CL-Achtelfinale

Der „deutsche Meister“ BVB Borussia Dortmund ist als Gruppenletzter aus Europa ausgeschieden, der FC Bayern und Bayer Leverkusen stehen im Achtelfinale. Jetzt spielen die Gruppenersten gegen die Gruppenzweiten. Mannschaften aus dem gleichen Land oder Teams, die in der Vorrunde bereits gegeneinander angetreten sind dürfen noch nicht gegen einander spielen.

Die Gruppensieger:
FC Bayern, Real Madrid, FC Barcelona, APOEL Nikosia, Inter Mailand, Arsenal London, Chelsea London, Benfica Lissabon

Die Gruppenzweiten:
SSC Neapel, Olympique Lyon, AC Milan, Zenit St. Petersburg, ZSKA Moskau, Olympique Marseille, Bayer Leverkusen, FC Basel

Die „Zappi-Auslosung“ ergab folgende Paarungen:

FC Basel – FC Bayern
SSC Neapel – Benfica Lissabon
AC Milan – Real Madrid
Olympique Lyon – FC Chelsea
Zenit St. Petersburg – FC Barcelona
ZSKA Moskau – FC Arsenal
Olympique Marseille – Inter Mailand
Bayer Leverkusen – APOEL Nikosia

Der FC Bayern muss gegen den Ex-Klub von Thorsten Fink und ManU-Bezwinger FC Basel antreten, vielleicht ein gutes Omen gegen die Schweizer, denn in der CL-Quali wurde der FC Zürich ausgeschalten.

Für den zweiten deutschen Vertreter Bayer Leverkusen hielt die Losfee Überraschungsgruppensieger APOEL Nikosia aus Zypern parat, sollte zu machen sein.

Der Knaller im Achtelfinale sicherlich das Aufeinandertreffen von Milan und Real.

Inter könnte in der momentanen Verfassung gegen Marseille den Kürzeren ziehen, auch in London beim FC Chelsea ist man wohl mit Lyon alles andere als glücklich. Barca sollte sich wie Arsenal gegen die russischen Teilnehmer durchsetzen. Ich sehe Neapel gegen Lissabon leicht im Vorteil.

Spannende Spiele … hoffentlich wird die Auslosung am 16.12. in Nyon genau so sein. 🙂

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: