Business as usual!

MTV Dießen II – FC Traubing 4:0 (2:0)

Selbst wenn der Mannschaft um den eigentlichen Kopf des Teams, Spielertrainerlegende Frank Fastl, der ob seines Champions-League-Einsatzes im Santiago Bernabeu Stadion in Madrid verweilte, die leichten Irritationen wegen der Kopflosigkeit an diesem Tag durchaus anzumerken waren, konnte dennoch ein zu keinem Zeitpunkt gefährdeter 4:0 Sieg erzielt und die beachtliche 2010er-Serie zum weiterhin ungeschlagenen 7-3-0 ausgebaut werden.

Die MTV-Mannen ließen an diesem Tag zu keinem Zeitpunkt Zweifel aufkommen, wer als Sieger das Spielfeld verlassen wird. Während die Abwehr um Libero Markus Ehbauer gewohnt souverän das Tor von Christian Werkmeister zur best bewachten Einrichtung nach Fort Knox machte, ließen die Offensivkräfte ihre Angriffswellen in falkenartiger Sturzflugmanier Richtung gegnerisches Tor rollen, bis dann endlich in der 14. Minute das 1:0 durch Sturmfalke Thomas Fürstner markiert wurde. Mit einem herrlichen Freistoß ins Kreuzeck, den auch die chinesische Mauer nicht aufgehalten hätte, markierte Markus Ehbauer noch in der ersten Halbzeit das 2:0.

Ab der Halbzeit wurde den treuen Ersatzkräften des MTV Dießen die Möglichkeit geschenkt, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, was dem Spielfluss allerdings in keinster Weise einen Abbruch tat. Kurz nach der Halbzeitpause markierten Thomas Schwarzer per Kopf und wiederum Thomas Fürstner mit einer herrlichen Direktabnahme die Tore zum letztendlichen 4-0 Endstand. Wieder ein Spiel, das die gute Stimmung und Form der zweiten Mannschaft des MTV Dießen widerspiegelt.

Patrik Beausencourt

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: