Zweite kämpft sich zurück

FC Traubing – MTV Dießen II 2:2 (1:0)

In einem den Witterungsverhältnissen entsprechenden Spiel trennten sich die Mannschaften aus Traubing und Dießen II mit 2-2. Dießen kam besser eingestellt aus der Kabine und machte von Beginn an Druck, allerdings konnten hochkarätige Chancen nicht in Zählbares verwandelt werden. Die beste Möglichkeit in der Anfangsphase hatte Nick Schönfelder nach schönem Zuspiel von Michele Bonomo. In der 20. Minute erzielte Traubing nach einem Alleingang mit dem ersten Torschuss den Führungstreffer. Die Dießner Kicker benötigten etwa 15 Minuten um nach dem Rückschlag wieder ins Spiel zu kommen, drängten dann engagiert nach vorne, konnten aber den Ausgleich bis zur Halbzeit nicht mehr erzielen.

Auch in Halbzeit zwei kam Dießen drängender aus der Kabine und erarbeitete Chance um Chance, ohne diese zu verwerten. In der 70. Minute dann ein Blackout von Kapitän Patrik Beausencourt, der den Ball anstatt zurück zu Torwart Werkmeister direkt in den Lauf des spekulierenden Stürmer spielte, der dies zum 2-0 nutzte. Nach dem 2-Tore-Rückstand bäumte sich der MTV weiter auf, um die drohende Niederlage doch noch zu verhindern und kam nach schönem Spiel von Nick Schönfelder auf Luis Przesang zum 1-2 Anschlusstreffer. Dießen drängte nun weiter auf den Ausgleich und erhielt in der 79. Minute einen berechtigten Elfmeter nach Foul an Luis Przesang. Simon Pöllitz verwandelte souverän ins linke obere Eck.

Ein weiteres mal bewiesen die Jungs von Dießen II genug Moral, um einen Rückstand zu drehen und wenigstens einen Punkt aus der Fremde zu entführen.

Kader:
Werkmeister, Ehbauer, Beausencourt, Haugg, Kunschak M., Lipsmeier, Schönfelder N., Pölitz, Przesang, Bonomo M., Schwarzer, Schäfer, Müller, Ziller;

Text: Patrik Beausencourt

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: