Leider nur einer

SF Windach II – MTV Diessen II 1:1 (1:0)

Die Zweite des MTV Dießen liefert in Windach ein richtiges gutes Spiel ab, am Ende steht ein Punkt auf der Habenseite, aufgrund des Spielverlaufs leider zu wenig.

Der Boden war durch den Regen tief und rutschig, teilweise stand noch das Wasser auf dem Platz. Beste Voraussetzungen um das Spiel mit Einsatzbereitschaft und Willen für sich zu entscheiden.

Windach legte als Heimmannschaft ein enormes Tempo vor und wollte die Platzverhältnisse früh zu seinen Gunsten nutzen, der MTV zeigte sich davon aber unbeeindruckt und hatte durch Dennis Scheidacher die erste dicke Möglichkeit nach 8 Minuten. Einen langen Flugball von MTV-Libero Markus Ehbauer verlängerte Dennis Scheidacher mit dem Hinterkopf Richtung Tor, leider ging sein Kopfball um wenige Zentimeter am Pfosten vorbei ins Aus. Auf der anderen Seite strich ein Schuss der Hausherren nur knapp am Gehäuse von Keeper Christian Werkmeister vorbei (12.). Nach einem schön vorgetragenen Angriff bediente Florian Schramm Mittelstürmer Giuseppe Bonomo, dessen Schuss aus 10 Metern halblinker Position zischte aber am langen Eck vorbei (17.). Im Gegenzug war der Angriff der Sportfreunde eigentlich schon geklärt, der Boden und ein Pressschlag halfen aber nach und ein Windacher Angreifer tauchte plötzlich alleine vor Christian Werkmeister auf und schob zum 1:0 für Windach ein (18.). Das Spiel drehte sich nun zugunsten des MTV, der mehr und mehr dominierte. Bei einem Schuss von Giuseppe Bonomo brachte der SF-Schlussmann gerade noch die Fäuste hoch (34.). Auch Fernschüsse von Benjamin Cibis fanden nicht ihr Ziel, sodass Windach die Führung mit in die Kabine nehmen konnte.

Die Dießener Überlegenheit wurde in der zweiten Hälfte sogar noch größer, Windach konnte sich fast nicht mehr befreien, Gegenangriffe wurden von Dießens Defensive schnell gestoppt. Nur der erfolgreiche Torabschluss wollte nicht klappen. Julien Lipsmeier zögerte bei zwei Schusschancen zu lange, Benajmin Cibis schlug einen Haken zu viel und auch hier war die Schusschance dahin. Dießen verzagte aber nicht und spielte weiter nach vorne, ohne die Defensive zu vernachlässigen. Dennis Scheidacher zog aus 18 Metern ab, auch hier parierte der Windacher Torwart exzellent (72.). In der 76. Minute dann endlich der hochverdiente Ausgleich. Benjamin Cibis brachte einen Freistoss aus 25 Metern Rechtsaußenposition scharf vor’s Tor und Giuseppe Bonomo verlängerte den Ball zum hochverdienten 1:1 Ausgleich ins Tor. Das Spiel wurde auf dem tiefen und glitschigen Boden etwas härter und der Schiedsrichter musste etliche Male gelb zeigen. Ein Treffer von Benjamin Cibis wurde wegen Abseits die Anerkennung verweigert (81.). Windach versuchte in den letzten Minuten zu kontern, spielte die Angriffe aber meist überhastet und deshalb herrschte kaum Gefahr für das Tor von Christian Werkmeister. In der 86. Minute ließ sich Julien Lipsmeier zu einer Tätlichkeit hinreißen und wurde mit glattrot des Feldes verwiesen. Keine der beiden Mannschaften konnte die letzten Minuten zum Siegtreffer nutzen, sodass es beim 1:1 Unentschieden blieb. In punkto Einsatzbereitschaft, Kampfkraft und Willen eine sehr überzeugende Leistung der MTV’ler, die letztendlich leider nur mit einem Punkt belohnt wurde.

Kader:
Werkmeister, Ehbauer, Schwaiger, Odinius, Kunschak, Schramm, Bonomo M., Lipsmeier, Cibis, Bonomo G., Scheidacher (bis 24., ab 69.), Gebertshammer (ab 24., bis 69.), Schäfer (o.E.), Fastl(o.E.), Beausencourt (o.E.);

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: