Dezimiert geschlappt

MTV Dießen – SV Hohenfurch 3:6 (0:2)

In einem abwechslungsreichen Spiel mussten sich die Spieler des MTV Dießen am Ende klar mit 3:6 geschlagen geben. Der MTV geriet bereits nach 4 Minuten unglücklich in Rückstand als nach einer Flanke ein Stürmer des SV aus kurzer Distanz den Ball über die Linie drückte. Der MTV war vom frühen Rückstand geschockt, individuelle Fehler steigerten sich. Kurz darauf passierte zudem aus einer abseitsverdächtigen Position das 0:2 für Hohenfurch. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, die Kicker des MTVs versuchten mit langen Bällen ihr Glück. Giuseppe Bonomo scheiterte zwei Mal am Torhüter. Zu den 4 verletzten Stammspielern kommt nun auch Nico Weis hinzu, der noch in Halbzeit eins ausgewechselt werden musste.

In Halbzeit zwei begann der MTV mit sehr viel Druck. Michael Schwangart krönte sein tolles Solo mit einem strammen Schuss zum 1:2. Nun kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und hatte die große Chance zum Ausgleich, jedoch konnte der Gästetorwart ein Schuss von Giuseppe Bonomo entschärfen. Gerade in der Drangphase konterte der SV Hohenfurch den MTV Dießen aus und ging mit 1:3 in Führung. Nun war es ein leichtes Spiel für die Gäste, die wiederum einen clever vorgetragenen Angriff Mitte der zweiten Halbzeit auf 1:4 erhöhten. Als das Spiel nun verflachte, verkürzte Giuseppe Bonomo nach toller Vorarbeit von Philipp Zirbes auf 2:4. Quasi im direkten Gegenzug gelang dem SV Hohenfurch das 2:5. Franz Nebel erkämpfte sich kurz vor Ende des Spiels den Ball am gegnerischen Strafraum und versenkte den Ball zum 3:5 im Tor. Der MTV Dießen dezimierte sich in der letzten Minute noch mit einer Gelb-Roten Karte und der SV Hohenfurch vollendete den letzten Angriff des Spiels im Tor des Gastgebers. Die Kicker vom Ammersee verloren letztendlich nach einer schwachen Leistung auch in der Höhe verdient und hat es nun in den letzten zwei Spielen sehr, sehr schwer, den Relegationsplatz zu erreichen.

Kader:
Luister, Weis, Zirbes P., Nebel, M. Bonomo, C. Linke, Burka, Weber, Pachebat, Schwangart, G. Bonomo;

Ersatz:
Ropers, Odinius, Seidel

Text: Franz Nebel

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: