Zweite verliert verdient

MTV Dießen II – SV Erpfting 0:3 (0:2)

Im Spitzenspiel der B-Klasse 2 verloren die Mannen des MTV Dießen II verdient mit 3:0 gegen die Elf aus Erpfting.

Bereits zu Beginn wurden die Unterschiede zwischen den Mannschaften deutlich. Während Erpfting gefällig kombinierte, suchte die Heimelf lange Zeit die Ordnung im Spiel. Erpfting legte ein hohes Tempo vor und drängte die Ammerseer in die Defensive. Wirklich gefährlich wurden die Gäste zwar selten, aber eigene Chancen der Dießner waren Mangelware. Michele Bonomo wurde in letzter Sekunde in aussichtsreicher Position gestoppt (19.). In der 24. Spielminute lenkte Libero Frank Fastl eine Flanke der Gäste unglücklich ins eigene Tor. Verunsichert durch den Rückstand und die eigene Unordnung schaffte es die Heimelf auch in der Folgezeit nicht, die gewohnte Ballsicherheit an den Tag zu legen. Eigene Kombinationen zeigten sich zu selten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erhöhten die Gäste nach einem schönen Spielzug durch einen Schuss ins lange Eck auf 0:2. Torwart Christian Werkmeister war auch hier chancenlos.

In Halbzeit zwei nahmen die Dießner dann nochmals alle Kräfte zusammen, es glückte deutlich mehr, obgleich Zählbares nicht herausspringen wollte. Michele Bonomo hatte durch eine sehenswerte Einzelaktion die Chance zum Anschlusstreffer, scheiterte allerdings am Innenpfosten (56.). Sebastian Zirbes schaffte es ebenfalls nicht, den Ball aus kürzester Distanz im Tor unterzubringen (64.). Erpfting nun gewarnt und nach vorne wieder deutlich gefährlicher. Kurz nach dem Aufbäumen der Dießner dann der Genickbruch durch die Gäste. Nach einer Ecke wurde der Ball nicht weit genug geklärt und Erpfting erhöhte per Kopf auf 3:0. Zwar gaben sich die Ammerseer immer noch nicht auf, aber das Spiel war gelaufen. In der 81. Spielminute wurde dann sogar noch Sebastian Zirbes mit eine roten Karte des Feldes verwiesen. Bis zum Schlusspfiff tat sich dann nichts mehr, auch weil die Gäste deutlich das Tempo herausnahmen.

Alles in allem ein verdienter Sieg für die Gäste aus Erpfting, die es schafften, über 90 Minuten das Dießner Spiel im Keim zu ersticken und ihrerseits nach vorne deutlich aktiver agierten.

Kader:
Werkmeister, Fastl, Lipsmeier, Zirbes S., Sepperl, Kunschak, Zirbes P. Pölitz, Bonomo M., Schwarzer, Schartl, Beausencourt, Hartmann, Ziller;

Text: Patrik Beausencourt

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: