FC Bayern – VfB Stuttgart 4:1

Ja ja die Bayern. Immer wieder für eine Überraschung gut. Ich habe heute eigentlich mit einer wenig erfolgreichen Partie gerechnet. Das Donnerstagsspiel noch in den Knochen, das nächste Donnerstagsspiel schon im Kopf und die Meisterschaft praktisch eh schon eingefahren. Dazu noch ein VfB Stuttgart der die Punkte dringend braucht um ins internationale Geschäft einzuziehen. Aber was machen meine Helden? Hauen den Zufallsmeister mit 4:1 vom Rasen. Sehr schön! Il Bomber nutzt einen kapitalen Bock der VfB-Abwehr – 1:0. Van Bommel ärgert Rensing, weil er einen Freistoss von daSilva abfälscht – 1:1. Van Bommel ärgert Stuttgarts Schäfer,weil der ihm einen Freistoss ins Netz setzt – 2:1. Ribéry zunächst auf der Bank, dann großartig. Erst zimmert er den Ball aus halblinker Position aus gut 25 Metern in den VfB-Giebel – 3:1, dann narrt er zwei Abwehspieler und verlädt auch noch Torwart Schäfer – 4:1 – Weltklasse! Bayern jetzt 4 Spieltage vor Schluss mit 12 Punkten und 20 Toren Vorsprung auf Bremen und Schalke.

„Liebe Meisterschale, endlich darfst Du wieder heim nach München an die Säbener Strasse!“

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: