Revanche geglückt, Sommerpause verdient

MTV Dießen II – SV Igling 1:0 (1:0)

Im letzten Spiel der Saison 2011/12 empfing die Zweite des MTV Dießen die erste Mannschaft des SV Igling bei idealem Fussballwetter am Ammersee. Dießen wollte Wiedergutmachung für die bittere Hinspielniederlage und startete gleich sehr offensiv mit einigen schönen Angriffen. Erste Möglichkeiten von Giuseppe und dessen Neffen Michele Bonomo fanden noch nicht ihr Ziel. Der Dauerdruck mündete in der 20 Minute schließlich in einem Freistoß aus 23 Metern halblinker Position, den Libero Markus Ehbauer auf das Gästetor hämmerte. Der Iglinger Torwart konnte das hessische Pfund nicht festhalten, Giuseppe Bonomo war gedankenschnell zur Stelle und staubte zur verdienten Führung ab. Dießen drückte weiter, Igling versuchte sich mit Kontern über die schnellen Stürmer etwas Luft zu verschaffen. Dies gelang zwar, gefährliches brachten aber weiterhin nur die Schützlinge von Coach Patrik Beausencourt zustande.  Kapitän Martin Kunschak stieg nach Ecke von Nick Schönfelder am höchsten, sein Kopfball wurde jedoch auf der Linie geklärt. Wiederum Kunschak scheiterte in der 30. Minute nach sehenswertem 40-Meter-Diagonalpass des heute bärenstarken Youngsters Florian Schramm am gut reagierenden Gästekeeper. Die letzte Großchance des MTV vergab Giuseppe Bonomo, der nach mustergültiger Kombination über den rechten Flügel eine Flanke von Spielmacher David Heywood knapp am langen Eck vorbeiköpfte.

Den Iglingern flößte der Pausentee neuen Mut ein und die Gäste erkämpften sich mehr und mehr Spielanteile. Dießen hielt defensiv dagegen, verlor jedoch etwas die Ordnung. In der 60. Minute war MTV-Torwart Christian Werkmeister nach einer Ecke schon geschlagen, Martin Kunschak konnte den Kopfball auf der Linie abwehren. Ein paar Minuten später verhinderte die Latte den Ausgleich. In der 76. Minute hätte Flügelflitzer Simon Pölitz nach einem schnellen Konter den Sack zu machen müssen, rutschte aber im Strafraum weg und brachte den Ball aus 8 Metern zentraler Position nicht aufs Tor. Ein Abwehrfehler des MTV ermöglichte den Iglingern die letzte Chance auf den Ausgleich, dem nimmermüden Gäste-Kapitän versagten jedoch die Nerven und er verzog völlig freistehend vor Werkmeister.

Für die nie aufsteckenden Gäste wäre ein Punkt zwar nicht unverdient gewesen, angesichts der vielen hochkarätigen Torchancen, die sich der MTV vor allem in Hälfte eins erspielte, geht der Sieg letztlich in Ordnung. Die MTV-Reserve verabschiedet sich also mit 3 Punkten in die hochverdiente Sommerpause und schließt die Saison in der B-Klasse 2 mit 41 Punkten auf dem 6. Platz ab. Für die nächste Spielzeit lauten die Vorsätze Vermeidung einer Niederlagenserie wie Ende 2011 und ein Platz im vorderen Bereich der Tabelle.

Kader:
Werkmeister – Ehbauer (bis 75.) – Schäfer (bis 45.) – F. Schramm – Kunschak – Sepperl (bis 45.) – Pölitz – Schönfelder – Heywood – Bonomo M. – Bonomo G. – Hinterbichler (ab 45.) – Hartmann (ab 45.) – Haugg (ab 75.)

Text: Martin Kunschak

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: