Frankreich holt das Triple

Nach dem Gewinn der Goldmedaille bei den olympischen Spielen in Peking und dem Sieg bei der WM in Kroatien holten sich die Franzosen auch den Europameistertitel. Wie schon bei der WM bezwang Frankreich Kroatien im Finale. Kroatien war kurz vor der Halbzeit mit 12:9 vorne, eine Energieleistung der Franzosen binnen 90 Sekunden brachte das 12:12 Unentschieden, im zweiten Abschnitt zog die Equipe Trikolore auf 18:13 davon und siegte letzendlich verdient mit 25:21.

Dritter wurde Island, das im kleinen Finale Polen bezwang.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: