Endlich wieder Heimspiele

20. August, 2010; 1:12

MTV Dießen – TSV Rott
Am Sonntag gastiert der Aufsteiger aus Rott beim MTV Dießen. Die Gäste stiegen mit großem Vorsprung auf. In den Reihen der Rotter befinden sich mit Scolaro, Salzmann und Weinbuch 3 ehemalige Landesligaspieler der SV Raisting. Der MTV möchte jedoch auf eigenem Platz punkten und hofft dafür auf zahlreiche Unterstützung.

Spielbeginn: 15:00 Uhr
Treffpunkt: 13:15 Uhr

Kader:
Werkmeister, Böswald, Linke K., Sepperl, Linke Chr., Wasl, Zirbes S., Zirbes P., Hummer, Nebel, Weber, Weis N., Bonomo G., Cibis;

MTV Dießen II – FC Traubing
Die Zweite empfängt den Tabellendritten FC Traubing.
Spielbeginn ist um 13:15 Uhr, Treffpunkt ist um 12:00 Uhr.

Kader:
Böswald, Werkmeister, Weis S., Ehbauer, Beausencourt, Haugg, Ziller, Müller, Schäfer, Kunschak M., Schwarzer, Heywood D., Bonomo M., Fürstner, Pölitz, Körk, Fastl, Steigenberger Th., Pachebat;


Auswärtspunkt

19. August, 2010; 23:26

TSV Peiting II – MTV Dießen 1:1 (1:0)

Die Erste musste am vergangenen Sonntag beim Kreisligaabsteiger TSV Peiting II antreten und entführte dort verdient einen Punkt.

Die Hausherren hatten über die gesamten 90 Minuten gesehen die reifere Spielanlage und deutlich mehr Spielanteile, der MTV hatte jedoch die besseren Chancen. Dießen stand sehr tief, um so der Peitinger Viererkette die Effektivität zu nehmen. Der Plan ging die ersten 20 Minuten gut auf, außer langen Bällen und viel Ballbesitz war von der Heimelf nicht viel zu sehen. Einen Eckball von Benjamin Cibis rutschte Giuseppe Bonomo über den Scheitel und am langen Eck vorbei (12.). Eine lange Flanke aus dem Halbfeld wurde der MTV-Hintermannschaft zum Verhängnis, den Fehler nutzte ein Peitinger Spieler zur 1:0 Führung aus (26.). Erneut schlug Benjamin Cibis eine gefährliche Ecke in den Peitinger Strafraum, am kurzen Pfosten verpasste Alexander Hummer und am langen Stephan Wasl (29.). Giuseppe Bonomo scheiterte nach Vorarbeit von Nico Weis und Alexander Hummer mit seinem Schuss aus 15 Metern am Posten (34.). Peiting präsentierte sich als spielstarke Mannschaft, kombinierte bis 20 Metern vor´s MTV-Tor meist gefällig, aber deutliche Chancen entstanden daraus nicht.

Dießen wollte nach der Pause mutiger nach vorne spielen, dem Gegner aber weiterhin so wenig wie möglich anbieten. Das Rezept ging von Minute zu Minute besser auf. Der MTV konnte die Räume nutzen und setzte immer mehr Nadelstiche. In der 61. Minute spielte Nico Weis Benjamin Cibis frei, der auf Alexander Hummer flankte, der den Ball zum 1:1 Ausgleich ins Tor setzte. Peiting wollte nun wieder nachlegen, was Dießen Defensivabteilung zu verhindern wusste. In der Schlussphase drückten die Hausherren auf den Siegtreffer, was dem MTV aber Möglichkeiten zum Kontern gab. Ein Fernschuss von Benjamin Cibis sauste nur Zentimeter am Pfosten vorbei (83.). Daniel Seidel scheiterte sowohl in der 87., als auch in der 89. Minute mit seinen Schüssen, sodass es beim gerechten 1:1 Unentschieden blieb.

Kader:
Böswald, Sepperl (bis 50.), Zirbes S., Wasl, Linke K., Weber, Linke Chr. (ab 46.), Hummer, Seidel (bis 45. / ab 85.), Bonomo (bis 45. / ab 50. / bis 85.), Weis, Nebel (ab 46.), Cibis, Beausencourt (ohne Einsatz);


Sepp Daxenberger ist tot

18. August, 2010; 23:18

Das Schicksal hat die Familie Daxenberger in den letzten Tagen hart getroffen. Vor wenigen Tagen starb die Frau von Sepp Daxenberger an den Folgen von Brustkrebs, heute schloss der bekannteste Grünenpolitiker in Bayern für immer seine Augen. Das Ehepaar Daxenberger hinterlässt 3 Kinder im Alter 12, 17 und 20 Jahren.

Sepp Daxenberger war ein Urbayer und wie man von anderen Grünen so hört ein herzensguter, lustiger Mensch. Daxenberger schaffte es im urschwarzen Bayern erster grüner Bürgermeister zu werden. Bei der letzten Landtagswahl schaffte er mit den Grünen das beste Ergebnis ever in Bayern.

Heute ist ein echt guada von uns gegangen.

R.I.P. Sepp


Die nächsten Spiele

18. August, 2010; 21:40

TSV Peiting II – MTV Dießen
Am morgigen Donnerstag spielte die Erste des MTV beim TSV Peiting II. Anstoss ist um 19:00 Uhr, folgende Spieler sind im Kader: Böswald, Sepperl, Linke K., Linke Chr., Wasl, Weber, Zirbes S., Seidel, Hummer, Nebel, Weis N., Bonomo G., Cibis, Beausencourt;

MTV Dießen – TSV Rott
Am Sonntag gastiert der Aufsteiger aus Rott beim MTV Dießen. Die Gäste stiegen mit großem Vorsprung auf. In den Reihen der Rotter befinden sich mit Scolaro, Salzmann und Weinbuch 3 ehemalige Landesligaspieler des SV Raisting. Der MTV möchte jedoch auf eigenem Platz punkten und hofft dafür auf zahlreiche Unterstützung.

Spielbeginn: 15:00 Uhr
Treffpunkt: 13:15 Uhr

Kader:
Werkmeister, Linke K., Sepperl, Linke Chr., Wasl, Zirbes S., Zirbes P., Hummer, Nebel, Weber, Weis N., Bonomo G., Seidel, Cibis;

MTV Dießen II – FC Traubing
Die Zweite empfängt den FC Traubing.
Spielbeginn ist um 13:15 Uhr, Treffpunkt ist um 12:00 Uhr.

Kader:
Böswald, Weis S., Ehbauer, Beausencourt, Haugg, Ziller, Müller, Schäfer, Zirbes P., Schwarzer, Heywood D., Bonomo M., Pölitz, Körk, Fastl;


Die Serie hält

18. August, 2010; 21:37

FC Thaining – MTV Dießen II 3:3 (1:3)

Die Zweite des MTV Dießen ist seit 13 Spielen ungeschlagen, diesmal hätte es aber eigentlich ein Dreier sein müssen. Die Mannen von Spielertrainer Patrik Beausencourt führten lange Zeit mit 2 Toren Vorsprung, ehe sie das Spiel in den Schlussminuten aus der Hand gaben.

Zu Beginn war der Unmut im MTV-Lager groß, denn zweimal wurde David Heywood im Strafraum zu Fall gebracht und jedes mal blieb die Pfeife des Unparteiischen stumm. Das Spiel war in der Folgezeit ausgeglichen und von beiden Seiten etwas hektisch geführt. Thaining ging in der 19. Minute durch einen Fernschuss von Roland Bauer mit 1:0 in Führung. Der Ärger der Dießener über diesen Rückstand und weitere unglückliche Schiedsrichterentscheidungen schlug in Ehrgeiz um und wurde belohnt. Nach einer wunderschönen Kombination über Franz Blinia und Daniel Seidel gelangte der Ball schließlich bei Thomas Schwarzer, der freistehend aus 6 Metern zum 1:1 Ausgleich einschob (25.). In der 29. Minute schnappte scih Daniel Seidel von rechts außen den Ball, zog in die Mitte und schloß mit einem strammen Schuss ins Eck die Aktion zum 1:2 Führungstreffer für Dießen ab. Dießen nun in Spiellaune. Simon Pölitz bediente in der 37. Minute Thomas Schwarzer, der mit seinem zweiten Treffer auf 1:3 erhöhte.

Der MTV wollte nun die drei Punkte sichern und versuchte hinten sicher zu stehen und vorne den vierten Treffer nachzulegen. Das Spiel war nun ausgeglichen, denn Thaining stemmte sich gegen die Niederlage. Auf Seiten des MTV wurden die Angriffe nicht konsequent zu Ende gespielt oder zu eigensinnig gehandelt. In der 76. Minute bekamen die Hausherren einen Strafstoss zugesprochen, der zum 2:3 verwandelt wurde. Dem MTV bot sich in der 83. Minute die große Chance das Spiel endgültig zu entscheiden. Philipp Zirbes spielte Frank Fastl frei, der den Ball in die Mitte passte, doch David Heywood knallte den Ball aus 6 Metern an die Latte. Im Gegenzug zog erneut Roland Bauer aus gut 25 Metern ab, sein Schuss donnerte an die Latte und von dort aus zum 3:3 Ausgleich hinter die Torlinie. Die Hausherren dezimierten sich in der 88. Minute durch eine gelb-rote Karte und hätten in der Nachspielzeit beinahe noch den Siegtreffer erzielt, aber MTV-Keeper Sascha Weis fischte einen Kopfball aus dem Winkel. So blieb es beim 3:3 Unentschieden, die Zweite des MTV empfängt am Sonntag um 13:15 Uhr den FC Traubing.

Kader:
Weis S., Ehbauer, Ziller (bis 39.), Beausencourt, Fastl, Haugg, Pölitz (bis 29. / ab 34.), Heywood D., Seidel, Schwarzer, Blinia (bis 70.), Zirbes P. (ab 29. / bis 34. / ab 39.), Müller (ab 70.), Schäfer (ohne Einsatz)


Debakel im Derby

15. August, 2010; 18:06

TSV Schondorf – MTV Dießen 5:0 (2:0)

Das Heimspiel des MTV Dießen musste wegen des Hochwassers nach Schondorf verlegt werden, aber auch dort stand des MTV-Fussballern das Wasser bis zum Halse.

Nach 10 Minuten führte der Aufstiegsaspirant bereits mit 2:0 gegen den MTV. In der 5. Minute waren sich Keeper und Verteidiger nicht einig, der Befreiungsschlag landete direkt vor den Füssen von Christian Haim, der den Ball aus gut 30 Metern ins MTV-Tor hob. In der 9. Minute missglückte die Abseitsfalle des MTV, Stephan Hirschauer nutzte den Schnitzer und erhöhte auf 2:0. Dießens Konzept wurde dadurch völlig über den Haufen geworfen. Florian Sepperl versuchte es in der 17. Minute mit einem Schuss, der jedoch weit übers Gehäuse ging. Einen Kopfball von Franz Nebel konnte der Schondorfer Torwart Thomas Rummelsberger abwehren (22.) und ein Schuss von Nico Weis verfehlte das Tor des TSV nur um Zentimeter (35.). Schondorf hatte seinerseits noch 2 sehr gute Möglichkeiten, Martin Kreitner und Stephan Hirschauer konnte diese aber nicht nutzen.

Der MTV wollte in Hälfte zwei wesentlich engagierter zu Werke gehen, was anfangs auch gut gelang. Der Ball wurde nun präziser gespielt und nach vorne gelangen mehr Aktionen. Aber ein erneuter, haarsträubender Fehler in Dießens Defensive bescherte den Hausherren die große Chance zum 3:0. Stephan Hirschauer nahm dankend an und schlug eiskalt zu (61.). Bei Dießen ging nun die Ordnung vollends verloren, was nach vorne zwar mehr Chancen brachte, aber hinten für Schondorf große Räume bot. Daniel Seidel scheiterte mit einem Freistoss (65.) und einer Direktabnahme aus 15 Metern (73.). Benjamin Cibis setzte sich über links durch, aber auch er konnte Schondorfs Torwart freistehend nicht überwinden (78.). Eine Energieleistung des Schondorfers Alexander Seibold leitete das 4:0 durch Tunay Kaya ein (83.). Sebastian Königl wurde auf Seiten des TSV in der 84. mit der gelb-roten Karte des Feldes verwiesen, in den Schlussminuten bekam die Heimelf nach Foul von Stephan Wasl an Tunay Kaya einen Strafstoss zugesprochen, den Florian Fürsicht sicher zum 5:0 Endstand verwandelte.

Für Dießen bietet sich beim Kreisligaabsteiger TSV Peiting II am Donnerstag um 19:00 Uhr die Chance zur Wiedergutmachung.

Aufstellung:
Werkmeister, Wasl (bis 67./ab 83.), Zirbes S. (bis 77.), Lipsmeier (ab 77./bis 83.), Linke K., Sepperl, Hummer, Nebel, Bonomo (bis 63.), Weis, Cibis (bis 45./ab 63.), Hartmann, Zirbes P. (ab 67.), Seidel (ab 45.)

Wechsel:
45. Seidel für Cibis
63. Cibis für Bonomo
67. Zirbes P. für Wasl
77. Lipsmeier für Zirbes S.
83. Wasl für Lipsmeier

Tabelle

MTV Dießen II – TSV Schondorf II

Das Spiel der zweiten Mannschaften musste abgesagt werden und wird am 21.11. nachgeholt. Die Zweite des MTV spielt am Mittwoch um 18:30 Uhr in Thaining.

Tabelle


Schondorf: Tausch und Absage

13. August, 2010; 11:08

MTV Dießen – TSV Schondorf
Das Heimrecht wird getauscht. Spielort ist am Sonntag Schondorf. Anstoss ist um 15:00 Uhr.

Kader:
Werkmeister, Wasl, Zirbes S., Linke Chr., Linke K., Sepperl, Hummer, Nebel, Bonomo, Weis, Cibis, Hartmann, Schwarzer, Zirbes P., Seidel

MTV Dießen II – TSV Schondorf II
Das Spiele wurde auf den 21.11. verlegt, da an diesem Tag die Zweite eigentlich spielfrei wäre und das Rückspiel zwischen dem MTV und Schondorf auf dem Plan steht. Sollte das Wetter da nicht mehr mitspielen, werden beide Spiele ins Frühjahr 2011 verlegt.

Hier die Bestätigung des Spielgruppenleiter:

Servus!

Auf Grund des vielen Wassers ist in Dießen kein Spiel möglich.
Der Ammersee verursacht sehr hohes Grundwasser, daher ist der Platz zur Zeit wie ein Schwamm und macht ein Spiel somit undenkbar.

Es wurde nun folgendes getan:

KK4
MTV Dießen 1 – TSV Schondorf 1
Heimrecht getauscht – Spiel ist am Sonntag 15.08. um 15.00 Uhr in Schondorf.
Ich bitte die örtliche Presse das DEUTLICH zu veröffentlichen.

BK5
MTV Dießen 2 – TSV Schondorf 2
Spiel ist abgesagt und verlegt auf 21.11.2010
Hier spielt Dießen 1 – TSV Schondorf 1 das Rückspiel von dem verdrehten Heimrechttausch und da wird das Spiel der zweiten Mannschaften davor angehängt.
Zwei Spiele am kommenden Sonntag in Schondorf sind durch die Nässe auch nicht möglich.

Der SR weiß bereits Bescheid.

Mit freundlichen Grüßen
BFV – Bezirk Oberbayern
Kreis Zugspitze

Heinz Eckl
Kreisspielleiter
————————————————-
Telefon: 08861/254672
Fax: 08861/254671
Email: heinz.eckl@vr-web.de

Informationen über den oberbayerischen Fußball finden Sie unter:
http://www.bfv-oberbayern.de