Hui – 1:6 in Weilheim

TSV Weilheim – MTV Diessen 6:1 (3:1)

Hui! Mit einer deftigen 1:6 Niederlage ist der MTV Dießen hart auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. Das Team von Spielertrainer Michael Schubert verschlief die Anfangsphase komplett und lag bereits nach 5 Minuten mit 0:2 in Rückstand. In der 2. Minute verwandelten die Hausherren einen Elfmeter zum 1:0, nur drei Minuten später kombinierten die Weilheimer schnell durch den Dießner Abwehrverbund und erhöhten auf 2:0. Nach ca. 15 Minuten hatten sich die MTV´ler dann wieder im Griff und versuchten nun ihrerseits Druck auf das Tor des TSV auszuüben. Die Kombinationen wurden flüssiger und die Chancen deutlicher. Alexander Hummer verkürzte dann in der 27. Minute zum verdienten 1:2, aber wieder nur drei Minuten später wurde der MTV bitter ausgekontert und Weilheim stellte auf 3:1. Dießen hatte bis zur Pause noch 3 gute Chancen durch Nico Weis, Thomas Widmann und Martin Schmid, ein weiterer Treffer wollte aber nicht mehr gelingen.
Im zweiten Abschnitt waren sich beide Mannschaften bis in die Schlussphase hinein ebenbürtig, Weilheim spielte sich mit dem 2-Tore-Vorsprung im Rücken einfacher, der MTV musste immer mehr Gas geben. Zwei Chancen durch Thomas Widmann und Franz Nebel blieben für den MTV ungenutzt. In der 80. Minute fiel dann gegen eine aufgerückte MTV-Elf die Vorentscheidung. Die Gastgeber konterten den MTV blitzsauber aus und erhöhten auf 4:1. Die Ammerseer gaben sich in den letzten Minuten auf, hielten nicht mehr dagegen und der letzte Rest Ordnung ging auch noch verloren, so hatte der TSV Weilheim leichtes Spiel. Sie setzten noch 2 Konter und verpasstem dem MTV so eine deftige 6:1 Watschn!
Kommenden Mittwoch können die MTV´ler diese Schmach gegen den Mitaufsteiger FC Stoffen wieder gutmachen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: