nur knapp über das Gehäuse des SFW setzte. Dießen musste in der 83. Minute noch eine brenzlige Chance überstehen, als eine ganze handvoll Spieler den Ball weder in eine noch in die andere Richtung befördern konnten. Der MTV, bei dem Andy Kieniger ein vielumjubeltes Comeback gab, hatte in den Schlussminuten noch zwei Konterchancen, konnte diese aber nicht zu Ende spielen, sodass es bei der letztendlich gerechten Punkteteilung blieb.

Kader:
Werkmeister, Fastl, Hinterbichler, Ziller, Kunschak M., Beausencourt M., Brauner, Wimmer, Bollinger, Bonomo M. (bis 57., ab 64., bis 82.), Motschmann, Kieninger A. (ab 57., bis 64.), Beausencourt P. (ab 82.);


Verfolgerduell

2. April, 2014; 13:52

Türk Gücü Schongau – MTV Dießen

Nach dem Dreier gegen den SV Prem und den gleichzeitigen Patzern von Burggen und eben Türk Gücü Schongau ist der MTV Dießen wieder im Rennen um den zweiten Platz. Diesen haben die Gastgeber vor dem Start in die Rückrunde als Ziel ausgegeben: „Den Aufstieg wollen wir eigentlich schon schaffen. Wir möchten also auf den zweiten Platz“, sagte Türk Gücüs Salih Soyogüzel vor 2 Wochen in einem Interview von Fussball-vor-Ort. Derzeit liegt der TSV Burggen mit 31 Punkten aus 16 Spielen vor dem MTV Dießen (30 aus 17) und den Schongauer Türken (29 aus 17) auf dem begehrten Relegationsplatz. Der Sieger der Partie kann sich eine noch bessere Ausgangsposition erspielen, Burggen bestreitet innerhalb der nächsten 6 Tage 2 Spiele, dann wird der Blick auf die Tabelle noch klarer. Im Hinspiel trennte man sich mit einem 1:1 Unentschieden, wobei die Gäste damals die bessere Mannschaft waren.

Spielbeginn: 15:00 Uhr in Schongau
Treffpunkt in Dießen: 13:00 Uhr

SF Windach II – MTV Dießen II

Der MTV konnte am vergangenen Wochenende eine Pausenführung nicht ins Ziel retten und verlor am Ende deutlich mit 1:4 gegen den FC Weil II. Am Sonntag geht’s zur zweiten Mannschaft der SF Windach, die mit 14 Punkten nur noch 5 Zähler vor einem Abstiegsplatz auf Rang 11 der Tabelle stehen. Dießen rangiert mit 23 Zählern auf Platz 8. Gegen Windach zeigte die Mannschaft von Trainer Patrik Beausencourt in der Vergangenheit immer recht ansehnliche Spiele und die Auswärtsbilanz der MTV´ler hätte eine Aufwertung nötig (6 Spiele, 1 Sieg, 2 Remis). Aufgrund der Wichtigkeit des Spiels der ersten Mannschaft wird die Zweite wohl personelle Unterstützung leisten müssen, doch wer auch immer mit nach Windach fährt möchte sicherlich mit 3 Punkten nach Hause kommen. Das Hinspiel endete mit einem klaren 4:0 Sieg für den MTV.

Spielbeginn: 13:15 in Windach
Treffpunkt in Dießen: 11:30 Uhr