Schlappe gegen den Spitzenreiter

MTV Dießen – VfL Denklingen 1:3 (1:2)

Im Spitzenspiel der Kreisklasse 4 behielt der Tabellenführer aus Denklingen verdient mit 3:1 die Oberhand. Die Gäste aus dem Fuchstal standen hinten sehr kompakt und sicher, nach vorne waren sie bei Kontern immer brandgefährlich.

Bereits in der 4. Minute setzte sich Alexander Hunger über die linke Außenbahn durch und schloss mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum 0:1 ab. Die Antwort des MTV Dießen ließ aber nicht lange auf sich warten. Nach einer vergebenen Riesenchance in der 8. Minute war es Thomas Widmann, der für den MTV in der 12. Minute ausglich. Den rund 80 Zuschauern boten beide Mannschaften ein ansehnliches Spiel mit guten Kombinationen auf beiden Seiten. Pfiff der Schiedsrichter den Gästen kurz zuvor noch eine gute Torchance ab, übersah er in der 29. Minute eine Abseitssituation, die wiederum Alexander Hunger von links außen, diesmal ins kurze Eck zu 1:2 Pausenführung nutzte.

Engagiert kamen die Hausherren aus der Kabine, fanden aber letztendlich kein Mittel gegen die dicht gestaffelte und tief stehende Gästeabwehr. Denklingen sorgte immer wieder mit Kontern für Gefahr, doch MTV-Keeper Maximilian Böswald war stets zur Stelle, einmal stand ihm der Pfosten hilfreich zur Seite. In der 71. Minute aber konnte auch er nichts gegen den dritten Treffer von Hunger ausrichten, auch diesmal war es eine Abseitsentscheidung „zu Gunsten des Angreifers“. Dießen setzte nun alles auf die Offensive und wurde dadurch hinten noch offener für Konterchancen der Gäste. In der 78. Minute wurde auf Seiten des MTV Thomas Widmann mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen, das letzte Aufbäumen der MTV´ler brachte aber nichts mehr ein, sodass es beim Auswärtserfolg der Gäste blieb.

Tabelle

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: