Zweite marschiert weiter

MTV Dießen II – SF Windach II 4:0 (2:0)

Im Heimspiel gegen den Tabellenfünften SF Windach II knüpfte die Mannschaft von Spielertrainer Patrik Beausencourt an die zuletzt gezeigten Leistungen an und gewann hochverdient mit 4:0.

Dießen legte einen Blitzstart hin, bereits nach 5 Minuten konnte der erste Treffer bejubelt werden. MTV-Juwel Daniel Schmid schnappte sich auf der linken Seite den Ball, zog in den Strafraum, ließ dabei 4 Gegenspieler stehen und setzte den Ball zur frühen MTV-Führung in die Maschen. Die Gäste aus Windach bemühten sich um einen geordneten Spielaufbau, hatten aber zu viele Ungenauigkeiten in ihrem Spiel, dies nutzte Dießen mehrfach aus, vergab dabei aber reihenweise gute Chancen. Zweimal kamen die Gäste gefährlich vor´s Tor, beides mal durch Standardsituationen. Philipp Zirbes erhöhte in der 28. Minute auf 2:0, dieses Tor brachte noch mehr Sicherheit ins MTV-Spiel. Der MTV versäumte es das Ergebnis zur Pause noch deutlicher zu gestalten.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Sportfreunde einen frühen Anschlusstreffer zu erzielen, nach einem leichtfertigen Ballverlust in Dießens Defensive kam ein Windacher 14 Meter vor dem Tor frei zum Schuss, MTV-Libero Frank Fastl konnte aber im letzten Moment abblocken (47.). Windach weiterhin bemüht, aber insgesamt viel zu ungefährlich. Dießen verpasste es das dritte Tor nachzulegen, vergab mehrfach aus aussichtsreicher Position. Die beste dabei vergab Andreas Schranner freistehend 10 Meter vor dem Tor. Daniel Schmid schnappte sich dann in der 67. Minute erneut den Ball auf der linken Seite, diesmal umkurvte er gleich 6 Gegenspieler und entschied mit seinem Treffer zum 3:0 die Partie endgültig. Nach Zuckerpass von Daniel Schmid lief Philipp Brauner alleine auf´s Tor zu, spielte im Strafraum quer auf Andreas Schranner, der den Ball zum 4:0 im leeren Tor versenkte (73.). Philip Goralski (76.) und Peter Ziller (87.) vergaben in der Folgezeit noch jeweils eine hundertprozentige Torchance, sodass es beim hochverdienten 4:0 Heimsieg des MTV blieb.

Für Dießen am Ball:
Werkmeister, Fastl (bis 76.), Schwaiger, Motschmann, Hartmann T., Heywood D., Zirbes P. (bis 45.), Goralski (bis 76.), Schmid D., Schranner A., Jokisch Jo., Brauner (ab 46.), Beausencourt (ab 76.), Ziller (ab 76.);

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: