Abwärts …

FC Issing – MTV Diessen 5:3 (4:1)

Der MTV Diessen ließ beim Auswärtsspiel in Issing wichtige Punkte gegen den Abstieg liegen und unterlag mit 5:3. Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison kassierte die junge Truppe 4 Gegentore in 20 Minuten. Individuelle Fehler in der Defensive machten es den Gastgebern zu leicht, mit 4:0 in Führung zu gehen. Dabei begann der MTV Diessen gut und setzte erste Akzente im Spiel nach vorne. Ein Freisstoss von Nico Weis strich nach 10 Minuten knapp am Tor vorbei. Doch nach einer Viertelstunde verließ den MTV das Glück. Der für den am Kopf verletzten MTV-Torwart Alexander Steffens zwischen den Pfosten stehende Franz Nebel war sich mit der Innenverteidigung für eine Sekunde nicht einig, Issing nutze das Missverständnis prompt zur 1:0 Führung. Nur 5 Minuten später führte der Gastgeber einen Freistoss kurz und schnell aus und versenkte den Ball gegen eine schläfrige MTV Defensive zum 2:0. Das Unheil nahm seinen Lauf, als der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum auf den Elfmeterpunkt zeigte und Issing zum 3:0 erhöhte. Nur wenige Minuten später zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Elfmeterpunkt, diesmal allerdings sehr zweifelhaft, nachdem Torhüter Franz Nebel den Ball frei sperrte und sich der Issinger Stürmer fallen ließ. Nebel war dran, Issing traf aber zum 4:0. Erst jetzt konnten die Diessner den Schalter umlegen und bestimmten fortan das Spiel. Nachdem einige Chancen ungenutzt blieben, hämmerte Nico Weis den Ball aus 25 Metern zum 1:4 ins Netz.

In der zweiten Halbzeit spielte fast nur noch der MTV. Diessen kreierte viele hervorragende Tormöglichkeiten, der Keeper der Gastgeber konnte mehrfach seine Klasse unter Beweis stellen. Kopfbälle von Philipp Zirbes und Giuseppe Bonomo verfehlten ihr Ziel nur knapp. Weis, Ropers und Hummer verzogen mit gefährlichen Schüssen nur um Zentimeter. 13 Minuten vor dem Ende passte Florian Sepperl prima auf Philipp Zirbes, der am Torhüter vorbei ging und zum 4:2 einschieben konnte. Nur Minuten später strich ein Freistoss von Nico Weis nur um Zentimeter am Tor der Hausherren vorbei. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung konnte Issing in der 85. Minute auf 5:2 erhöhen. In den Schlussminuten hatte der MTV Diessen weitere Chancen und spielte pausenlos nach vorne. Nach einem Zuspiel von Nico Weis ging Philipp Zirbes erneut alleine auf den Keeper zu, traf jedoch nur den Pfosten, den Abpraller versenkte Alexander Hummer zum 5:3 Endstand.

Im Kampf um wichtige Punkte gegen den Abstieg ist eine ansprechende zweite Hälfte gegen einen Gegner, der sich auf dem 4:1 Vorsprung ausruhte einfach zu wenig, vielleicht sollte sich der ein oder andere Spieler auch Gedanken zur eigenen Spielvorbereitung machen.

Kader:
Nebel, Schramm, Hinterbichler, Odinius, Schwaiger, Weis, Weber, Hummer, Sepperl, Zirbes P., Bonomo G., Seidel, Schranner A., Ropers;

Text: Nico Weis / Frank Fastl

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: