Der erste DREIER

MTV Dießen II – SV Bernried 3:2 (3:2)

Nach fast einem Jahr holt die Zweite des MTV Dießen wieder einen Dreier in einem Pflichtspiel. Gegen die Erste aus Bernried drehten die MTV´ler das Spiel nach einem 0:2 Rückstand und brachten den knappen Vorsprung in Unterzahl über die Zeit.

Die Anfangsphase gehörte dem MTV Dießen, die Gäste hatten große Probleme mit der taktischen MTV-Variante das Spiel mit 3 Stürmern zu beginnen. Ein folgenschwerer Fehlpass im Mittelfeld, ein verlorener Zweikampf und ein haltbarer Schuss zum 0:1 in der 11. Minute ließen das Spiel zu Gunsten der Gäste kippen. 3 Minuten später wurde erneut der Ball im Mittelfeld verloren, die anschließende Flanke wurde nicht verhindert und der Bernrieder Stürmer setzte sich gegen 2 MTV-Abwehrspieler durch und drückte den Ball zum 0:2 über die Linie. Dießen merkte man den Schock an und es dauerte gute 10 Minuten bis sich die Mannschaft wieder gefangen hatte. Ein Tor von Philipp Zirbes wurde wegen angeblichen Abseits nicht anerkannt (27.). In der 33. Minute passte Josef Reichart in den Lauf von Benjamin Cibis, der in den Strafraum eindrang und den Ball aus spitzem Winkel zum 1:2 Anschlusstreffer unter die Latte hämmerte. Daniel Seidel legte sich in der 36. Minute den Ball gut 20 Meter vor dem Tor zum Freistoss zurecht und nagelte ihn zum 2:2 Ausgleich in die Maschen. Damit nicht genug, die Dießener Angriffsmaschine war nun voll in Fahrt und Philipp Zirbes versenkte in der 41.Minute einen Abpraller zum umjubelten 3:2 für Dießen in die Maschen.

In den zweiten 45 Minuten spielte sich das Spielgeschehen meist im Mittelfeld ab, Bernried war die optisch überlegene Mannschaft, Dießen lauerte mit den 3 Stürmern auf den entscheidenden Konter. Einige dieser Konter wurden leider nicht konsequent genug zu Ende gespielt, sodass für Bernried bis zum Schluss alles drin war. Einmal Christian Werkmeister und einmal die Latte verhinderten den Ausgleich. In der 81. Minute wurde Giuseppe Bonomo zu Unrecht mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen, sodass die MTV´ler die Schlussphase in Unterzahl überstehen mussten. Bernried rannte immer wieder gegen die dicht gestaffelte MTV-Abwehr, die jedoch nichts mehr zuließ. Der MTV freut sich über 3 verdiente Punkte.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: