Vize-Wintermeister

MTV Dießen II – FC Thaining 3:2 (1:0)

Im Spitzenspiel der B-Klasse 5 behielt die Zweite des MTV Dießen verdient mit 3:2 die Oberhand gegen den Tabellendritten FC Thaining.

Die Mannschaft des MTV Dießen legte in den ersten 10 Minuten ein enormes Tempo vor und hätte bereits früh in Führung gehen können. Nach schöner Flanke von Simon Pölitz scheiterte Michele Bonomo aus 5 Metern am gegnerischen Torwart, der den Schuss mit einer sehenswerten Parade abwehren konnte. Auch den Nachschuss des wieder genesenen Konrad Linke konnte der Gästekeeper entschärfen. Aus der Überlegenheit sprang unterm Strich zu wenig Zählbares raus und Thaining hätte nach 20 Minuten beinahe zur Führung getroffen. Ein Freistoss aus 20 Metern landete nur Zentimeter neben dem Tor. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Angriffsbemühungen des MTV immer umständlicher und der letzte Pass kam zu selten an. In der 36. Minute tankte sich Philipp Zirbes nach einem 30-Meter Solo durch und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm, aus dem anschließenden Gestochere heraus landete der Ball letztendlich bei Konrad Linke, der zur 1:0 Pausenführung einschob.

Dießen nahm sich in der Halbzeitpause vor wieder einfachen und effektiven Fussball zu spielen, die Gäste aus Thaining fanden aber wesentlich besser ins Spiel und belohnten sich in der 51. Minute mit dem 1:1 Ausgleich. Der MTV war zwar weiterhin die spielerisch bessere Mannschaft, aber Thaining witterte seine Chance. In der 65. Minute setzten sich Nick Schönfelder und Michele Bonomo schön am rechten Flügel durch, Bonomo bediente in der Mitte Philipp Zirbes, der den Ball zur erneuten MTV-Führung ins Tor beförderte. Dießen jetzt wieder mit der nötigen Ruhe und Entschlossenheit, die in Form von Michele Bonomo in der 74. Minute für die Entscheidung sorgte. Michele Bonomo setzte nach einem Pressschlag den Thaininger Torwart unter Druck, nützte die Unsicherheit aus und schob zum 3:1 ein. Dieser Treffer traf die Gäste bis ins Mark und sie hatten dann nichts mehr zuzusetzen. In der 90. Minute machte der Schiedsrichter die Partie nochmal eng, als er einen schönen aber klaren Abseitstreffer der Gäste anerkannte. Die letzte Minute spielten die MTV´ler aber souverän zu Ende und holten sich somit den verdienten Dreier.

Die Zweite des MTV rangiert nach 15 Spielen mit 34 Punkten auf Platz zwei, der zum direkten Aufstieg in die A-Klasse berechtigt. Der Rückstand auf Platz eins und der Vorsprung auf Platz drei betragen jeweils 6 Punkte. Saisonübergreifend hat die Zweite aus 25 Spielen 17 Siege, 7 Remis und nur eine Niederlage geholt und blieb dabei 20 Spiele in Folge ungeschlagen. Ein überaus starkes Jahr 2010 geht für die zweite Mannschaft zu Ende, dies sollte aber auch Ansporn, Verpflichtung und Anspruch für das Jahr 2011 sein.

Kader:
Werkmeister, Ehbauer, Fastl, Beausencourt (bis 56.), Kunschak M., Zirbes P., Schönfelder N. (bis 66.; ab 71., bis 79.), Pölitz, Heywood D., Bonomo M. (bis 79.), Linke K. (bis 71.; ab 79.) Haugg (ab 56.), Bianco (ab 66.), Müller (ab 79.);

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: