MTV II mit Seuche am Fuss

SV Igling – MTV Dießen 3:1 (1:0)

Wenn man die Seuche am Fuss hat, dann hat man die Seuche am Fuss und so verlieren die Männer des MTV Dießen II ihr Spiel beim SV Igling mit 1:3.

Mit gutem Kader angereist konnten die Ammerseer nur selten ihr Potential voll ausschöpfen. Bereits in der zweiten Spielminute brachte eine Ecke die Heimelf in Führung, nachdem die Zuordnung in der Hintermannschaft der Dießner nicht stimmte und ein Iglinger Stürmer am langen Pfosten zum 1:0 einnicken konnte. Dießen durch den frühen Rückstand irritiert, Igling verdiente sich in den folgenden 15 Minuten die Führung. Dießen aber ab der 20. Minute immer mehr am Drücker, die MTVler warfen alles nach vorne, um das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. In der 23. Minute lief Michele Bonomo alleine auf´s Iglinger Tor, scheiterte aber am Keeper. Eine Ecke von Nick Schönfelder köpfte Markus Ehbauer an den Pfosten, nur 5 Minuten später nach einer identischen Aktion nur Zentimeter am Tor vorbei. Im dritten Versuch wurde er im Sprung am Trikot gezogen, der Kopfball ging ebenfalls knapp vorbei, der Schiedsrichter ließ leider weiterspielen. Max Schartl scheiterte ebenfalls aus günstiger Position am Iglinger Torwart. Der quirlige Phlilipp Zirbes konnte die Kugel freistehend aus 11 Metern nicht unter Kontrolle bringen und so blieb auch diese Möglichkeit zum Ausgleich ungenutzt. Die Gastgeber retteten sich mit einer schmeichelhaften Führung in die Pause.

Mit neuer Motivation und großem Willen verließen die Ammerseer die Kabine, allerdings schienen diese Qualitäten bis zum Spielfeld wieder verloren gegangen zu sein. Trotz Notwendigkeit konnte deutlich weniger Druck aufgebaut werden, als in Halbzeit eins. Das Spiel verflachte zusehends, Igling auf war auf Halten bedacht, Dießen nach vorne nicht zwingend genug. In der 65. Minute ging dann ein Freistoß der Heimelf aus halbrechter Position an Freund in Feind vorbei und überquerte die Linie am langen Pfosten zur glücklichen 2:0 Führung. Die Gäste aus Dießen nun mit wütenden, aber planlosen Angriffen nach vorne, die Defensive wurde aufgelöst und fünf Minuten nach dem 2:0 schloss Igling einen Konter konsequent zum 3:0 ab. Die Spieler des MTV versuchten trotzdem weiter alles um nochmal heranzukommen, mehr als Versuche sprangen aber vorerst nicht heraus. In der 80. Minute konnte Martin Kunschak nach einer Ecke auf 1:3 verkürzen. Bis zur letzten Minute drängten die MTV´ler nach vorne, mussten dabei aber noch den ein oder andere Konter der Hausherren zulassen, letztendlich gelang keiner Mannschaft mehr ein Treffer, sodass es beim alles in allem nicht unverdienten 3:1 Erfolg der Hausherren blieb.

Mit der dritten Niederlage in Folge verkaufen sich die Mannen des MTV Dießen II allerdings unter Wert, denn das Bemühen kann man der Mannschaft sicherlich nicht absprechen. Irgendwann wird der Einsatz auch wieder mit Zählbarem belohnt werden.

Sebastian Zirbes verletzte sich in der 75. Minute an der Schulter und musste ausgewechselt werden, wir wünschen gute Besserung und baldige Genesung.

Kader:
Weis S., Ebhauer (bis 65., ab 72.), Zirbes S. (bis 75.), Haugg (bis 65.), Kunschak M., Zirbes P., Pölitz, Schönfelder, Hartmann, Schartl, Bonomo M., Fastl (ab 65.), Beausencourt (ab 65., bis 72., ab 75.), Müller (o.E.);

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: