MTV Diessen, Abt. Fussball

MTV Diessen – TSV Rottenbuch 2:1 (1:1)
Nach der Niederlage in Reichling fanden die MTV´ler gegen den starken Aufsteiger aus Rottenbuch mit einem 2:1 Sieg wieder in die Erfolgsspur zurück. Die Partie waren anfangs sehr ausgeglichen, beide Mannschaften konnten vereinzelt Torschüsse verzeichnen. Nach einem Freistoss aus dem Halbfeld verlängerte MTV-Libero Michael Schubert den Ball unglücklich per Kopf ins eigene Gehäuse (22.). Diessen wurde nach dem Rückstand die spielbestimmende Mannschaft und Tommy Widmann erzielte in der 29. Minute den verdienten 1:1 Ausgleich. Insgesamt war das Glück im ersten Durchgang dem MTV nicht wohl gesonnen, denn neben dem Eigentor scheiterten die Ammerseer gleich 4x am Torgehäuse.

Die zweite Hälfte wurde dann quasi nur noch vom MTV bestimmt, die Hausherren bedrängten das Tor der Rottenbucher, ein Tore wollte aber nicht fallen. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Chancen immer klarer. Die klarste hatte Alexander Hummer in der 79. Minute, als er nach einem Foul an Konrad Linke den MTV per Elfmeter in Führung bringen konnte. Den gut geschossenen Strafstoss parierte der Gästekeeper mit einer starken Parade. Diessen hatte sich den Siegtreffer aber jetzt mehr als verdient und endlich fiel das erlösende Tor. Eine Freistossflanke von Michael Schubert aus dem linken Halbfeld köpfte Martin Schmid zum vielumjubelten 2:1 Siegtreffer ins lange Eck (85.). Der MTV gratuliert dem FC Stoffen zum Meistertitel.

Tabelle

MTV Diessen II – FC Penzberg II 4:0 (2:0)
Ja! Der Klassenerhalt ist perfekt! Mit einer starken spielerischen und disziplinierten Leistung besiegte die Zweite des MTV Diessen den FC Penzberg 2 klar und hochverdient mit 4:0. Keeper Patrick Heywood hielt in der 10. Minute mit einer spektakulären Parade das 0:0 fest, danach bestimmten die Gastgeber das Spiel. Nach einem Traumpass von Bastian Weber nagelte Franz Blinia den Ball zum 1:0 unter die Latte (18.). Das 2:0 folgte nur 2 Minuten später, als Benjamin Cibis im Strafraum einen Abpraller in die Maschen setzte. Die Abwehr um Libero Markus Ehbauer und die beiden Manndecker Tobias Lochbrunner und Patrik Beausencourt stand bombensicher, das defensive Mittelfeld mit Martin Kunschak und Philipp Zirbes erfüllte die Aufgaben optimal. Der MTV versuchte immer wieder schnell über die Außen zu spielen und war klar Herr im Haus. Mit einer feinen Einzelleistung als er mehrere Gegenspieler austanzte und integriertem Doppelpass mit Martin Kunschak erhöhte erneut Benjamin Cibis auf 3:0 (65.). In der 80. Minute krönte Philipp Zirbes seine tolle Leistung mit dem 4:0, zuvor war er schön von Thomas Steigenberger freigespielt worden. Das erste Jahr in der neuen A-Klasse ist somit für die Zweite des MTV ein toller Erfolg.

Tabelle

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: