Weitere Fotos vom Hebauf

15. September, 2011; 22:40

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen

Vorbereitungen fürs Dachdecken

15. September, 2011; 21:01

Auswärts Richtung Westen

15. September, 2011; 20:53

FC Issing – MTV Dießen

Für die Mannen um Kapitän Nico Weis steht am Sonntag ein eminent wichtiges Spiel auf dem Programm. Der MTV ist zu Gast beim Aufsteiger FC Issing, der sich nach Startschwierigkeiten nun mit 2 Siegen in Folge im Mittelfeld der Liga etabliert hat. Dießen steht nach dem spielfreien Wochenende derzeit auf dem vorletzten Platz, da ist ein Dreier fast schon Pflicht.

Kader:
Werkmeister, Odinius, Schwaiger, Schramm, Hinterbichler, Nebel, Weber, Hummer, Winterfeld, Muradi, Copetti, Augsdörfer, Ropers, Weis N., Bonomo G., Seidel, Sepper, Schranner A.;

Spielbeginn: 15:00 Uhr
Treffpunkt: 13:00 Uhr

SV Lengenfeld II – MTV Dießen II

Dießens Zweite ist nach dem Dreier gegen den Tabellenführer wieder in der Spur und gastiert beim SV Lengenfeld II. Die Hausherren hatten in den letzten beiden Spielen nichts zu lachen, 0 Punkte und 0:12 Tore sprechen eigentlich eine eindeutige Sprache, aber am Beispiel des FC Scheuring hat man gesehen, wie es enden kann, wenn man einen Gegner unterschätzt.

Kader:
Werkmeister, Weis S., Ehbauer, Beausencourt, Haugg, Kunschak, Fastl, Zirbes S., Zirbes P., Hartmann, Bonomo M., Schwarzer, Schartl, Müller, Ziller;

Spielbeginn: 13:15 Uhr
Treffpunkt: 11:45 Uhr


Ammersee-Zimmerei GbR

13. September, 2011; 20:58


Zügig – Fleissig – Sauber


Zimmerer und Spengler geben Gas

12. September, 2011; 23:19

Ammersee Zimmerei GbR

Spenglerei Jürgen Pantele


Verdienter Heimsieg für die Zweite

11. September, 2011; 22:21

MTV Dießen II – FC Scheuring 2:1 (0:1)

In einer guten B-Klassenpartie setzten sich die „Jungs“ um Spielertrainer Patrik Beausencourt verdient gegen die Gäste aus Scheuring durch und gewannen mit 2:1.

Nach 2 ärgerlichen Niederlagen gegen den SV Erpfting und den TSV Türkenfeld II fanden die Ammerseer endlich zu den altbekannten Stärken zurück und waren den Gästen in einem Spiel auf hohem Niveau vorallem in Sachen taktisches Verhalten, Einsatzbereitschaft und Spielintelligenz überlegen. Sämtliche Vorgaben des Trainers wurden nahezu in Perfektion umgesetzt und so begannen die Dießner tiefstehend mit kompakter Defensive aber dennoch mit nadelstichartigen Vorstößen. Dießen erwartete die hochgelobte Offensivkraft des Tabellenführers, bis auf wenige Ausnahmen hatten die MTV´ler die Gäste im Griff. Ein Abstimmungsfehler bescherte den Gästen dann beinahe die Führung, ein Kopfball aus 14 Metern über den hinauseilenden Torwart Christian Werkmeister hinweg landete knapp neben dem Tor. Insgesamt hatte der MTV in den ersten 25 Minuten sogar leichte Vorteile. Gegen die FCS-Viererabwehrkette gelangen immer wieder schöne Angriffe. In der 39. Minute bekamen die MTV´ler nach einem Freistoss, der an den Außenpfosten ging den Ball nicht weg, die anschließende Flanke von außen köpfte der Scheuringer Kapitän zum 1:0 Pausenstand ein.

Schon vor dem Spiel fand Spielertrainer Patrik Beausencourt die richtigen Worte und stellte in der Halbzeitpause genau an den richtigen Stellschrauben. Trotz 0:1 Pausenrückstand ließen sich die Ammerseer nicht beeindrucken und bauten bei hochsommerlichen Temperaturen weiter Druck auf. Bereits in der 54. Spielminute traf Thomas Schwarzer nach schöner Kombination von Philipp Zirbes und Max Schartl zum verdienten 1:1 Ausgleich. Dießen ließ nicht nach und wollte den Sieg, aber der Ball wollte nicht ins Scheuringer Tor. Erst knallte Philipp Zirbes den Ball an den Außenpfosten, dann zog Mike Hartmann aus 22 Metern ab und wiederum krachte das Leder ans Aluminium und kurze Zeit später musste sich Max Schartl ebenso mit einem Pfostentreffer begnügen. In der 72. Spielminute schnappte sich Michele Bonomo im Mittelkreis den Ball und dribbelte wie Alberto Tomba in seinen besten Zeiten in slalomartiger Manier durch die komplette Scheuringer Hintermannschaft und zauberte den Ball zum vielumjubelten 2:1 Führungstreffer ins Tor. Die große Schlussoffensive der Gäste ließ lange auf sich warten, in der 85. Minute lief Michele Bonomo erneut alleine auf´s Scheuringer Tor, hämmerte den Ball aber an die Latte. Scheuring versuchte in den Schlussminuten alles nach vorne zu werfen, sogar der Torwart stürmte mit, aber mit etwas Glück und viel Geschick wurde diese verdiente Führung verteidigt und letztendlich nach Hause gebracht.

Insgesamt ein absolut verdienter Dreier des MTV gegen den als Tabellenführer angereisten Gast aus Scheuring. Aufgrund des spielfreien Tages der ersten Mannschaft wäre es ein leichtes gewesen, die Mannschaft mit Spieler aus der Ersten zu verstärken, aber Dießen verzichtete komplett auf dieses Mittel und folgende Spieler stürzten auch so in einem begeisternden Spiel den bisherigen Tabellenführer: Werkmeister, Ebhauer, Beausencourt, Haugg, Kunschak, Fastl, Pölitz, Zirbes P., Hartmann, Schwarzer, Bonomo M., Schartl, Müller


Hebaufrede vom Zimmerer

11. September, 2011; 11:22