Ein Sieg zum Abschluss

MTV Dießen – FA Peiting II 2:0 (1:0)
 
Im letzten Spiel der Saison traf der MTV Dießen zuhause auf die Gäste aus Peiting. Nach dem unglücklichen unentschieden in letzter Sekunde am vergangenen Sonntag stand Dießen bereits vor dem Spiel als Absteiger fest.
 
Beide Mannschaften begannen das Spiel engagiert, jedoch merkte man den Teams die heissen Temperaturen und die bereits entschiedene Tabellensituation an. Der MTV stand in der Defensive sehr sicher, Peiting versucht mit ansehnlichem Kombinationsspiel zu agieren. Nach einer viertel Stunde setze Dießen das erste Ausrufezeichen. Kapitän Nico Weis schlenzte einen Freistoss aus linker Position zum 1:0 ins Netz. Dem MTV spielte die Führung in die Karten, man verlegte sich geschickt auf Konter. Peiting kam in der ersten Halbzeit nur selten zu gefährlichen Abschlüssen. Der MTV Dießen hatte durch eine Doppelchance von Alexander Hummer und Marcel Pachebat noch vor der Pause die Möglichkeit, auf 2:0 zu erhöhen, auch Michael Schwangart hatte eine gute Einschussmöglichkeit.
 
Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern bei sommerlicher Hitze das gleiche Bild. Peiting versuchte die starke MTV Defensive zu knacken, kam aber weiterhin kaum zu Torchancen. Der MTV machte es besser, tolle Möglichkeiten für Andreas Schranner, Michael Schwangart und Marcel Pachebat fanden jedoch nicht den Weg ins Tor. Nach einem schönen Zuspiel von Franz Nebel überlupfte dann Stefan Rid den Peitinger Keeper und traf zum 2:0 für Dießen. Peiting hatte 10 Minuten vor Ende der Partie eine gute Chance durch einen Lattenschuss, beim MTV strich ein Heber von Andreas Schranner ebenfalls knapp über die Latte. Am Ende siegte der MTV verdient mit 2:0.

Text: Nico Weis

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: