MTV Diessen, Abt. Fussball

TSV Steingaden – MTV Diessen 1:5 (0:3)

Der MTV gab sich beim Auswärtsspiel in Steingaden keine Blöße und gewann klar und deutlich mit 5:1. Von Beginn an machte das Team von Spielertrainer Michael Schubert Druck auf das Tor der Hausherren, kombinierte prima und beherrschte das Spielgeschehen. Nach 5 Minuten setzte sich Nico Weis auf der linken Seite durch und bediente Tommy Widmann, der zum 0:1 einschob. Nur wenige Minuten später schloß Giuseppe Bonomo einen sehenswerten Angriff nach Zuspiel von Fabian Kaiser zum 0:2 ab. Mitte der ersten Halbzeit erhöhten die Ammerseer nach einen Fehler des Steingadener Torhüters durch Bonomo auf 0:3.
Auch im zweiten Abschnitt kontrollierte der MTv Diessen Ball und Gegner. Nach einem Eckball erzielte Martin Schmid erst das 0:4, wenig später baute Konrad Linke die Führung auf 0:5 auf. Erst in den letzten Minuten nahmen die Diessner das Tempo aus dem Spiel, Steingaden kam kurz vor Schluss zum Ehrentreffer.

FC Seeshaupt – MTV Diessen II 3:2 (0:2)

Personell auf dem Zahnfleisch daherkommend schaffte es Dießens Zweite nicht einen 2:0 Vorsprung über die Zeit zu retten. Als die Kräfte bei den nur zu 11 angereisten MTVler noch im grünen Bereich lagen, waren sie dem FC Seeshaupt ein ebenbürtiger Gegner. Die ersten 20 Minuten waren sehr ausgeglichen, dann brachte Thomas Grosser mit einem tollen Solo Dießen mit 1:0 in Führung (23.). Seehaupts Chancen wurden jetzt auch klarer, aber MTV-Keeper Reinhold Luister war stets Herr der Lage. Benjamin Cibis erhöhte in der 36. Minute durch einen Traumfreistoss aus 25 Metern in den Winkel auf 2:0.
Die Personaldecke des MTV ist seit Wochen dünn und den Kräfteverschleiss merkte man der Mannschaft in Durchgang zwei deutlich an. Mehrere Spieler mussten sich angeschlagen durch die zweite Hälfte quälen, Entlastungsangriffe waren an einer Hand abzuzählen. In der 50. Minute verkürzten die Gastgeber per Kopf auf 1:2, in der 65. Minute fiel ebenfalls per Kopf der 2:2 Ausgleich. Wiederum war es Reinhold Luister im MTV-Kasten, der durch mehrere Weltklasseparaden das Spiel weiter offen hielt. Seeshaupt hatte etliche Chancen zur Führung und ausgerechnet durch einen Treffer aus klarer Abseitsposition fiel das 3:2 (77.). Dießen versuchte in den letzten Minuten noch ein mal die letzten Kräfte zu mobilisieren, Benjamin Cibis scheiterte in der 88. Minute nach tollem Solo am FCS-Torwart, sodass es bei der 2:3 Niederlage blieb.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: